International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

2016, musste das sein? Hier sind 47 Lieblinge, die du uns genommen hast

David Bowie, Dimitri, Markus Werner, Harper Lee, Bud Spencer und, und, und. Unser kleines Abschiedsbuch.



Januar

David Bowie,10.1. 

epa05096712 (FILE) A file photograph showing British singer David Bowie performing during his concert at the Stravinski hall stage of the Montreux Jazz Festival, in Montreux, Switzerland, 18 July 2002. According to reports quoting David Bowie's son and his official Facebook page, Bowie, 69, has died on 10 January 2016 after a battle with cancer. 'David Bowie died peacefully today surrounded by his family after a courageous 18 month battle with cancer. While many of you will share in this loss, we ask that you respect the family's privacy during their time of grief,' read a statement posted on the artist's official social media accounts.  EPA/FABRICE COFFRINI

Bild: EPA/KEYSTONE FILE

Das Jahr beginnt mit einem Sternenfall: David Bowie ist tot. Der Gigant, der Held, die Metaexistenz der Musikwelt. Mit 69 erliegt er seiner Krebserkrankung. Sein letztes, unfassbar grossartiges Album heisst «Black Star». Ein Todesbote.

Alan Rickman, 14.1.

PRAGUE, CZECH REPUBLIC - MARCH 19:  Alan Rickman attends the opening ceremony during the Febiofest Prague International Film Festival on March 19, 2015 in Prague, Czech Republic.  (Photo by Matej Divizna/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Wie David Bowie stirbt auch der Schauspieler Alan Rickman mit 69 an Krebs. Der Fabrikarbeiter-Sohn gehört zu den grössten Bühnen- und Filmschauspielern Grossbritanniens. Seine populärsten Rollen: Hans Gruber in «Die Hard» und Severus Snape in den «Harry Potter»-Filmen.

René Angelil, 14.1.

Canadian singer Celine Dion ( R) poses with husband Rene Angelil after she was awarded with France's Legion d'Honneur by French President Nicolas Sarkozy during a ceremony at the Elysee Palace in Paris in this May 22, 2008 file photo. Angelil died January 14, 2016 at the age of 73 after a long battle with cancer, Dion said in a post on her Facebook page.   REUTERS/Charles Platiau/Files

Bild: CHARLES PLATIAU/REUTERS

22 Jahre lang ist der kanadische Popsänger (er coverte in seiner Jugend vor allem die Beatles) mit der kanadischen Popsängerin Céline Dion verheiratet und arbeitet als ihr Manager. Die beiden haben drei Söhne. Mit 73 stirbt er an Krebs.

Glenn Frey, 18.1.

JAHRESRUECKBLICK 2016 - OBIT - FILE - In this June 30, 2009, file photo, Glenn Frey, of the the Eagles, performs at Belfast's Odyssey Arena in Northern Ireland. Frey, who co-founded the Eagles and with Don Henley became one of history's most successful songwriting teams with such hits as

Bild: AP

Mit den Eagles singt er die melancholische Hymne der Unbeheimateten «Hotel California». Alleine singt er den 80er-Hit «The Heat Is On», der es in den Soundtrack der «Beverly Hills Cops» schafft. Mit 67 stirbt er an einer Darm- und Lungenentzündung.

Februar

Maurice White, 3.2.

Bild

Bild: JEFF CHRISTENSEN/REUTERS

Maurice White wächst bei seiner Grossmutter in einer Sozialbau-Siedlung in Tennessee auf. Über seinen Stiefvater, einen Hobby-Saxofonisten, kommt er zur Musik. Später gründet er die legendäre Band Earth, Wind & Fire. Mehrere seiner neun Geschwister werden Bandmitglieder. Ende der 80er-Jahre erkrankt er an Parkinson. Er stirbt 74-jährig.

Roger Willemsen, 7.2.

epa05149955 A file picture made available on 08 February 2016 of German TV host, essayist and publisher Roger Willemsen posing at the Book Fair in Leipzig, Germany, 15 March 2012.  Roger Willemsen died on 08 February 2016.  EPA/JENS KALAENE

Bild: EPA/DPA FILE

Am Tag nach seinem 60. Geburtstag erfährt der Autor und Fernsehmoderator Roger Willemsen von seiner Krebserkrankung. Er zieht sich sofort aus der Öffentlichkeit zurück. Ein halbes Jahr später stirbt er. Dem Schweizer TV-Publikum bleibt er besonders als Moderator des «Literaturclubs» in Erinnerung.

 Harper Lee, 19.2.

FILE - In this Aug. 20, 2007, file photo,

Bild: Rob Carr/AP/KEYSTONE

Harper Lee schafft eins der spektakulärsten One-Hit-Wonder der Literaturgeschichte: Ihr Roman «To Kill a Mockingbird» von 1960 verkauft sich über 40 Millionen Mal und wird Schullektüre in den USA. Sie ist die beste Freundin von Truman Capote und hilft ihm bei seinen Recherchen zur Mordfall-Reportage «In Cold Blood». «Mockingbird» ist Victoria Beckhams Lieblingsbuch, sie tauft ihre Tochter deshalb Harper. 2015 erscheint «To Set a Watchman» Harper Lees Sequel zu «Mockingbird», das sie viele Jahrzehnte unter Verschluss gehalten hat. Sie stirbt mit 89.

Umberto Eco, 19.2.

epa05171551 A picture made available on 20 February 2016 shows italian writer Umberto Eco, author of

Bild: EPA/KEYSTONE

Mit «Der Name der Rose» gelingt dem Philosophen Umberto Eco 1980 ganz überraschend das Debut als Weltbestsellerautor. Der Kloster-Thriller aus dem 14. Jahrhundert wird wenig später mit Sean Connery in der Hauptrolle verfilmt, und der Professor aus Bologna ist ein Popstar. Er stirbt mit 84 Jahren an Krebs.

