Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Endlich! «Zoff» im Schweizer TV! 

Lustig, lustig: Gülsha disst «Glanz & Gloria», «Glanz & Gloria» disst Gülsha 



Die Joiz-Moderatorin Gülsha Adilji hat sich kürzlich vor der Kamera ganz ironisch bei der SRF-Sendung «Glanz & Gloria» als neue Moderatorin beworben. «Ich habe so Augen, die aussehen, als hätte ich Fieber. Sie glänzen genauso wie bei Sara Hildebrand», waren etwa ihre Worte. 

Womit niemand gerechnet hätte: «Glanz & Gloria» hat die Bewerbung gesehen und im Joiz-Stil zurückgeschlagen. Sehr amüsant. Und zwar so sehr, dass wir das Facebook-Video dazu gar nicht in Worte fassen können, und wollen. Bitte sehr: 

Die Antwort von «Nicülsh»:

(sim) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Superstar» vs. «Superstar»

Bohlen so: «Ach du Scheisse! Der Wendler»

Sie wirken so, als würden sie beide aus demselben stumpfen Holz geschnitzt sein, doch augenscheinlich werden Dieter Bohlen und Michael Wendler in diesem Leben kein Duett mehr miteinander krähen.

«Kann das wirklich sein, dass sich die Barden, die beide so gern im Rampenlicht stehen, nicht mögen, watson?», werden sich (und uns) nun viele Leser fragen. Nun ja, urteilen Sie selbst.

Bei Deutschland sucht den Superstar trat am 10. Januar der 16-jährige Maurice auf, der «Sie liebt den DJ» von …

Artikel lesen
Link zum Artikel