DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tipps vom Ex-Basler

Caicedo warnt vor Inler und der «Deutschland-Kopie»



Ecuadors Felipe Caicedo bezeichnete die Schweiz, den ersten Gruppengegner der Südamerikaner, vor den Medien seiner Heimat als Kopie Deutschlands. «Es sind starke Spieler mit einer schnellen taktischen Auffassungsgabe», sagte der Stürmer, der von 2006 bis 2008 beim FC Basel gespielt hatte. 

Caicedo gab folgende Tipps, um am Sonntag gegen das Team von Ottmar Hitzfeld bestehen zu können: «Wir müssen den Aktionsradius der Schweizer Nummer 8 Gökhan Inler minimieren, und verhindern, dass die Flügelstürmer ihre Schnelligkeit ausspielen können.» (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Deutschland verliert im Hagelsturm von Basel gegen die Schweiz sein erstes Länderspiel

5. April 1908: Zum allerersten Mal bestreitet Deutschland ein Fussball-Länderspiel. Die Premiere endet für den DFB in einer Enttäuschung: In Basel unterliegt Deutschland der Schweiz 3:5.

Seit wann sich Glücksgöttin Fortuna für Fussball interessiert, ist nicht übermittelt. Anzunehmen ist aber, dass der Fussball zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts noch Chefsache war. Sucht man nämlich nach übersinnlichen Erklärungen für den ersten Länderspiel-Sieg der Schweizer Nationalmannschaft, kommen – wenn überhaupt – nur Göttervater Jupiter und das Wetter in Frage.

Zwar hing der Nebel schon über dem Landhof in Kleinbasel, als der schweizerisch-englische Schiedsrichter H. P. Devitte, …

Artikel lesen
Link zum Artikel