International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People stand outside a gypsum mine after it collapsed on Friday morning, in Pingyi, Shandong province, December 25, 2015.   REUTERS/Stringer ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. CHINA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN CHINA.

Am Freitagmorgen ist in der chinesischen Provinz Shandong eine Gipsmine eingestürzt.
Bild: CHINA STRINGER NETWORK/REUTERS

Minenunglück in China: 7 von 25 verschütteten Bergleuten konnten bisher gerettet werden



Nach dem Bergwerksunglück im Osten Chinas befinden sich inzwischen sieben der 25 verschütteten Arbeiter in Sicherheit. Die Suche nach den übrigen 18 ging laut dem Staatssender CCTV am Samstag weiter.

Ein Bergarbeiter, dessen Bein unter einem Felsbrocken eingeklemmt war, sei am Samstagmorgen geborgen worden. Vier der Verschütteten hatten sich schon am Freitag aus eigener Kraft befreit. Bewegungen im Schacht und bröckelndes Gestein behinderten die Arbeit der Rettungsmannschaft, meldete die Nachrichtenagentur Xinhua.

In this Dec. 25, 2015 photo released by China's Xinhua News Agency, a trapped miner is rescued from a collapsed gypsum mine in Pingyi County, east China's Shandong Province. Chinese rescuers pulled more than 10 workers to safety and located another workers who were trapped after a mine collapsed in the eastern province of Shandong, state media said Saturday. (Guo Xulei/Xinhua via AP) NO SALES

7 von 25 Minenarbeiter konnten bereits gerettet werden.
Bild: AP/Xinhua

In der Gipsmine in der Provinz Shandong war es am Freitag zu einem Einsturz gekommen. Wie lokale Behörden berichteten, löste das Unglück ein regionales Erdbeben der Stärke vier aus.

Jedes Jahr kommen in China bei Unglücken unter Tage Hunderte Bergleute ums Leben. Schlechte Sicherheitsvorkehrungen, unzureichende Ausrüstung und mangelnde Aufsicht sind die häufigsten Ursachen.

A damaged crop field is seen after a gypsum mine collapsed on Friday morning, in Pingyi, Shandong province, December 25, 2015.  REUTERS/Stringer ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. CHINA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN CHINA.

Spuren des Einsturzes.
Bild: CHINA STRINGER NETWORK/REUTERS

Allein im vergangenen Jahr kam es laut der chinesischen Behörde für Arbeitssicherheit zu 931 Todesfällen nach Unglücken in Bergwerken. Im Jahr 2002 waren noch 7000 Arbeiter unter Tage tödlich verunglückt.

Kritiker wie die Organisation China Labour Bulletin in Hongkong, die sich für die Rechte von Arbeitern in China einsetzt, zweifeln die offiziellen Zahlen jedoch an. Immer wieder würden Fälle vertuscht. (viw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier überrollt gerade eine Schlammlawine eine Strasse in China 😱

Im Süden Chinas haben andauernde Regenfälle zu einer Schlammlawine geführt. Im Video ist zu sehen, wie die gewaltige Masse an Erde, Pflanzen und Steinen Autos wegspült, als wären sie Spielzeuge:

Video: CH Media

Artikel lesen
Link zum Artikel