Peter Lustig, 23.2.

Der Moderator der Kindersendung 'Loewenzahn', Peter Lustig, auf einem undatierten, vom Fernsehsender ZDF zur Verfuegung gestellten Bild. Seit 25 Jahren stellt sich der Bauwagen-Bewohner kindliche Fragen nach dem Funktionieren der verschiedensten Dinge und erklaert sie somit auf kindgerechte Art. Im Jahr 1980 wurde die erste Folge der Sendung konzipiert und gedreht. (AP Photo/ZDF, Michael Schuff) ** NUR ZUR REDAKTIONELLEN NUTZUNG IM ZUSAMMENHANG MIT GENANNTER SENDUNG UNTER NENNUNG: ZDF, MICHAEL SCHUFF **

Bild: AP ZDF

Der gelernte Toningenieur ist dafür zuständig, dass wir John F. Kennedys berühmte Berliner Rede («Ich bin ein Berliner») auch heute noch hören können. Danach wird er zum Lieblingspapa des deutschen Fernsehens, zuerst tritt er in der «Sendung mit der Maus» auf, danach moderiert er «Löwenzahn». Seine Frau schreibt unterdessen «Bibi Blocksberg» und «Benjamin Blümchen». Nach seinem Tod mit 78 wird er auf See bestattet.

März

Ken Adam, 10.3.

FILE - In this Oct. 31, 2002 file photo, German film designer Ken Adam stands in front of one of his futuristic designs at the exhibition

Bild: JENS MEYER/AP/KEYSTONE

Bond wäre nicht Bond, wenn der deutsch-britische Filmarchitekt Ken Adam nicht all die genialen Schaltzentralen und Paläste des Bösen von «Dr. No» bis «Moonraker» entworfen hätte. Seine Karriere beginnt der studierte Architekt jedoch nicht beim Film, sondern mit dem Entwerfen von Bunkern für die Briten im Zweiten Weltkrieg. Er stirbt mit 95.

Keith Emerson, 10.3.

Keith Emerson pictured during his arrival at Zurich Kloten Airport in Switzerland on May 9, 1974.

Bild: KEYSTONE

«Brain Salad Surgery» von Emerson, Lake and Palmer dürfte einer der originellsten und surrealsten Album-Titel der Popgeschichte sein. Logisch, dass es da nur einen gab, der das Cover gestalten konnte, nämlich unser very own H.R. Giger. Keyboarder Keith Emerson (das Bild zeigt ihn 1974 auf dem Flughafen Kloten) nimmt sich mit 71 Jahren das Leben.

Guido Westerwelle, 18.3.

epa05218495 (FILE) A file photo dated 21 June 2013 of former German Minister of Foreign Affairs Guido Westerwelle speaking to journalists after a meeting with the Ukrainian president in Kiev, Ukraine. Westerwelle has died on 18 March 2016 at the age of 54, the Westerwelle Foundation confirmed.  EPA/MAURIZIO GAMBARINI

Bild: EPA/DPA FILES

Der ehemalige deutsche Aussenminister und FDP-Politiker stirbt mit 54 an Leukämie. Seit 2010 lebt er in einer eingetragenen Partnerschaft, 2004 hatte er sein Coming-Out. Westerwelles grosses Vorbild ist Hans-Dietrich Genscher, ebenfalls FDP und ebenfalls ehemaliger Aussenminister. Genscher stirbt am 31.3. 2016 mit 89 Jahren.

Roger Cicero, 24.3.

epa05234452 An archive picture made available 29 March 2016 shows German jazz singer Roger Cicero posing during an interview in Berlin, Germany, 12 October 2011. According to reports, jazz singer Roger Cicero died at the age of 45, his management confirmed on 29 March 2016.  EPA/JENS KALAENE

Bild: EPA/DPA FILE

Er stirbt mit nur 45 an einem Schlaganfall, der die Folge grosser Erschöpfung ist. Der Tod des deutschen Pop- und Jazzsängers Roger Cicero, der Hits hat («Frauen regier'n die Welt»), Filme dreht («Hilde») und TV-Shows («Sing meinen Song»), ist ein Schock.

Zaha Hadid, 31.3.

Renowned international architect Zaha Hadid speaks to the media after a ground-breaking ceremony for her residential tower in Miami December 5, 2014. REUTERS/Andrew Innerarity/File Photo

Bild: ANDREW INNERARITY/REUTERS

Die aus dem Irak stammende Britin ist die berühmteste Architektin der Welt. Sie beschäftigt weltweit rund 400 Architekten, die für sie 950 Projekte realisieren, allein in ihrem Londoner Büro arbeiten 250 Leute. Sie baut Museen, Opern, Firmensitze, Bahnstationen und Skisprungschanzen. Mit 65 stirbt sie an einem Herzinfarkt.

April

Estelle Balet, 19.4.

La freerideuse Estelle Balet pose avec son snowboard devant la vallee du Rhone ce lundi 9 mars 2015 a Vercorin en Valais. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Zweimal wurde die Walliser Sportlerin Freeride-Weltmeisterin. Bei den Dreharbeiten zu einem Film auf dem Le Portalet wird sie von einer Lawine erfasst und stirbt. Sie ist 21 Jahre alt.

Prince, 21.4.

FILE - In this Feb. 4, 2007 file photo, Prince performs during the halftime show at the Super Bowl XLI football game at Dolphin Stadium in Miami. Widely acclaimed as one of the most inventive and influential musicians of his era with hits including

Bild: CHRIS O'MEARA/AP/KEYSTONE

Oh Prince! Der Himmel weint purpurnen Regen und die Tauben krähen traurig. Der Mann mit den hohen Absätzen und den exzentrischen Kostümen ist ein Künstler, wie es ihn ausser David Bowie (der schon tot ist) und Michael Jackson (der schon lange tot ist) nicht gegeben hat. Und ein grandioser Gitarrist. Und ein toller Tänzer. Leider mit Hüftproblemen, die dazu führen, dass er starke Schmerzmittel nimmt. Mit 57 stirbt Prince an einer «versehentlichen» Überdosis.

