DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
BREMEN, GERMANY - MAY 16:  Severino Seeger reacts during the live finals of the television show 'Deutschland sucht den Superstar' on May 16, 2015 in Bremen, Germany. Seeger was voted as the winner of 2015 'Deutschland sucht den Superstar' sing contest.  (Photo by Alexander Koerner/Getty Images)

Der junge Vater Severino Seeger ist der neue «Superstar». Bild: Getty Images Europe

Manager einer IT-Firma ist neuer «Superstar» – und Bohlen hat eine «schöne» Schnulze für ihn vorbereitet 



Severino Seeger aus Hessen ist der «Superstar 2015». Er gewann das Finale der RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» und setzte sich am Samstagabend bei der Live-Show in der Bremer Stadthalle in der Abstimmung der TV-Zuschauer gegen Viviana Grisafi durch.

Der junge Vater und Sohn eines Italieners bekommt einen Plattenvertrag und eine halbe Million Euro. Laut RTL entschieden sich in der letzten Abstimmung 59 Prozent der Zuschauer für den stimmgewaltigen Manager einer IT-Firma. Sein Sieger-Song von Dieter Bohlen heisst «Hero Of My Heart».

BREMEN, GERMANY - MAY 16: Jury member Dieter Bohlen is seen during the live finals of the television show 'Deutschland sucht den Superstar' on May 16, 2015 in Bremen, Germany.  (Photo by Alexander Koerner/Getty Images)

Dieter Bohlen. Ohne ihn geht bei «DSDS» gar nichts. Bild: Getty Images Europe

Als erster der Top Drei im Finale war zuvor bereits um 21.40 Uhr der Blumenverkäufer Antonio Gerardi (30) aus dem Rennen geflogen. Es war bereits die zwölfte Staffel von «DSDS». Neben Dieter Bohlen sassen diesmal Heino, DJ Antoine und Mandy Capristo in der Jury.

Wegen zuletzt mässiger Quoten hatte der Privatsender RTL das «DSDS»-Konzept überarbeitet. Er schickte die Kandidaten auf Tour. Aufzeichnungen aus Thailand, dem österreichischen Skiort Ischgl oder dem Sauerland ersetzten die aufwendigen Live-Shows aus dem Kölner Studio. Auch im nächsten Jahr soll es wieder eine Staffel geben.

Und jetzt wollt ihr bestimmt den typischen Bohlen-Siegersong hören. Bitteschön: 

(feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So sahen der kleine Sheldon, die kleine Penny und ihre «Big Bang Theory»-Freunde früher aus

Machen wir eine Zeitreise! Zurück in die Vergangenheit, als Sheldon, Penny, Leonard, Amy, Bernadette, Wolowitz und Raj noch nicht wussten, dass sie mal alle gemeinsam in einer der erfolgreichsten TV-Serien der Welt mitspielen würden.

(lis via chacha)

Artikel lesen
Link zum Artikel