DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

late-night-ikone geht in rente

Harald Schmidt freut sich aufs Mikado-Spielen



ARCHIV: Moderator Harald Schmidt, aufgenommen am 25.11.09 in der Deutschen Oper am Rhein in Duesseldorf. ARD-Late-Night-Talker Harald Schmidt verlaesst die ARD und geht 2011 zurueck zum Privatsender Sat.1. Schmidt wird mit der

Schaltet bald ab: Harald Schmidt. Bild: AP dapd

Am 13. März läuft Harald Schmidts Show zum letzten Mal, dann ist Schluss mit TV: Der 56-Jährige geht in Rente. Wird ihm dann nicht langweilig? Schmidt zu Bild: «Auf keinen Fall! Ich hab ja auch viele private Hobbys: Mikado spielen, zum Beispiel!»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Michelle Hunziker hat (wieder) eine Tochter bekommen 

Michelle Hunziker ist wieder Mama geworden: Wie die Schweizer Moderatorin am Sonntag selbst auf Facebook verriet, wurde ihre kleine Tochter um 10.30 Uhr geboren, und wog 3300 Gramm. Alle sind überglücklich.

Für Michelle und ihren Ehemann Tomaso Trussardi ist es die zweite gemeinsame Tochter, ausserdem hat die 38-Jährige noch eine Teenager-Tochter mit Ex-Mann Eros Ramazotti. Die Familienplanung soll aber noch nicht abgeschlossen sein, wie die Schöne kürzlich in einem Interview bestätigte. …

Artikel lesen
Link zum Artikel