DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Disneyland in Shanghai versprach «Halloween-Überraschungen» – und die gab es ...

Die Rede war von «bösen Halloween-Überraschungen» – dass das Disneyland dabei selbst böse überrascht wird, war allerdings nicht so geplant.
02.11.2021, 05:5602.11.2021, 12:22

Seit dem grossen Halloween-Desaster im Disneyland in Shanghai sind bereits zwei Tage vergangen. Nun sind einige Videos auf Twitter viral gegangen, die das Ausmass des kuriosen Spektakels verdeutlichen.

Was daran kurios war, fragst du?

Schau selbst:

Während im Hintergrund munter bunte Feuerwerke in die Luft schiessen, befindet sich im Vordergrund ein Grossaufgebot an Sicherheitskräften und Corona-Test-Stationen.

Was ist passiert?

Am Sonntag wurde eine Frau positiv auf das Corona-Virus getestet, nachdem sie am Samstag das Disneyland in Shanghai besucht hatte. Sobald dies bekannt wurde, liessen die Behörden nichts mehr anbrennen und verhängte einen Teil-Lockdown über die gesamte Anlage.

Das Auftauchen von Menschen in Schutzanzügen war also keine geschmacklose Parade, sondern bittere Realität – um nicht zu sagen eine «böse Überraschung».

Sofort wurde die Anlage abgeriegelt. Verlassen durfte das Disneyland erst, wer sich vor dem Ausgang einem Corona-Test unterzogen hat.

Das Problem?

Nun, zu diesem Zeitpunkt befanden sich über 33'000 Menschen im Disneyland.

Verständlich, dass sich die Begeisterung über lange Wartezeiten am Ausgang in Grenzen hielt. Das dachten sich wohl auch diese Menschen, die gemäss Twitter-User Songpinganq zu den Ausgängen flüchteten, im Versuch, dem Lockdown noch vorzeitig zu entkommen.

Derweil strömten Medizin-Fachleute in den Disneypark hinein, um mit der Massen-Testerei zu beginnen.

So hat sich das Kind diesen Halloween-Abend wohl nicht vorgestellt...

Vor dem Ausgang mussten sich alle Besuchende einem Corona-Test unterziehen.
Vor dem Ausgang mussten sich alle Besuchende einem Corona-Test unterziehen.Bild: keystone

Und jetzt?

Gestern Morgen um 8 Uhr Ortszeit lagen bereits die Resultate der 33'863 getesteten Personen vor: Alle waren negativ.

Keine der getesteten Personen war positiv.
Keine der getesteten Personen war positiv.Bild: keystone

24 Stunden später mussten sich alle ein zweites Mal testen lassen. Als weitere Vorsichtsmassnahme blieb das Disneyland gestern geschlossen und wird die Tore voraussichtlich erst morgen wieder öffnen.

Chinas Null-Covid-Strategie hat sich bisher als relativ erfolgreich erwiesen. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Angaben der Behörden nur 4512 Covid-Todesfälle verzeichnet – im Vergleich zu 745'000 Toten in den USA.

Innerhalb der letzten 14 Tage ist es allerdings in 14 Provinzen wieder zu neuen Fällen gekommen. (saw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

China 1 Jahr nach Ausbruch des Coronavirus

1 / 19
China 1 Jahr nach Ausbruch des Coronavirus
quelle: keystone / ng han guan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unfassbare Druckwelle – hier explodiert eine Aluminium-Fabrik in China

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bus kracht in Mexiko gegen Haus – mindestens 21 Tote

Bei einem Unfall eines Fernbusses in Mexiko sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen und 30 weitere Personen verletzt worden. Im kleinen Ort San José el Guarda, etwa 100 Kilometer südwestlich von Mexiko-Stadt, prallte der Bus am Freitag gegen ein Wohnhaus, wie die Regierung des Bundesstaates Mexiko mitteilte. Die Bremsen hatten demnach versagt.

Zur Story