Mai

Erika Berger, 15.5.

epa05309671 A picture made available 16 May 2016 shows German author, TV host and sex adviser Erika Berger at the book fair in Frankfurt, Germany, 11 October 2007. Berger died aged 76 on 15 May 2016, according to media reports.  EPA/FRANK MAY

Bild: EPA/DPA

Sie beginnt als Journalistin und endet als erste, beliebteste und beste Sex-Talkerin des deutschen Privatfernsehens. Erika Berger hat einen lustigen, unverblümten und überaus zupackenden Zugang zu allerlei heiklen Themen. «Penis ist Penis. Man kann den nicht umtauschen, oder?», lautet einer ihrer Sprüche. Mit 76 Jahren fällt sie in ihrer Wohnung vor den Augen einer Freundin tot um.

Juni

Muhammad Ali, 3.6.

FILE - This is a Sept. 25, 1970, file photo, showing Muhammad Ali posed in Chicago. On that last ride, the one through his hometown, the windshield of the hearse was covered with so many strewn flowers the driver could barely see the road let alone the throngs lining the streets.  (AP Photo/Charles Kolenovsky, File)

Bild: Charles Kolenovsky/AP/KEYSTONE

Am 26. Dezember 1971 kämpft der grosse Boxer und Bürgerrechtler seinen einzigen Kampf in der Schweiz, im Zürcher Hallenstadion. Er wohnt im Hotel Atlantis, joggt am Uetliberg, shoppt in der Langstrasse und schreibt Dutzende von Autogrammen. Natürlich gewinnt er gegen den deutschen Boxer Jürgen Blin. Als Ali mit 74 Jahren stirbt hat er einen über dreissig Jahre langen Kampf mit der Krankheit Parkinson hinter sich.

Pierre Aubert, 8.6.

ZUM TOD VON ALT-BUNDESRAT UND EHEMALIGER SP-AUSSENMINISTER PIERRE AUBERT STELLEN WIR IHNEN AM DONNERSTAG 9. JUNI 2016 FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG. AUBERT IST AM MITTWOCH VERSTORBEN UND WURDE 89 JAHRE ALT. - Bundesrat Pierre Aubert spricht am 6. Dezember 1979 waehrend der Wintersession im Nationalrat in Bern. (KEYSTONE/PHOTOPRESS-ARCHIV/Str)

Bild: PHOTOPRESS-ARCHIV

Der SP-Bundesrat ist ein sanfter, angenehmer Mann, der Uhren über alles liebt. Er engagiert sich für die Entwicklungshilfe und sorgt 1983 für einen Genussmittelskandal, weil dem französischen Präsidenten Mitterrand bei einem Staatsbesuch ein Dessert mit der verbotenen Substanz Absinth serviert wird. Pierre Aubert wird 89 Jahre alt.

Götz George, 19.6.

epa05393309 (FILE) A file picture dated 19 March 1981 shows German actor Goetz George at the start of the shooting of the WDR television Tatort movie 'Duisburg-Ruhrort' in Duisburg, Germany. According to media reports on 26 June 2016, George has died after a short illness on 19 June 2016. He was 77.  EPA/Martin Athenstaedt

Bild: EPA/DPA FILE

Er ist als «Tatort»-Ermittler Horst Schimanski der Anti-Derrick. Der Malocher der nicht in Villen, sondern im dreckigen Ruhrgebiet ermittelt. Götz George ist der Mann schlechthin. Gelegentlich spielt er auch mal einen Nazi oder Massenmöder im Kino. Im Alter spezialisiert er sich auf romantische TV-Komödien mit Hannelore Elsner oder Iris Berben. Und plötzlich ist er tot. Unerwartet, nach «kurzer, intensiver» Krankheit, mit 77.

Anton Yelchin, 19.6.

FILE - In this Wednesday, Sept. 3, 2014, file photo, Actor Anton Yelchin poses for portraits during the 71st edition of the Venice Film Festival in Venice, Italy. Yelchin, a charismatic and rising actor best known for playing Chekov in the new

Bild: Domenico Stinellis/AP/KEYSTONE

Er ist der Chekov in der neuen «Star Trek»-Reihe und sein nächstes, richtig grosses Projekt soll die Psychopathen-Hauptrolle in der Verfilmung des Stephen-King-Romans «Mr. Mercedes» sein: Ein Killer fährt mit seinem Mercedes Arbeitslose tot. Da entgleitet ihm sein eigener Wagen und zerquetscht ihn. Anton Yelchin stirbt mit 27.

Manfred Deix, 25.6.

epa05393927 (FILE) The file picture dated 24 May 2000 shows Austrian caricaturist Manfred Deix in his exhibition at the Wiener KunstHaus in Vienna, Austria. Manfred Deix died at the age of 67 on 25 June 2016, according to media reports on 27 June 2016.  EPA/ROLAND SCHLAGER *** Local Caption *** 99340749

Bild: EPA/APA / EPA FILE

Schon mit 11 zeichnet Manfred Deix regelmässig Cartoons – ausgerechnet in einer Kirchenzeitung. Später wird er zum scharfen Karikaturisten der hässlichen, dicken, provinziellen und rechten Seite Österreichs. Kein anderer deutschsprachiger Karikaturist wird so geliebt und gehasst wie er. Der Ausdruck «Deixfigur» schafft es gar in den Duden als «ins Lächerliche verzerrte Darstellung eines Menschen». Er stirbt mit 67 an Krebs.

Bud Spencer, 27.6.

epa05397912 A graffiti depicting a portrait of late Italian actor Carlo Pedersoli, better known by his screen name Bud Spencer, in a street in Budapest, Hungary, 29 June 2016. Bud Spencer died in Rome on 27 June at the age of 86.  EPA/Janos Marjai HUNGARY OUT

Bild: EPA/MTI

Kaum zu glauben, aber der Dicke an der Seite des dünnen Terence Hill beginnt seine Karriere als Profischwimmer. Da heisst er noch Carlo Pedersoli und seine erste Filmrolle ist ein strammer Gardist Neros in «Quo Vadis». Mit 38 wird er zum ersten Mal neben Hill besetzt. Seinen Künstlernamen setzt er aus «Budweiser» und «Spencer Tracy» zusammen, seinem Lieblingsbier und Lieblingsschauspieler. Mit 86 Jahren verabschiedet er sich friedlich und mit dem Wort «Grazie» im Spital von der Welt.

Juli

Markus Werner, 3.7.

ARCHIV - ZUM TOD DES SCHAFFHAUSER AUTORS UND SCHRIFTSTELLERS MARKUS WERNER STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG. - Markus Werner, Swiss author, pictured in Opfertshofen in the canton of Schaffhausen, Switzerland, on November 17, 1997. (KEYSTONE/Ayse Yavas)

Bild: KEYSTONE

Seine Romane «Zündels Abgang» und «Am Hang» werden sofort zu Schweizer Klassikern. Der Gymnasiallehrer und «traurige Humorist», wie er sich selbst einmal nennt, schreibt seinen ersten Roman mit 40 und seinen letzten mit 60. Mit 71 stirbt er Schaffhausen.

Miriam Pielhau, 12.7.

epa05423192 FILE - A file picture made available on 13 July 2016 shows German television presenter Miriam Pielhau posing at the book fair in Leipzig, Germany, 18 March 2016. According to media reports on 13 July 2016, Miriam Pielhau died at the age of 41 suffering from a cancer disease.  EPA/JENS KALAENE

Bild: EPA/DPA

Die Moderatorin und Schauspielerin ist eines der unnervigsten Gesichter des deutschen Fernsehens. 2008 muss sie sich zum ersten Mal einer Brustkrebsoperation unterziehen. 2016 ist die Krankheit stärker. Sie stirbt 41-jährig.

Dimitri, 19.7.

epa05432937 A picture dated 20 November 2003 shows Clown Dimitri performing in Zurich, Switzerland. Well-known Swiss entertainer has died at the age of 80 as his family confirmed on 20 July 2016. Dimitri was a popular clown and mime.  EPA/EDDY RISCH

Bild: EPA/KEYSTONE FILES

Es gibt Phänomene, die hält man für ein Naturgesetz: Zum Beispiel Dimitris Lachen. Doch mitten im Sommer verstummt es für immer. Der 80-jährige Clown und Pantomime, der im Tessin zur Welt kommt und in Frankreich seine Kunst erlernt, mag nicht mehr. Es heisst, die Streitigkeiten um seine Nachfolge an der Scuola Teatro Dimitri in Verscio hätten ihn zu sehr mitgenommen.

August

Alphons Egli, 5.8.

ARCHIVBILD ZUM TOD VON ALT BUNDESRTAT ALPHONS EGLI AM 5. AUGUST 2016 -- Bundesrat Alphons Egli waehrend dem jaehrlich wiederkehrenden

Bild: KEYSTONE

Hier sehen wir einen zufriedenen Schweizer Bundesrat auf dem jährlichen «Schulreisli». Es ist 1985, die Swissair lebt noch, die digitale Revolution ist weit weg, und der grösste Feind von Innenminister Alphons Egli ist das Waldsterben. Zehn Jahre zuvor hat er noch in einem Spezialdienst der Armee die Schweiz gegen eine mögliche kommunistische Besetzung gefestigt. Er stirbt mit 91 Jahren in einem Luzerner Altersheim.

September

Lilian Uchtenhagen, 6.9.

ARCHIV - ZUM TOD DER EHEMALIGEN SP-NATIONALRAETIN LILIAN UCHTENHAGEN STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG. - Lilian Uchtenhagen, SP-Politkerin, Nationalraetin und Bundesratskandidatin, aufgenommen im November 1983 mit Blumenstrauss. (KEYSTONE/Str)

Bild: KEYSTONE

Die Zürcher SP-Politikerin und Nationalrätin Lilian Uchtenhagen kandidiert 1983 als erste Frau überhaupt für den Bundesrat. Doch der nicht nominierte Otto Stich wird ihr vorgezogen. Ein Jahr später wird Elisabeth Kopp zur ersten Bundesrätin gewählt. Lilian Uchtenhagen stirbt 87-jährig in Zürich.

Alexis Arquette, 11.9.

JAHRESRUECKBLICK 2016 - OBIT - FILE - In this July 22, 2007 file photo, Alexis Arquette arrives at the

Bild: AP A-SAYLES

Die Schauspielerin und Aktivistin aus dem Hollywood-Clan der Arquettes kommt als Robert zur Welt und wird mit geschlechtsangleichenden Operationen zu Alexis. Sie gilt als Lichtgestalt der Trans-Community und stirbt mit 47 an den Folgen einer HIV-Infektion.

Edward Albee, 16.9.

FILE - In this May 2, 1967, file photo, playwright Edward Albee, winner of the 1967 Pulitzer Prize for drama, for his play

Bild: AP/ap

Mit «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» schreibt der 34-jährige Edward Albee 1962 eins der erfolgreichsten Theaterstücke des 20. Jahrhunderts. Das Ehedrama wird noch erfolgreicher durch die gleichnamige Verfilmung mit Elizabeth Taylor und Richard Burton. Bereits mit 12 weiss Albee, dass er schwul ist. Er stirbt mit 88 Jahren.

Curtis Hanson, 20.9.

