International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump pauses as he arrived to speak in the briefing room of the White House in Washington, Monday, March, 9, 2020, about the coronavirus outbreak as Dr. Anthony Fauci, director of the National Institute of Allergy and Infectious Diseases, Vice President Mike Pence, Health and Human Services Secretary Alex Azar, Dr. Robert Redfield, director of the Centers for Disease Control and Prevention, U.S. Surgeon General Jerome Adams, Dr. Deborah Birx, White House coronavirus response coordinator, Administrator of the Centers for Medicare and Medicaid Services Seema Verma, and Acting Secretary of Homeland Security Chad Wolf, listen. (AP Photo/Carolyn Kaster)
Donald Trump

Trump an einer Pressekonferenz am Montagabend. Bild: AP

US-Politiker in Quarantäne – zwei Abgeordnete waren direkt in Kontakt mit Trump



Zwei US-Abgeordnete, die kürzlich direkten Kontakt zu US-Präsident Donald Trump hatten, haben sich wegen des Coronavirus in Quarantäne begeben. Dies teilten beide Abgeordnete am Montag (Ortszeit) mit.

Die republikanischen Parlamentarier Doug Collins und Matt Gaetz hatten Ende Februar bei der Jahresversammlung konservativer Aktivisten und Parlamentarier (CPAC) in engerem Kontakt zu einem Teilnehmer gestanden, der mit dem neuartigen Erreger infiziert war.

Gaetz kam Trump nah:

Beide Mitglieder des Repräsentantenhauses begaben sich daraufhin nun freiwillig in Quarantäne. Nach eigenen Angaben zeigten sie aber bisher keine Symptome des Virus. Collins hatte Trump am vergangenen Freitag am Sitz der Gesundheitsbehörde CDC in Atlanta im Bundesstaat Georgia getroffen und die Hand des US-Präsidenten geschüttelt. Gaetz reiste am Montag mit Trump in der Präsidentenmaschine Air Force One.

Bei einer Pressekonferenz von Trump und Pence wollten Journalisten wissen, ob Trump sich auf das Virus getestet habe. Er gab keine Antwort sondern verliess den Raum. Danach wendeten sich die Journalisten an den im Raum verbliebenen Pence. Dieser sagte, er wisse nicht, ob Trump auf das Coronavirus getestet wurde. Er kündigte eine Information des Amtsarztes im Weissen Haus dazu an.

Trump will nicht auf die Frage Antworten

Pence ist für die Koordination der Regierungsmassnahmen gegen den Coronavirus-Ausbruch zuständig. In den USA sind mehr als 600 Menschen an dem Erreger erkrankt, und es gab mindestens 26 diesbezügliche Todesfälle. (jaw/sda/afp)

Trump am WEF 2020

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • So oder so 10.03.2020 09:14
    Highlight Highlight Trump wird vom Corona Virus ausgeschaltet. Das wär doch was.
  • öpfeli 10.03.2020 05:43
    Highlight Highlight So, jetzt ab in Quarantäne, Internetverbindung kappen und Ruhe geniessen.
  • CaptainLonestarr 10.03.2020 04:57
    Highlight Highlight Der Silberstreifen am Horizont.
    Nach seinen verharmlosenden Kommentaren wäre das an Ironie kaum zu überbieten.
  • [CH-Bürger] 10.03.2020 04:32
    Highlight Highlight wahrscheinlich war DT in seinem Stolz verletzt... ein Virus würde es doch sicher niiiiiiiiemals wagen, den GPE (greatest POTUS ever) zu befallen?! *tztztz*
  • IisiPiisi 10.03.2020 04:19
    Highlight Highlight Nun mach’ oder behalt‘ dein Amerika grossartig; nun hü mit deinen grossen Sprüchen, Mr President. Ist ja stets alles blendend durchdacht, vorbereitet und geebnet da drüben. Mit einem stabilen Genie und Halbgott am Zepter, der den Abtrünnigen und Fiesen das Handwerk zeigt und lehrt.
    So weitsichtig, so intelligent!
    Mr President, die Krise ist da, gleich von vielen Seiten, hartnäckig, geradlinig und offensichtlich.
    Ein Grossmaul braucht nun niemand, nun heisst es kühlen Kopf und Gehirn einschalten, Mr Genius .... sonst ... tschüüüss
  • Pana 10.03.2020 02:35
    Highlight Highlight "Bei einer Pressekonferenz von Trump und Pence wollten Journalisten wissen, ob Trump sich auf das Virus getestet habe. Er gab keine Antwort sondern verliess den Raum."

    😂😂😂

Ein Schweizer Starkoch gehört zu den Helden der Corona-Hölle New York

Daniel Humm ist einer der besten Köche der Welt. Jetzt hat er seinen Luxusfood-Tempel in eine Gassenküche für Bedürftige verwandelt.

Bereits am zweiten Tag verteilten Humm und sein Team 2017 Portionen Essen an New Yorks Bedürftige. Das war am 4. April. Die Kapazität seiner Küche beträgt 3000 Portionen. 3000 Mahlzeiten also für Obdachlose, Alte, Kranke und für das Sanitätspersonal, das jetzt in New Yorks gespenstischen Strassen unterwegs ist. Daniel Humm ist Chef einer Gassenküche und stolz darauf, denn, so sagt er, New York habe ihm alles gegeben, jetzt sei es an der Zeit, der Stadt so lange etwas zurückzugegeben, …

Artikel lesen
Link zum Artikel