DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Riesiger Drogenfund: Fast drei Tonnen Kokain im Hafen von Rotterdam entdeckt

28.04.2016, 14:0328.04.2016, 15:39

Im Hafen von Rotterdam haben Zollbeamte in einem Container mit Hausrat 2,9 Tonnen Kokain im Verkaufswert von rund 100 Millionen Euro gefunden. Die Drogen wurden bereits am 11. März in dem niederländischen Hafen beschlagnahmt und später vernichtet.

Aus ermittlungstaktischen Gründen habe der Fund aber erst jetzt bekannt gegeben werden können, erklärten die Behörden. Bei der Durchsuchung des Containers aus Curaçao entdeckten die Zollbeamten neben dem deklarierten Hausrat zusätzliche hundert Umzugskartons, in denen sich die Drogen befanden.

Spur nach Deutschland

Bei dem riesigen Drogenfund führt auch eine Spur nach Deutschland: Als Empfangsadresse der Lieferung war im Frachtbrief der Ort Kranenburg im niederrheinischen Kreis Kleve angegeben, wie die Staatsanwaltschaft Kleve und das Zollfahndungsamt Essen am Donnerstag mitteilten.

Zu weiteren Hintergründen äusserten sich die deutschen Behörden zunächst nicht. Ihren Angaben zufolge ermitteln wegen des Drogenfunds unter anderem Beamte von Zoll, Seehafenpolizei und Steuerfahndung unter Leitung der Generalstaatsanwaltschaft Rotterdam.

Drittgrösster Drogenfund im Rotterdamer Hafen

Nach Angaben der niederländischen Staatsanwaltschaft war es der bisher drittgrösste Drogenfund im Rotterdamer Hafen. 2005 war eine Ladung von 4,2 Tonnen Kokain entdeckt worden, 2013 wurden 3 Tonnen gefunden.

Die Niederlande sind unter anderem wegen Europas grösstem Hafen in Rotterdam eine Drehscheibe des internationalen Drogenschmuggels. (sda/afp/dpa)

Zieh' dir das mal rein – Koks-Werbung aus den 70ern

1 / 57
Zieh dir das mal rein – Koks-Werbung aus den 70ern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Orban wird zum fünften Mal Ministerpräsident Ungarns

Das ungarische Parlament hat den bisherigen Ministerpräsidenten Viktor Orban erwartungsgemäss für eine weitere Amtszeit ins höchste Regierungsamt gewählt. Für den rechts-nationalen Politiker stimmten am Montag 133 Abgeordnete der Regierungspartei Fidesz sowie der Vertreter der deutschen Minderheit.

Zur Story