DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Italienische Verhaltensregel: Wer die Clooneys anspricht, muss blechen

07.04.2015, 09:2407.04.2015, 09:26

Wir hoffen ja für unsere künftigen Paparazzi-Einsätze in Italien immer noch, dass es sich um einen verspäteten Aprilscherz handelt, aber die Plakate, die in Laglio am Lago di Como aufgehängt sind, hat tatsächlich der Bürgermeister unterschrieben. Also: Wer George und Amal Clooney künftig auf der Terrasse ihrer Villa Oleandra beim Aperitivo sitzen sieht, darf sie zwar anschauen, aber nicht ansprechen. Ein «Ciao Giorgio!» oder ein «Amal, you look wonderful! How are you today?» würde nämlich 500 Euro Busse kosten. 

Ebenfalls verboten – und das versteht sich nun von selbst – ist das ungerechtfertigte Betreten von Clooneys Grund und Boden, zu dem nicht nur die Villa Oleandra, sondern auch die benachbarte Villa Margherita gehört. Die Gemeinde Laglio steht jedenfalls fest und rührend hinter ihren prominentesten Sommeraufenthaltern und beschützt die beiden mit allen Kräften gegen Touristen, Journalisten und andere lästigen Gestalten.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl
«Schon wieder!», muss sich die Queen in Anbetracht der Fahnenflucht ihres Enkels Harry und seiner Gattin Meghan denken und sich ungut erinnert fühlen an «that woman», für die Edward VIII. vor 84 Jahren die Krone niederlegte – und damit erst ihren Vater und danach sie selbst auf den Thron zwang.

Als Edward Albert Christian George Andrew Patrick David, der Prinz von Wales, 1936 zum britischen König erklärt wurde, stand sie neben ihm am Fenster.

Zur Story