International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einwohner von Ostritz trollen Rechtsextreme – mit dieser einfallsreichen Aktion



Ostritz, ein 2000-Seelendorf im sächsischen Landkreis Görlitz, macht gerade Schlagzeilen. Dort haben Bürger auf ungewöhnliche Art und Weise ein Treffen von Rechtsextremen getrollt.

In Ostritz war am Wochenende ein Rechtsrock-Konzert angekündigt. Erwartet wurden rund 750 Teilnehmer. Bereits im Vorfeld verbot das Verwaltungsgericht Dresden auf dem Gelände den Alkoholkonsum mit der Begründung, es bestehe die Gefahr, «dass Alkohol den offensichtlich kämpferisch-aggressiven Charakter der Veranstaltung noch mehr anheizen würde». Die Polizei setzte das Verbot um und konfiszierte sämtliche Biervorräte auf dem Gelände.

Die Einwohner von Ostritz setzten noch einen drauf – um wirklich sicher zu gehen: In einer organisierten Aktion kauften sie den gesamten Biervorrat des örtlichen Supermarktes leer, insgesamt mehr als 120 Kisten. Zusammen mit dem Internationalen Begegnungszentrum des Klosters Sankt Marienthal verluden sie die Kisten auf Anhänger und transportierten das Bier weg. Das führte dazu, dass die Teilnehmer des Rechtsrock-Festivals auch auf dem Weg zum Gelände auf dem Trockenen sitzen blieben. (ohe)

Sieg Fail! Warum Nazis (sonst noch) Volldeppen sind

Wie kreativ sind unsere Bundesräte?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

112
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
112Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ueli der Knecht 23.06.2019 21:30
    Highlight Highlight Sie hätten denen noch frei Gras abgeben sollen. Dann wär's voll friedlich geworden, und vermutlich hätten sich ein paar Rechte sogar noch vom Flowerpower überzeugen lassen.
  • BoomBap 23.06.2019 19:00
    Highlight Highlight Geile Aktion. Kann ich vielleicht 1-2 Kisten Radeberger haben?😍
  • Der Soziale 23.06.2019 17:01
    Highlight Highlight Das gehört eigentlich nicht zum Thema aber... kann es sein das sich in den letzten Tagen vermehrt
    20 Minuten Leser in Watson verirrt haben. Viele Soziale und „Linke“ Kommentare werden mit Blitzen zugedeckt...
    Übrigens die Bieraktion war super.
    Bieten wir diesen Rechtsextremen heftige Gegenwehr!
    • Dominik Treier 23.06.2019 17:22
      Highlight Highlight Bots...
  • derWolf 23.06.2019 14:29
    Highlight Highlight Gibt ja auch andere Quellen, beide Extreme sind sch...lecht. Wann begreift man das endlich:

    https://www.nau.ch/news/schweiz/so-steht-es-um-den-extremismus-unter-schweizer-jugendlichen-65474350
    • derWolf 23.06.2019 15:08
      Highlight Highlight Da sagt man lediglich das alle Extreme nie gut sind, und dann⚡es nur noch. Tolle Einstellung, so kann die Zukunft ja nur rosig werden👍
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 23.06.2019 15:32
      Highlight Highlight Weniger weinen, weniger Whataboutism, mehr auf den Artikel selbst eingehen.
      By the way: es sagt ja niemand das Gegenteil, aber solche Beiträge erscheinen sehr schnell wie eine Ablenkung vom eigentlichen Problem.
    • my_comment 23.06.2019 15:41
      Highlight Highlight Grundsätzlich hättest du ja recht. Links und Rechts gibt es Extremisten.
      Wenn du das unter einen Artikel über Rechtsextremisten schreibst, scheint es dass du dies verharmlosen möchtest.
      Oder.. „there are good people on both sides“
    Weitere Antworten anzeigen
  • Vesparianer 23.06.2019 14:00
    Highlight Highlight Stelle mich zur Verfügung, falls noch Auftrinker gesucht werden :-)
    • Dirk Leinher 23.06.2019 15:32
      Highlight Highlight Ich nehm dann auch eins
  • Dirk Leinher 23.06.2019 13:37
    Highlight Highlight Jetzt wäre noch interessant zu erfahren ob die Bierverweigerung die Gewalt wirklich verhinderte. Wenn ja könnte nan dann Bierkonsum in ganz Deutschland verbieten, weil endlich die Ursache von rechter Gewalt gefunden wäre. Was wohl die Ursache bei linker Gewalt aein könnte?
    • Vesparianer 23.06.2019 18:28
      Highlight Highlight Nein, dir Bierverweigerung wird die Gewalt nicht verhindern - leider...
  • TanookiStormtrooper 23.06.2019 13:11
    Highlight Highlight
    Play Icon
  • Sherlock_Holmes 23.06.2019 13:02
    Highlight Highlight Gute Aktion, nur ist damit die enorme Gefahr, die vom zunehmend gewaltbereiten Rechtsextremismus ausgeht, nicht behoben.

    Die schockierende Reportage in der NZZ am Sonntag vom 23.6. sollte jedem klar denkenden und empfindendem Menschen die Augen öffnen!

    https://nzzas.nzz.ch/international/walter-luebcke-rechtsextremer-terror-nimmt-politiker-ins-visier-ld.1490904?reduced=true

    Der Rechtsextremismus – welcher durch die rechtsnationalen Parteien befeuert wird – ist eine der grössten politischen Gefahren für die freie Welt seit dem 2. Weltkrieg!

    Wir alle sind aufgefordert, dagegen zu kämpfen.
    • Büetzer 23.06.2019 13:59
      Highlight Highlight Mich würd brennend intressieren wer und warum dieses statement blitzt
    • Switch_on 23.06.2019 14:11
      Highlight Highlight Bin geschockt wieviele hier deinen Kommentar blitzen.
      Können diese Leute sich erklären?
    • Switch_on 23.06.2019 14:11
      Highlight Highlight Ach Bots merke ich gerade....
    Weitere Antworten anzeigen
  • just sayin' 23.06.2019 12:53
    Highlight Highlight ziemlich geile aktion😂
  • Roman h 23.06.2019 12:46
    Highlight Highlight Eigentlich keine schlechte Idee macht man hier bei Risikospielen ja auch.
    Könnten wir in der Schweiz auch mal machen.
    Extreme Veranstaltungen hart bestrafen wenn es dort Alkohol oder sonstige Drogen gibt.
  • Bird of Prey 23.06.2019 12:30
    Highlight Highlight Watson, könntet ihr bitte mal die ❤️ und ⚡ von den Bots Stimmen bereinigen.
    Wir sind doch eine freundliche, manchmal hart aber fair diskutierende, Community.
    • arni99 23.06.2019 19:43
      Highlight Highlight Besonders Fair sind diejenigen Mitdiskutierenden die demokratisch gewählte Politiker von Mitterechts und Rechts, oder gewählte Staatsoberhäupter oder einfach Personen mit einer anderen Meinung als die eigene aufs primitivste beschimpfen. Oder die Redaktionen die solche fairen Kommentare auch noch aufschalten.
  • Okguet 23.06.2019 11:58
    Highlight Highlight Was ist hier los? Warum sooo viele Blitze azf allen Kommentaren?? Vorallem auf watson sehr komisch
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 23.06.2019 12:57
      Highlight Highlight Bots von irgendeinem Nazisympathisanten, der sich gerade heftigst beleidigt fühlt.
    • David Marti 23.06.2019 22:32
      Highlight Highlight Woher weisst du das es bots sind? Blitze incoming xD
  • Lf1 23.06.2019 11:57
    Highlight Highlight Super Aktion aber es sind nicht nur die rechten schlimm auch die extremen linken alles was ins extreme geht ist nicht zu tollerieren.
    Nur wird irgendwie bei den linken weniger aufsehen gemacht ansonsten wäre zb. die Reitschule in Bern schon lange zugenagelt.
    PS: bin weder rechts noch links.
    Ist einfach ein eindruck von mir da die linken extremen finde ich genau so gewaltbereit sind.
    • RichPurnell 23.06.2019 12:15
      Highlight Highlight Jeglicher Extremismus ist zu verurteilen, aber die Hinrichtung von Menschen ist schon nochmals eine andere Dimension.
    • Zappenduster 23.06.2019 12:21
      Highlight Highlight Ja beide extreme sind nicht gut... Unterschiede gibts zwar schon, die einen morden und hetzen die anderen randalieren und verüben Sachbeschädigung.
    • TingelTangel 23.06.2019 12:30
      Highlight Highlight Ja genau, hat nicht so ein Rechter Kürzlich einen Deutschen Politiker Ermordet ?
