DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Italienische Verhaltensregel: Wer die Clooneys anspricht, muss blechen



Wir hoffen ja für unsere künftigen Paparazzi-Einsätze in Italien immer noch, dass es sich um einen verspäteten Aprilscherz handelt, aber die Plakate, die in Laglio am Lago di Como aufgehängt sind, hat tatsächlich der Bürgermeister unterschrieben. Also: Wer George und Amal Clooney künftig auf der Terrasse ihrer Villa Oleandra beim Aperitivo sitzen sieht, darf sie zwar anschauen, aber nicht ansprechen. Ein «Ciao Giorgio!» oder ein «Amal, you look wonderful! How are you today?» würde nämlich 500 Euro Busse kosten. 

Ebenfalls verboten – und das versteht sich nun von selbst – ist das ungerechtfertigte Betreten von Clooneys Grund und Boden, zu dem nicht nur die Villa Oleandra, sondern auch die benachbarte Villa Margherita gehört. Die Gemeinde Laglio steht jedenfalls fest und rührend hinter ihren prominentesten Sommeraufenthaltern und beschützt die beiden mit allen Kräften gegen Touristen, Journalisten und andere lästigen Gestalten.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Michelle Hunziker hat (wieder) eine Tochter bekommen 

Michelle Hunziker ist wieder Mama geworden: Wie die Schweizer Moderatorin am Sonntag selbst auf Facebook verriet, wurde ihre kleine Tochter um 10.30 Uhr geboren, und wog 3300 Gramm. Alle sind überglücklich.

Für Michelle und ihren Ehemann Tomaso Trussardi ist es die zweite gemeinsame Tochter, ausserdem hat die 38-Jährige noch eine Teenager-Tochter mit Ex-Mann Eros Ramazotti. Die Familienplanung soll aber noch nicht abgeschlossen sein, wie die Schöne kürzlich in einem Interview bestätigte. …

Artikel lesen
Link zum Artikel