FILE - In this Dec. 1, 2009 file photo, U.S. filmmaker Curtis Hanson, speaks during an interview at the International Book Fair in Guadalajara, Mexico. Hanson, who won an Oscar for the screenplay for “L.A. Confidential” and directed Eminem in the movie “8 Mile,” has died. Los Angeles police say paramedics called to Hanson’s Hollywood Hills home found him dead Tuesday, Sept. 20, 2016. He was 71. (AP Photo/Carlos Jasso, File)

Bild: Carlos Jasso/AP/KEYSTONE

Er macht mit «8 Mile» Eminem zum Schauspieler. Keiner zeigt Kim Basinger so betörend wie er in «L.A. Confidential». Und nach «The Hand That Rocks the Cradle» wird keine vernünftige Mutter ihr Kind je wieder einer Nanny überlassen. Regisseur Curtis Hanson muss sich wegen einsetzender Demenz von seiner geliebten Arbeit zurückziehen und stirbt mit 71.

Oktober

König Bhumibol, 13.10.

König Bhumibol & Sirikit

bild: wikipedia

Am Genfersee verliert er ein Auge. Das ist 1948 bei einem Autounfall. Der junge Bhumibol studiert in Lausanne erst Naturwissenschaften (was ihn interessiert), dann Politik- und Rechtswissenschaft (was er als künftiger König muss). Seine Hobbys sind Fotografie und Jazz. Während seiner 70 Jahre dauernden Regierungszeit fördert er den technischen Fortschritt in Thailand, besonders in der Landwirtschaft und im Gesundheitswesen. Die Thailänder verehren ihn wie in einen Gott, auf Majestätsbeleidigung stehen hohe Strafen. Er selbst bezeichnet sich als fehlbar. Mit 88 stirbt er, die Trauerperiode beträgt ein Jahr.

Pete Burns, 23.10.

Bild

bild: epic

Der schöne Pete ist mit seinem androgynen Look eine der glamourösesten Erscheinungen des New-Wave-Pop der 80er-Jahre. «You Spin Me Round» fehlt auf keiner Eighties-Compilation. Umso tragischer, dass er später krankhaft süchtig nach Schönheits-Operationen wird und monströs entstellt mit nur 57 an einem Herzstillstand stirbt.

Pädu Anliker, 25.10.

Beat

Bild: KEYSTONE

Sein Mokka in Thun ist eins der beliebtesten Kulturlokale der Schweiz, er hat grosse Pläne für 2017 und gerade einen grossen Preis gewonnen. Doch mit 59 stirbt Pädu Anliker völlig überraschend, auch er an einem Herzstillstand.

Manfred Krug, 27.10.

JAHRESRUECKBLICK 2016 - OBIT - ABD0039_20161027 - ARCHIV - Der Schauspieler Manfred Krug am 5.2.1997 während Dreharbeiten zur ARD-Serie

Bild: APA

Er wird als Rechtsanwalt in «Liebling Kreuzberg» und als «Tatort»-Kommissar Stoever zum TV-Liebling der 80er- und 90er-Jahre. Aufgewachsen ist der Schauspieler, Jazzmusiker und Autor in der DDR, wo er von der Stasi bespitzelt wird und ein vorübergehendes Berufs- und Ausreiseverbot erhält, weil er sich für den Liedermacher Wolf Biermann einsetzt. Er stirbt mit 79 in Berlin an einer Lungenentzündung.

Christophe Badoux, 28.10.

Bild

Bild: via facebook

Da wird einer im Stadion von FCZ-Fans verabschiedet! Und dabei ist er kein Fussballer, sondern ein Kulturschaffender! Der 52-jährige Zürcher Zeichner Christophe Badoux, den ein Herzversagen ganz unvermittelt aus dem Leben reisst, hat sich bei den Fans über Jahre mit dem Südkurven-Ultra-Comic «Stan the Hooligan» unverzichtbar gemacht. Er zeichnete für die WoZ, die NZZ und das Comicmagazin «Strapazin».

November

Leonard Cohen, 10.11.

ZUM TOD DES KANADISCHEN SAENGERS, POETEN UND MEISTERS DER GEPFLEGTEN MELANCHOLIE LEONARD COHEN AM DONNERSTAG, 10 NOVEMBER 2016, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Leonard Cohen takes a bow as he takes the stage for his performance in Toronto on Friday, June 6, 2008. (KEYSTONE/AP Photo/The Canadian Press, Aaron Harris)

Bild: AP CP

Als wolle er David Bowies «Dark Star» nacheifern, schenkt Leonard Cohen der Welt nur drei Wochen vor seinem Tod das ergreifende Album «You Want It Darker». «I'm ready, my Lord», singt er da. Und geht. Stirbt mit 82 Jahren an den Folgen eines Sturzes. Und alle schwarzen Sterne singen sein «Hallelujah».

Ilse Aichinger, 11.11.

ABD0059_20161111 - WIEN - ÖSTERREICH: Ilse Aichinger im Rahmen der Austellung

Bild: APA

Der Krieg ist vorbei und llse Aichinger 23 Jahre alt. Ihre Mutter ist Jüdin, viele ihrer Verwandten sind im KZ umgekommen, sie selbst hat sich jahrelang in Wien vor den Nazis versteckt. Doch jetzt beginnt sie zu schreiben. Zu verarbeiten. Schreibt den Roman «Die grössere Hoffnung», der erfolgreich veröffentlicht wird. Mit Ingeborg Bachmann gehört sie zu den wenigen Frauen, die in der Gruppe 47 willkommen sind. Sie ist der Inbegriff der Nachkriegsautorin. 95-jährig stirbt sie in Wien.

Fidel Castro, 25.11.

A picture of Fidel Castro is held during a rally honoring the late Cuban leader at the Revolution Plaza in Havana, Cuba, Tuesday, Nov. 29, 2016. Schools and government offices were closed Tuesday for a second day of homage to Fidel Castro, with the day ending in a rally on the wide plaza where the Cuban leader delivered fiery speeches to mammoth crowds in the years after he seized power.Fidel Castro passed away Friday Nov. 25. He was 90.(AP Photo/Ramon Espinosa)

Bild: Ramon Espinosa/AP/KEYSTONE

Zuerst macht er Revolution, dann führt er das Einparteiensystem in Kuba ein, macht sich zum Chef ebendieser Partei und regiert schliesslich das Land 47 Jahre lang offiziell und – bis zu seinem Tod mit 90 Jahren – noch einmal gut 10 Jahre lang inoffiziell. Sein Nachfolger ist sein kleiner Bruder. Der ist auch schon 85.

Dezember

Peter Vaughan, 6.12.

peter vaughan

bild: hbo

In «Game of Thrones» stirbt er als Maester Aemon mit 102 Jahren, ausserhalb der Leinwand wurde der britische Schauspieler immerhin 93 Jahre alt. Seine letzte Rolle ist seine grösste. Doch schon vor GoT kannten wir ihn aus über 200 meist britischen Kino- und Fernsehfilmen.

Greg Lake, 7.12.

Greg Lake, Gitarre und Gesang, bei seinem Auftritt mit

Bild: KEYSTONE

Acht Monate nach Keith Emerson stirbt auch Greg Lake, der Sänger von Emerson, Lake and Palmer mit 69 nach einem «langen und sturen» Kampf gegen den Krebs. 

Henry Heimlich, 17.12.

FILE - In this Feb. 5, 2014, file photo, Dr. Henry Heimlich holds his memoir prior to being interviewed at his home in Cincinnati. Heimlich, the surgeon who created the life-saving Heimlich maneuver for choking victims has died Saturday, Dec. 17, 2016, at Christ Hospital in Cincinnati. He was 96. (AP Photo/Al Behrman, File)

Bild: ASSOCIATED PRESS/AP

Sein «Heimlich Maneuvre» oder «Heimlich-Handgriff» hat schon Abertausenden das Leben gerettet – allein in den USA sollen es über 100'000 Menschen sein. 1974 entdeckt der amerikanische Arzt Henry Heimlich, dass man die durch einen Fremdkörper verstopfte Luftröhre wieder freikriegen kann, indem man den Betroffenen ruckartig an sich reisst und dabei die Arme fest um seinen Bauch schlingt (oder so ähnlich). Heimlich wird 96 Jahre alt.

Zsa Zsa Gabor, 18.12.

epa05682794 In this photo provided by the Las Vegas News Bureau on 19 December 2016, shows Hungarian-born US actress Zsa Zsa Gabor poses while displaying an eye patch at the Last Frontier Hotel & Casino in Las Vegas, Nevada, USA, 28 December 1953. In this photo, Gabor told the press that her lover, Porfirio Rubirosa, had hit her in a jealous rage.  Gabor was married to actor George Sanders at the time. Zsa Zsa Gabor passed away on 18 December 2016 at her mansion in Bel Air, California, media reports say 19 December citing her publicist Ed Lozzi as telling the 'Variety' magazine. The Hungarian actress suffered a heart attack and passed away after years of health troubles. Gabor was 99.  EPA/LAS VEGAS NEWS BUREAU / HANDOUT Mandatory credit: LVNB via european pressphoto agency  EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Bild: EPA/LAS VEGAS NEW BUREAU ARCHIVES

Ihr Ende ist ein Elend, dabei waren die 99 Jahre der Zsa Zsa Gabor, doch sehr lange eine reine Glanzleistung. Die ungarische Schauspielerin heiratete sich strategisch hoch und schämte sich nie dafür, sie pokerte und stapelte hoch, wo sie nur konnte, und dass ihr letzter Gatte ein falscher deutscher Prinz mit einem gekauften Adelstitel war, passte perfekt. Dass sie ihre letzten Jahre in einer maroden Villa verdämmerte und immer mehr ihrer schönen Gliedmassen amputiert werden mussten, ist ihr nicht zu gönnen.

Rick Parfitt, 24.12.

File --- A file photo dated 16 July 2009 showing guitarist and singer Rick Parfitt of British rock group Status Quo performing in the Stravinski Hall stage at the 43rd Montreux Jazz Festival, in Montreux, Switzerland. According to media reports citing Parfitt's manager, Parfitt died at a hospital in Spain 24 December 2016, aged 68.  (KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI) *** Local Caption *** 01797029

Bild: KEYSTONE

Der Gitarrist von Status Quo überlebt vier Herzinfarkte. Er gönnt sich Ferien in Spanien. Holt sich eine Schulterverletzung. Geht in ein spanisches Spital und stirbt dort 68-jährig an einer Infektion.

George Michael, 25.12.

FILE - In this Sept. 9, 2012 file photo, British singer George Michael performs at a concert to raise money for the AIDS charity Sidaction, during the Symphonica tour at Palais Garnier Opera house in Paris, France. Michael, who rocketed to stardom with WHAM! and went on to enjoy a long and celebrated solo career lined with controversies, has died, his publicist said Sunday, Dec. 25, 2016. He was 53. (AP Photo/Francois Mori, File)

Bild: Francois Mori/AP/KEYSTONE

Seine Songs waren mal die sentimental schmalzige, mal die anmassend explizite Grundierung der 80er- und 90er-Jahre. Und er war unerschrocken: «Homosexuelle werden in den Medien so gezeigt, dass sich Heterosexuelle mit ihnen wohl fühlen», sagte er einmal, «deshalb ist meine automatische Antwort darauf: Ich bin ein dreckiger, verdorbener Wichser, und wenn du damit nicht zurechtkommst, tust du es halt nicht.» Er stirbt mit 53 Jahren zuhause im Schlaf.

