DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06893004 Former US president Barack Obama (L) and his half-sister Auma Obama (R) help Obama's step-grandmother Sarah Onyango Obama (C) sit on her wheelchair, during an opening ceremony of the Sauti Kuu Sports, Vocational and Training Centre in his ancestral home Kogelo, some 400km west of the capital Nairobi, Kenya, 16 July 2018. Barack Obama visited his ancestral home in western Kenya to attend the opening ceremony of the centre founded by his half-sister Auma Obama, after having met with Kenyan President Uhuru Kenyatta and opposition politician Raila Odinga in Nairobi the previous day. After Kenya, Obama is scheduled to travel to South Africa where he will deliver the annual Nelson Mandela lecture in Johannesuburg.  EPA/DAI KUROKAWA

Ex-US-Präsident Barack Obama hilft seiner Stief-Grossmutter Sarah Onyango Obama in den Rollstuhl. Rechts seine Halbschwester Auma Obama. Bild: EPA/EPA

Auma Obama eröffnet ein Jugendzentrum in Kenia – klar, ist Halbbruder Barack dabei



Mit Gesang und Tanz sowie Anekdoten der Obama-Familie hat der frühere US-Präsident Barack Obama an der Eröffnung eines Jugendzentrums seiner Halbschwester Auma Obama in Kenia teilgenommen. Das Sport- und Ausbildungszentrum der Organisation Sauti Kuu - «Starke Stimmen» - wurde am Montag in Kogelo im Westen Kenias, im Heimatort von Obamas Vater, eingeweiht.

Wenn junge Menschen in Kenia und Afrika eine kleine Chance bekämen, ihre Gefühle auszudrücken, lernten sie, «dass ihre Stimmen die Welt verändern können», sagte der Ex-US-Präsident.

«Perspektiven geben»

Er erinnerte sich an seine erste Kenia-Reise im Alter von 27 Jahren. Den Heimatort seines Vaters, den er kaum gekannt habe, zu besuchen, habe ihm «eine Befriedigung» gegeben, «die einem kein Fünf-Sterne-Hotel jemals geben könnte», sagte Obama. «Es verbindet dich mit deiner Vergangenheit und erdet dich.»

Auma Obama gründete Sauti Kuu, um Jugendliche durch Sport und Bildung zu helfen, ihr eigenes Potential zu entfalten. «Wir wollen den Jugendlichen Alternativen geben, wir wollen ihnen Perspektiven geben», sagte sie. Das neue Zentrum umfasst unter anderem ein Berufsbildungszentrum, eine Bibliothek, ein Fussballfeld und ein Basketballfeld und wurde vom Bundesentwicklungsministerium mitgesponsert. (sda/dpa)

Die besten Bilder von Barack Obama

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nato leitet offiziell Rückzug aus Afghanistan ein

Die Nato leitet nach der Rückzugsentscheidung der USA das Ende ihres Einsatzes in Afghanistan ein. Die Alliierten hätten entschieden, mit dem Abzug aus dem Land zu beginnen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochabend nach einer Videokonferenz der Aussen- und Verteidigungsminister der 30 Bündnisstaaten von Diplomaten.

US-Präsident Joe Biden hatte zuvor ankündigen lassen, dass die USA als grösster Truppensteller in dem Krisenstaat ihre Soldaten nach 20 Jahren zum 11. September nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel