Hauptsache berühmt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Absage

Gwyneth Paltrow ist nicht gebildet genug, um für Yahoo zu arbeiten



HOLLYWOOD, CA - OCTOBER 29:  Host Gwyneth Paltrow attends the 2014 amfAR LA Inspiration Gala at Milk Studios on October 29, 2014 in Hollywood, California.  (Photo by Jason Kempin/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Gwyneth Paltrow wäre eigentlich prädestiniert, um über Essen zu schreiben. Denn die Schauspielerin hat schon mehrere Kochbücher verfasst und betreut einen Food-Blog. 

Also hat sie sich bei Yahoo beworben, um dort über ihr Spezialgebiet zu schreiben. Doch die Chefin des Konzerns, Marissa Mayer, erteilte Paltrow laut Telegraph eine Absage. Warum? Weil Paltrow zwar ein Jahr lang Kunstgeschichte studiert, aber keinen Uni-Abschluss gemacht hat. Und dieser sei Voraussetzung, um auf die Lohnliste des Internetkonzerns zu gelangen.

(oje)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

So reagieren Mila Kunis und Ashton Kutcher auf ihre «Trennung» 😉

«Ich schätze, es ist vorbei», schreibt Ashton Kutcher zu seinem Instagram-Post.

Das amerikanische Klatschblatt «Intouch» hat geschrieben, dass sich Kutcher und seine Ehefrau Mila Kunis getrennt haben – nur scheinen die beiden selbst noch gar nichts davon zu wissen ...

Artikel lesen
Link zum Artikel