Carrie Fisher, 27.12.

princess leia carrie fisher 1977 star wars episode 4 a new hope stormtroopers sturmtruppen http://www.idigitaltimes.com/star-wars-7-force-awakens-set-photo-princess-leias-new-costume-leaks-450691

Bild: idigitaltimes.com

Vor einem Monat ist ihre Autobiografie «The Princess Diarist» erschienen, in der die 60-Jährige verrät, mit Harrison Ford geschlafen zu haben. Am 23. Dezember setzt sich unsere Princess Leia in London in ein Flugzeug nach Los Angeles und erleidet während des Fluges einen Herzinfarkt, von dem sie sich nicht mehr erholt. Möge sie jetzt ein gütiger Stern behüten.

Debbie Reynolds, 28.12.

Singing in the rain debbie reynolds, gene kelly

bild: MGM

Am Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher verlässt uns auch Debbie Reynolds mit 84 Jahren. Für alle, die nicht wissen, wer genau die Schauspielerin ist, aber schon mal vom neuen Musical-Film «LaLa Land» gehört haben: Debbie Reynolds und Gene Kelly sind in «Singin' in the Rain» (Bild) zwei der ganz direkten und grossen Vorbilder von Emma Stone und Ryan Gosling in «LaLa Land».

Diese Sportler haben uns 2016 verlassen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Susannah 30.12.2016 20:47
    Highlight Highlight Einige Ikonen und Stars sind auf dieser Liste. 'Lieblinge', die wir uns selbst idealisiert haben. Vorbilder vergangener Tage, die abseits der medialen Aufmerksamkeit älter wurden, bis ihre Zeit gekommen war.
    Ein grosses Vorbild von mir persönlich kam heute noch dazu. Und das ist die einzige Person, um die ich wirklich trauere, mein Opa. Aber auch sein Tod hat nichts mit '2016' zu tun, sondern einfach mit der Tatsache, dass er fast 99 Jahre alt war. Klar, wir können eine Jahreszahl verteufeln. Oder einfach akzeptieren, dass die Helden unserer Vergangenheit langsam in die Jahre gekommen sind.
  • Zeit_Genosse 30.12.2016 17:45
    Highlight Highlight Warum wird das 2016 überall schlecht gemacht? Und Watson springt auf den Zug auf. Niemand hat SIE UNS genommen, sie sind einfach nur tot, wie einige Tausend andere. Deshalb war das 2016 nicht schlecht und 2017 wird es auch nicht. Ich freue mich vorwärts und denke milde zurück.

  • Tomlate 30.12.2016 09:43
    Highlight Highlight Vielleicht hat uns das Jahr 2016 tatsächlich mehr Lieblinge genommen, als andere. Aber sind es nicht auch das Internet und die sozialen Medien, die es überhaupt möglich machen, jeden Abgang irgendwie in den Vordergrund zu rücken? Sei es als Push Meldung irgendeiner App oder letztendlich der Facebook Freund, der den Tod seines liebsten Funk Musikers per Post bedauert, von dem ich vielleicht ein paar Songs aber nicht seinen Namen kannte. Im Zeitalter der Printmedien, TV (ohne Replay) und Radio kriegte man das gar nicht alles mit und trauerte kaum in dem Masse wie jetzt.
    • Füttert die Tauben! 30.12.2016 15:22
      Highlight Highlight Ich finde es allgemein etwas über trieben wie um jede halbwegs bekkante Person so ein aufreissen gemacht wird. Diese Energie würde man lieber in Kontakte mit Personen stecken, die einem wirklich wichtig sind, wie z. Bsp. Familie oder gute Freunde. Alle diese "R.I.P."-Post sind doch grösstenteils einfach ein Trend der jeweils rum geht.
  • Calvin Whatison 29.12.2016 22:15
    Highlight Highlight Maja Maranow, deutsche Schauspielerin, erlag am 04.01.16 Ihrem Krebsleiden. :(
  • Spooky 29.12.2016 20:13
    Highlight Highlight Von diesen 47 habe ich 20 erkannt. Nicht schlecht, oder?
  • zigi97 29.12.2016 17:54
    Highlight Highlight Musste Castro wirklich auf diese Liste?
    • _kokolorix 29.12.2016 18:29
      Highlight Highlight Ja!
    • zigi97 30.12.2016 02:49
      Highlight Highlight wessen Liebling ist denn der?
  • Hiroto Inugami 29.12.2016 15:07
    Highlight Highlight Wessen Lieblinge sind den das? Meine sicher nicht! Es sterben alle Tage tausende Menschen, hört auf künstlich zu trauern, peinlicher geht's kaum!
    • Tooto 29.12.2016 15:23
      Highlight Highlight Es sind einige Ikonen welche die Kultur- und Popszene geprägt haben. Daher traurig für viele Menschen.
      Aber ist halt cooker wenn man sich nicht dafür interessiert
  • saderthansad 29.12.2016 13:34
    Highlight Highlight Als Musik-Junkie hatte/habe ich 2016 noch einige zu betrauern:
    Mic Gillette (Tower of Power)
    Denise "Vanity" Matthews (Vanity 6)
    Paul Kantner (Jefferson Airplane)
    Sharon Jones
    Knut Kniesewetter
    Leon Russell
    Billy Paul
    Papa Wemba
    Lonnie Mack
    Gato Barbieri
    John Berry (Beastie Boys)
    George Martin
    Merle Haggard
    Phife Dawg (A Tribe Called Quest)
    Alphonse Mouzon
    Mose Allison
    Dan Hicks
    Paul Bley
    Werner Lämmerhirt
    Michel Delpech
    Rod Temperton (Heatwave)
    Joan Marie Johnson (Dixie Cups)
    Bernie Worrell
    Kashif
    Toots Thielemans
    Bobby Hutcherson
    etc., etc.
    Sader than sad.
    • saderthansad 29.12.2016 15:19
      Highlight Highlight Könnt' ihr mir kurz eure Blitze erklären, ihr lustigen Lords of Lightnings?
    • R&B 30.12.2016 09:34
      Highlight Highlight Auch in den Kommentar-Spalten von watson tummeln sich Idioten. Einfach ignorieren.
  • AJACIED 29.12.2016 13:26
    Highlight Highlight Was heisst hier Lieblinge? Nur weil sie "Stars" sind? Ja genau 🙈
  • El Schnee 29.12.2016 12:58
    Highlight Highlight Schon seltsam, seit Jahren immer das Gleiche bei diesen Jahresrückblicken: es sterben vor allem Männer. 47:11 ist hier das Verhältnis, anderswo habe ich auch schon 35:3 gezählt. Und nein, das heisst nicht, dass ich jetzt eine Quote beim Sterben fordere ...
    • Nausicaä 29.12.2016 13:18
      Highlight Highlight Entweder ist es Zufall oder es heisst, dass es weniger Frauen gibt, die den Status 'Liebling' erreichen. Da kann man dann weiterdenken...
    • R&B 30.12.2016 09:35
      Highlight Highlight whataboutism
  • Meet The Mets 29.12.2016 12:54
    Highlight Highlight Es scheint wirklich so, als wären 2016 mehr prominente Namen verschwunden als in anderen Jahren. Ich hätte noch Andrew Sachs auf die Liste genommen. Er starb im November und ist vor allem als Manuel aus Fawlty Towers bekannt ("Don't worry, he's from Barcelona").
  • Wandtafel 29.12.2016 12:46
    Highlight Highlight 2011 war auch nicht einfach! :P
    Benutzer Bild
  • SVARTGARD 29.12.2016 12:37
    Highlight Highlight .
    Benutzer Bildabspielen
  • BoomBap 29.12.2016 12:22
    Highlight Highlight Ihr habt Phife Dawg von ATCQ vergessen!
    • You will not be able to use your remote control. 29.12.2016 15:15
      Highlight Highlight "I love you, you love me"
      the shorty Phife Dawg is your favorite MC
  • Didihu 29.12.2016 12:19
    Highlight Highlight 28. Mai: Harambe
  • jazzmessenger 29.12.2016 12:14
    Highlight Highlight Die wohl tödlichste Zeit für die Musikwelt seit 1970-71... Und ich will jetzt nicht gegen Frau Meiers Musikgeschmack haten, aber wie zur Hölle kann man Sharon Jones, Merle Haggard (!!), Phife Dawg, Guy Clark, John Berry (und noch ein paar mehr) nicht erwähnen, aber dafür Pete Burns?
  • Krocsyldiphic 29.12.2016 12:09
    Highlight Highlight Pah, Immer diese Pessimisten.
    Benutzer Bild
  • JasCar 29.12.2016 12:09
    Highlight Highlight Was macht dieses 2016 so besonders?
    Da starben vorallem alte Männer, oft an Krebs. Völlig normal also.
    Der/die Eine etwas jünger, sozusagen "zu früh".
    Was ist es, dass ich in diesem Jahr das Gefühl habe: "ou nein, nicht der auch noch!!!"
    Warum empfinde ich dieses 2016 als Jahr der "grossen Verluste"?
    Ich weiss es nicht, aber es geht mir wie vielen: ich hoffe, 2017 wird einfacher!
    Happy Rutsch an Alle 🍀
    • Nausicaä 29.12.2016 13:13
      Highlight Highlight Ja, es fühlt sich wirklich so an. So als ob KünstlerInnen, DenkerInnen und Kulturschaffende en Masse dahingerafft werden, während demagogische Gesellen sich stetig lauter in unser Leben drängen...Es fühlt sich so an, als wenn Komplexität durch Aggressivität verdrängt würde.

      Tun wir was dagegen. Werden wir selber KünstlerInnen, DenkerInnen und Kulturschaffende und animieren wir die Jungen, welche zu werden! Machen wir Komplexität zum Mainstream!
  • Pisti 29.12.2016 12:08
    Highlight Highlight Gerhard Blocher fehlt auch. 😉
  • maxi #sovielfürdieregiongetan 29.12.2016 12:05
    Highlight Highlight ich kann es nur wiederholen.

    Und wenn wir uns einfach daran gewöhnen müssen, in dem Alter zu sein, in dem unsere Helden sterben anstatt einer Jahreszahl Schuld zu geben?
  • giandalf the grey 29.12.2016 12:04
    Highlight Highlight Alter chillt mal! Klar wird es neue Promis geben und klar hätten sie auch nächstes Jahr sterben können. Darum gehts aber nicht! Es geht darum, dass viele Menschen gegangen sind die individuell und eben nicht einfach ersetzbar sind! Es geht darum, dass Vorbilder und Ikonen gestorben sind. Natürlich musste das passieren, aber was ist falsch daran das Unvermeidliche zu betrauern?
  • Ruefe 29.12.2016 11:50
    Highlight Highlight Es fehlt Lemmy Kilmister :/
    • Simone M. 29.12.2016 11:52
      Highlight Highlight Der gute Lemmy starb am 28. Dezember 2015.
    • Ruefe 29.12.2016 11:55
      Highlight Highlight Vielen Dank für die Info :)
      Tut mir leid dass ich nicht zuerst nachgeschaut habe ^^
    • Simone M. 29.12.2016 11:58
      Highlight Highlight Kein Problem. Ich musste auch nachschauen.
  • azoui 29.12.2016 11:44
    Highlight Highlight Fällt Euch nichts mehr ein, Leute sterben nun einfach mal.
    Das wird nächstes Jahr nicht anders.
  • SVARTGARD 29.12.2016 11:32
    Highlight Highlight Egal kommen Neue.
    • Kramer 29.12.2016 12:11
      Highlight Highlight Ja, zum Beispiel Donald Trump...
    • AJACIED 29.12.2016 13:25
      Highlight Highlight Oh schon wieder einer der hässig ist 😂😂. ✊️
    • Hiroto Inugami 29.12.2016 15:10
      Highlight Highlight Die SP und Grünen Fraktion

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel