Glarus
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glarus: Chinesen übernehmen Näfelser Maschinenbauer – für Angestellte bleibt alles beim Alten



Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und es ist ziemlich spektakulär

Link zum Artikel

16 Fakten, die wir viel zu spät (ODER ERST JETZT!) gecheckt haben 🤯

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

25 geniale Erfindungen, die beweisen, dass wir schon in der Zukunft leben

Link zum Artikel

Über Nacht blind – die Geschichte vom Aushängeschild des Zürich Marathons

Link zum Artikel

Tödlicher Hefepilz – warum Candida auris so gefährlich ist

Link zum Artikel

«Die unendliche Geschichte» wird 35 – das wurde aus den Darstellern

Link zum Artikel

Stell dir vor, du bist Anwältin für Menschenrechte und die «Bunte» schreibt über deine Haare

Link zum Artikel

Samsung will nicht, dass du diesen Bericht zum Galaxy Fold siehst

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • per scientam 12.01.2016 16:43
    Highlight Highlight Schon lustig... Wenn man erzählt das China und die anderen "armen" Entwicklungsländer in Riesen Schritten modernisiert werden und ernsthafte Konkurrenten sind, dann wird man von gewissen Politischen Gruppen ausgelacht. (Ausbeutungsklischee).
    Unsere Wirtschaft wird mit Politischen Vorschriften kaputt gemacht... Und dann wundert man sich das alles ausverkauft wird...

    Von Chinesen wurden auch schon andere Europäische Unternehmen gekauft. z.B. Volvo...

    Die Japaner waren aber auch fleissig auf Einkaufstour, (Elektronik, Solar)

    Oder die Amis, waren auch fleissig: europäische Rüstungsindustrie.
    • per scientam 13.01.2016 16:15
      Highlight Highlight Stimmt vollkommen...

      Das Problem ist, das mit den vielen strikten gesetzlichen (unvernünftigen) Gesetzen, die sich andauernd ändern und verschärft werden, Kleinfirmen kaum noch eine Chance haben.
      Grosskonzerne haben ganze Abteilungen die sich um die Compliance kümmern. (Compliance=prüfen und nachweisen das das Produkt Gesetzeskonform ist).

      Ein Stabiler Gesetzlicher und Technischer Rahmen wäre endlich mal wieder angebracht...

      Ach ja, die Wärtsilä, der Ehemalige Schiffsmotorenbauer des Sulzet Konzerns aus Winterthur ist ebenfalls von den Chinesen übernommen worden.

«Gopfertelli Landolt, warum bisch nie me i dr Ziitig?» – der Überlebenskampf des BDP-Chefs

Die BDP muss zehn Jahre nach ihrer Gründung beweisen, dass sie ihr Ablaufdatum noch nicht überschritten hat. Parteipräsident Martin Landolt schlägt sich dafür mit zynischen Journalisten, vernünftigen Revolutionären und seinen braunen Zähnen herum. Ein Porträt.

«Das versenke ich an der Landsgemeinde in fünf Sätzen, wenn es nötig ist», sagt Martin Landolt über die Freisprechanlage in seinem Auto. Es ist ein trüber Nachmittag Anfang Februar. Wir sind unterwegs auf der A3, von seinem Wohnort Näfels im Glarnerland ins bernische Münsingen. Dort trifft sich am Abend die kantonale BDP zur Delegiertenversammlung, die grösste und wichtigste Sektion der Partei. Bald wählt der Kanton Bern. Und der Landolt möchte nicht noch einmal eine Wahlniederlage …

Artikel lesen
Link zum Artikel