International
Asien

Mehrere Menschen bei Stichattacke in Südkorea verletzt

Mehrere Menschen bei Stichattacke in Südkorea verletzt

03.08.2023, 12:4803.08.2023, 16:06
Mehr «International»

Bei einer mutmasslichen Attacke mit einer Stichwaffe in Südkorea sind nach Medienberichten mehrere Menschen verletzt worden. Die Polizei habe einen Verdächtigen festgenommen.

Dieser habe anscheinend wahllos auf Menschen nahe einer U-Bahn-Station in der südlich von Seoul gelegenen Stadt Seongnam eingestochen, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag. Der genaue Hergang des Vorfalls ist noch nicht bekannt. Es gab laut Yonhap mehr als zehn Verletzte. Ihr Zustand ist noch unklar.

Update folgt.

(yam/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Sie spielte in «La Dolce Vita»: Französische Schauspielerin Anouk Aimée mit 92 gestorben

Die französische Schauspielerin Anouk Aimée ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Das bestätigte ihr Agent der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Paris.

Zur Story