DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krankenkasse empfiehlt Selbstbefriedigung in heissen Nächten – und erregt ihre Kunden

26.07.2019, 06:53

Na, war's wieder eine heisse Nacht? Du konntest einfach nicht einschlafen, die verschwitzte Decke klebte an dir wie eine feuchte Briefmarke? Schlaflose Sommernächte können echt nervig sein.

Dann masturbier doch einfach, dann geht das mit dem Einschlafen viel leichter. Das ist nicht unser Tipp, sondern die Empfehlung der Krankenkasse Barmer. In einem Facebook-Beitrag gab die Krankenkasse eben diese Empfehlung am Mittwoch ab.

Das ist der Post der Krankenkasse:

In dem Beitrag heisst es: «Masturbation hilft beim Einschlafen. Wenn du mal wieder nicht schlafen kannst, dann leg einfach mal selbst Hand an oder hol dir ein Spielzeug dazu, dann kommt der Schlaf ganz von alleine.» Der Beitrag erregte (verstehste?) grosse Aufmerksamkeit bei den «Fans» (kann man das bei einer Krankenkasse so sagen?). Einer meinte: «Wow, ich habe definitiv die richtige Krankenkasse.» Eine andere Nutzerin kommentierte: «Da bekommt das Sommerloch glatt 'ne ganz andere Bedeutung.»

Gegenüber der «Rheinischen Post» erklärte ein Barmer-Sprecher den für eine Krankenkasse ungewöhnlichen Hitzetipp so: «Es gibt immer noch Themen, die gerne verschwiegen werden, obwohl sie die allermeisten Menschen betreffen. Mit unserem Eintrag auf Facebook wollten wir mit einem Augenzwinkern auf eines dieser Themen hinweisen.»

Typisch Krankenkasse: Bei den Beschaffungskosten für die für die Selbstbefriedigung benötigten Spielzeuge wollte die Barmer dann nicht helfen. Auf Facebook kommentierte das Social-Media-Team: «Bei der Anschaffung und Durchführung können wir nicht behilflich sein. Von uns kommt nur der Gesundheitstipp.»

(pb)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Was mit Menschen passiert, wenn sie keinen Sex haben

1 / 21
Was mit Menschen passiert, wenn sie keinen Sex haben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Bei diesen Sex-Inseraten kann sich niemand zurückhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dennis in Deutschland

Tag drei: «Jesus würde niemals die AfD wählen»

Deutschland wählt. Doch welche Herausforderungen stehen dem Land bevor? Eine Spurensuche auf dem Weg nach Berlin.

watson-Reporter Dennis Frasch macht sich auf den Weg nach Berlin und berichtet über die Themen, die Deutschland bewegen – aus den Orten, in denen sie sichtbar werden.

Im Hambacher Forst kann ich leider nicht schlafen. Das Zelt hab ich zu Hause gelassen. Deswegen bin ich nach Hamm gefahren, ungefähr zwei Stunden Autofahrt nordöstlich. Der Weg führt vorbei an den Grossstädten Köln, Düsseldorf, Wuppertal, Essen, Gelsenkirchen, Bochum und Dortmund. Das am dichtesten besiedelte Gebiet in ganz …

Artikel lesen
Link zum Artikel