International
Belgien

Belgien stuft Machetenangriff von Charleroi als Terrorakt ein

Belgien stuft Machetenangriff von Charleroi als Terrorakt ein

07.08.2016, 13:5107.08.2016, 14:01
Mehr «International»

Die belgischen Sicherheitsbehörden stufen die Machetenattacke auf zwei Polizistinnen in Charleroi als Terrorakt ein. «Wir wurden von der Bundesanwaltschaft informiert, dass Ermittlungen wegen versuchten terroristischen Mordes eingeleitet wurden», sagte Premierminister Charles Michel bei einer Pressekonferenz am Sonntag.

Bei dem Angriff am Samstag war eine Polizistin schwer im Gesicht verletzt worden, die andere wurde leicht verletzt. Ein Polizist schoss den Angreifer nieder, der wenig später im Spital seinen Verletzungen erlag.

(sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Sichergehen, dass alle hinter ihm stehen» – Demokraten wollen Biden-Nominierung vorziehen

Inmitten der Diskussion über Alter und Fitness des US-Präsidenten Joe Biden treibt die Spitze seiner Partei Pläne voran, um den 81-Jährigen noch vor einem geplanten Parteitag im August auf virtuellem Weg als Präsidentschaftskandidat zu nominieren. Die Parteiführung bestätigte die Pläne vor Journalisten und erklärte zur Begründung, man wolle absolut sichergehen, dass Biden bei der Präsidentenwahl im November in allen Bundesstaaten auf den Wahlzetteln stehe. Unter Demokraten im Kongress gibt es Kritik an diesem Vorgehen.

Zur Story