Euro
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB), Ewald Nowotny, spricht am Dienstag (14.06.11) in Wien auf einer Pressekonferenz nach der Laenderpruefung Oesterreichs durch den Internationalen Waehrungsfond (IWF). Foto: Hans Punz/dapd

EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny. Bild: AP dapd 

Finanzpolitik

Die EZB hält an der Politik des lockeren Geldes fest

EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny lässt die Tür für eine anhaltend lockere Geldpolitik der europäischen Notenbank offen. 



«Es gibt mit Sicherheit Berechtigung, weiterhin eine akkomodierende, expansive Geldpolitik durchzuführen», sagte er am Dienstag in Wien. Europa habe die Rezession hinter sich gelassen, der Aufschwung sei jedoch noch schwach und hinke jenem in anderen Regionen hinterher.

Dennoch könnten die künftigen Wachstumsprognosen der Notenbank besser ausfallen als zuletzt - auch weil sich Länder wie Spanien oder Irland positiver entwickelten als erwartet. Im Dezember hatte die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Schätzungen für den Währungsraum für das laufende Jahr leicht angehoben und erwartet nun ein Plus von 1,1 Prozent. Die Gefahr einer Deflation - also einem Preisverfall auf breiter Front - sei derzeit nicht gegeben für die Euro-Zone, so Nowotny.

Mit der anziehenden Konjunktur werde die Inflationsrate voraussichtlich wieder steigen. Sie werde 2015 dennoch unter zwei Prozent liegen. Im Dezember war sie im Jahresvergleich auf 0,8 Prozent gesunken. Die EZB strebt eine Teuerung von knapp zwei Prozent an. Bei dieser Größenordnung wird von stabilen Preisen gesprochen. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gianis Varoufakis: «Die Schweiz soll nicht in die EU»

Die Schweiz soll der EU nicht beitreten, solange die EU nicht der Schweiz mit ihrem Föderalismus gleiche: Das empfiehlt der ehemalige griechische Finanzminister Gianis Varoufakis in einem Interview mit der Zeitschrift Schweizer Illustrierte.

Der EU fehle eine gemeinsame Identität, sagte Varoufakis in dem am Freitag veröffentlichten Interview. Die Menschen hätten das Gefühl, dass Einigkeit unmöglich sei und sie fürchteten, dass kulturelle Unterschiede sich nicht überbrücken liessen. «Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel