International
Australien

Hai beisst britischem Schnorchler vor Australien Fuss ab

Hai beisst britischem Schnorchler vor Australien Fuss ab

29.10.2019, 08:13
Mehr «International»
Angriffe von Haien sind in North Carolina selten. (Symbolbild)
Bild: AP

Bei einer Schnorcheltour vor der australischen Küste sind zwei britische Urlauber am Dienstag von einem Hai angegriffen worden. Der Raubfisch biss einem der beiden Männer im Wasser vor den Whitsunday-Inseln den rechten Fuss ab, wie die Rettungsdienste mitteilten. Der 28-Jährige musste wegen grossen Blutverlusts mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Begleiter, ein 22 Jahre alter Mann, erlitt ebenfalls mehrere Bisswunden. Ärzte beschrieben den Zustand der beiden als «ernst».

Die idyllisch gelegenen Whitsunday-Inseln gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen an der australischen Ostküste. Dort befinden sich Ausläufer des weltgrössten Korallenriffs Great Barrier Reef. Immer wieder kommt es in der Region zu Hai-Attacken. Im November vergangenen Jahres wurde ein Mann getötet. Der neue Angriff ereignete sich in der Nähe der Gemeinde Airlie Beach. Nach Angaben von Augenzeugen ging der Raubfisch zunächst nur auf einen der Männer los, liess dann von ihm ab und schwamm weg. Dann kehrte er jedoch zurück.

Insgesamt waren bei der Schnorcheltour des Unternehmens ZigZag Whitsundays etwa 20 Menschen vor der Küste unterwegs. Nach einer Statistik der Organisation Shark Attack File gab es in diesem Jahr an Australiens Küsten bereits mindestens zehn Hai-Angriffe. Einen Todesfall gab es 2019 noch nicht. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Lasst die Haie leben
1 / 12
Lasst die Haie leben
Lasst die Haie leben! In Australien (hier in Perth) formierte sich 2014 ein Protest gegen einen radikalen Eingriff in das maritime Ökosystem.
quelle: getty images asiapac / paul kane
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Spektakuläre Tiefseeszenen: Hai vs. Barsch
Video: youtube
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nik G.
29.10.2019 11:21registriert Januar 2017
Wieso werden solche Berichte in den Medien gebracht aber jede Kuhattacke nicht? Die Leute haben so mehr Angst vor Haien, was überhaupt nicht logisch ist. Haie sind Tiere die geschützt werden sollen. Solche Negativmeldungen über ein sehr wichtiges Tier in den Ozeanen kann dazu führen, dass es den Menschen egal ist wen sie getötet werden. Dabei sind sie so wichtig für das Ökosystem.
1032
Melden
Zum Kommentar
5
Jugendliche in Vorarlberg wollten 65-Jährige anzuzünden: «Mal schauen, ob die Hexe brennt»
Vor dem Spital Dornbirn kommt es zum Streit zwischen einer 65-jährigen Patientin und einer Gruppe Jugendlicher. Einer von ihnen versucht daraufhin mit einer Zigarette den Sauerstoffschlauch der Frau anzuzünden.

Die 65-jährige Patientin ging am Samstagmorgen im Innenhof des Spitals Dornbirn spazieren. Dort wurde sie von einem Jugendlichen angerempelt, wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt. Als das Opfer den betreffenden Jugendlichen zurecht wies, wurde die Patientin von der ganzen Gruppe – bestehend aus drei bis vier Jugendlichen – angepöbelt.

Zur Story