Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Jan. 7, 2013 file photo, Jon Polito attends the LA premiere of

Bild: AP/Invision

«The Big Lebowski»-Star Jon Polito ist tot



Der US-amerikanische Film- und TV-Star Jon Polito ist tot. Er ist unter anderem als Detektiv Da Fino in der Komödie «The Big Lebowski» (1998) bekannt.

Die Fachblätter «The Hollywood Reporter» und «Variety» berichteten am Freitagabend (Ortszeit), dass Polito bereits am Donnerstag in Los Angeles an den Folgen von Hautkrebs gestorben war. Er wurde demnach 65 Jahre alt.

Trailer zu «The Big Lebowski»

abspielen

Video: YouTube/PictureBox Films

US-Regisseur John McNaughton, ein Freund von Polito, würdigte den Verstorbenen bei Facebook als «geborenen Schauspieler» und kondolierte dessen Lebenspartner Darryl Armbruster.

Laut McNaughton spielte Polito in mehr als hundert Filmen und Dutzenden von TV-Serien mit, darunter «Seinfeld» und «Major Crimes». In den 1970er und 80er Jahren bewies Polito sein Talent am Broadway in Dramen wie «American Buffalo» und «Tod eines Handlungsreisenden». (sda/dpa)

«The Big Lebowski»

Abgefahren! 14 Roadmovies, die du kennen musst

Link zum Artikel

«The Big Lebowski»-Schauspieler David Huddleston mit 85 gestorben

Link zum Artikel

13 interessante Film-Fakten, mit denen du bei deinen Freunden krass angeben kannst

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Nach Marvel und «Star Wars»: Das soll Disneys nächstes grosses Filmuniversum werden

Disney soll angeblich an einem neuen Filmuniversum arbeiten. Die Vorlage: einer der populärsten Mangas der letzten 30 Jahre. Doch die Fans sind gebrannte Kinder und entsprechend skeptisch.

Fans werden es schon anhand des Teaserbildes erkannt haben. Die Rede ist von «Dragon Ball». Und falls ihr jetzt verzweifelt nach einem Hinweis auf Satire sucht: Den gibt es nicht. Tatsächlich soll Disney laut Gerüchten grosse Pläne mit Son Goku und Co. haben.

Für alle, die jetzt nur Bahnhof verstehen, aber trotzdem neugierig geworden sind: «Dragon Ball» ist ein Manga, der erstmals 1984 veröffentlicht wurde. Bis 1995 erschienen über 8000 Seiten, die später in 42 ziemlich dicken Bänden …

Artikel lesen
Link zum Artikel