    Weitere Antworten anzeigen
  • .i.i.i. 23.06.2019 11:11
    Highlight Highlight Da hat sich aber jemand bots gegönnt😅
    • TingelTangel 23.06.2019 12:31
      Highlight Highlight Kein Bier, das ist schon ein übler Trigger für die Rechten Frustbürger.
  • Nelson Muntz 23.06.2019 11:07
    Highlight Highlight Darauf sollten wir eins trinken🍻
  • Blitzesammler 23.06.2019 10:40
    Highlight Highlight das haben sie gut gemacht... ABER was ich in einer ,,Zeitung,, auch noch erwarte, sind die Reaktionen der Konzertbesucher? Wie war die Stimmung am Konzert? Was meinten die Veranstalter? Für das was ich bis jetzt gelesen habe, braucht es höchstens einen Laien Reporter... Bitte erzählt weiter.
    • aglio e olio 23.06.2019 12:07
      Highlight Highlight Viel wichtiger ist doch was mit dem Bier passiert.
  • Fischra 23.06.2019 10:33
    Highlight Highlight Die haben wirklich Eier. 🤩🤩😂😂👍👍
    • FITO 23.06.2019 11:17
      Highlight Highlight Bier, nicht Eier!
    • legalizeit 23.06.2019 12:31
      Highlight Highlight Und jetzt alle kein Geld mehr
    • Switch_on 23.06.2019 14:18
      Highlight Highlight Geld ist doch egal. Die einzig konstante Währung ist alkoholische Gärung ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • pontian 23.06.2019 10:31
    Highlight Highlight Interessant, ein auf Schweizerdeutsch verfasster Beitrag (für Bots und Deutsche Trolls ev. schwierig zu entziffern) erhält fast keine Blitze - ganz im Gegensatz zu Hochdeutsch verfassten Kommentaren. Und das, obwohl die Grundaussage/Haltung dieselbe ist.
    Benutzer Bild
    • legalizeit 23.06.2019 12:34
      Highlight Highlight Mit dem unteren Kommentar kann sich die CH-watson-Leserschaft wohl besser identifizieren.
    • Barracuda 23.06.2019 13:38
      Highlight Highlight Vielleicht hätte die Schriftart auch noch einen Einfluss. Mal eine Fraktur-Schrift ausprobieren... :-)
  • Avenarius 23.06.2019 10:05
    Highlight Highlight Mit Hirn und Hand gegen Rechts ! Cooool.
    • E7#9 23.06.2019 12:00
      Highlight Highlight Oder gegen extrem.
  • flamingmops666 23.06.2019 09:52
    Highlight Highlight Stark!
    Jede Aktion ist wichtig.
    Auch jeder Kommentar.
    Auch gegen die 20Blick-IchbinkeinNaziAber-Blitzis.
  • YoZeF 23.06.2019 09:45
    Highlight Highlight Keine Kisten für Faschisten!
    • just sayin' 23.06.2019 12:57
      Highlight Highlight rein vom spruch her: tages-bester!
    • Wander Kern 23.06.2019 13:35
      Highlight Highlight Le gen där
  • mountaineer 23.06.2019 09:15
    Highlight Highlight Witzige Aktion.
    Aber dear watson, macht ihr jetzt auf Ossi-Lokalzeitung? 🙄
    • Dominik Treier 23.06.2019 17:31
      Highlight Highlight Nettes Ablenkungsmanöver mountaineer... So billig das es schon fast hätte klappen können...
  • Freilos 23.06.2019 08:32
    Highlight Highlight Warum wird eine solche Zusammenkunft überhaupt geduldet?
    • Henri Lapin 23.06.2019 09:04
      Highlight Highlight Versammlungsfreiheit.
    • P. Silie 23.06.2019 09:11
      Highlight Highlight ...Meinungsfreiheit.. Rechts wie Links haben das Recht ihre beknackten Theorien zu propagieren und Veranstaltungen durchzuführen -> SOLANGE nicht zu Gewalt aufgerufen wird.

      Das muss eine Demokratie aushalten können.
    • dertypvonnebenan 23.06.2019 09:12
      Highlight Highlight Weil wegen versammlungs und meinungsfreiheit
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baba 23.06.2019 08:29
    Highlight Highlight Sensationeller Entschied des Verwaltungsgerichts Dresden und die Einwohner führen's dann zu Ende. Grossartig 👏🏼👏🏼👏🏼
    • Ürsu 23.06.2019 09:22
      Highlight Highlight Wo kommen die vielen Blitze her?
    • Baba 23.06.2019 09:41
      Highlight Highlight Habe mich selten so über Blitze gefreut 😝
    • Anna Landmann 23.06.2019 09:50
      Highlight Highlight Hier auch: Über 200 Nazis?
    Weitere Antworten anzeigen
  • ninolino 23.06.2019 08:26
    Highlight Highlight Da wurde der Sumpf mal wortwörtlich ausgetrocknet. Coole Aktion! 👍
  • Wander Kern 23.06.2019 08:10
    Highlight Highlight Saufen gegen Rechts! 👍
  • Lichtlein 23.06.2019 08:09
    Highlight Highlight 😂😂😂😂
  • Bert der Geologe 23.06.2019 07:45
    Highlight Highlight Ist denn ein Rechtsextremer, wenn er kein Bier kriegt, nicht mehr rechtsextrem?
    • TingelTangel 23.06.2019 12:40
      Highlight Highlight Nein, aber wahrscheinlich Hocken sie dann nur noch Apathisch rum und starren auf denn Boden.
  • Luchs 23.06.2019 06:46
    Highlight Highlight Fachsprachlich:, den Nährboden entziehen.
  • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 23.06.2019 06:30
    Highlight Highlight Jetzt müssen die Rechten ihre 3-Ton-Mistmusik halt nüchtern ertragen. Wie ich sie nicht beneide ...
    • Luzia_ 23.06.2019 17:30
      Highlight Highlight Hab durch Freunde auch schon die Musik gehört, wenn man nicht auf den Text hört, hats echt paar gute Melodien und Gitarrenriffs drunter.. ;-) Hallo Blitze :)
    • nöd ganz. klar #161! 23.06.2019 21:49
      Highlight Highlight Oh Luzia... coole Freunde hast du.
  • flv 23.06.2019 04:40
    Highlight Highlight Geili sieche!!!😂😂😂

«Walk of Shame» – so wurden Neonazis am Rechtsrock-Konzert begrüsst 😂

Im südthüringischen Themar werden über das gesamte Wochenende Hunderte Neonazis erwartet. Grund ist ein dort stattfindendes Rechtsrock-Konzert.

Zur Begrüssung haben sich Aktivisten der «Mobilen Beratung in Thüringen – Für Demokratie – Gegen Rechtsextremismus» etwas Besonderes ausgedacht: Einen sogenannten «Walk of Shame». Besucher des Festivals werden auf dem Weg zum Gelände mit schallendem Gelächter begrüsst.

Das Festivalgelände können Besucher nur durch Schleusen betreten, in denen Polizisten …

Artikel lesen
Link zum Artikel