International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

73-jährige Frau in Indien gebärt Zwillinge



In this Nov. 5, 2015 photo, a couple from Britain whose baby was born on Oct. 17 by a surrogate pose their baby for a photo in Anand, India. For 15 years the couple were unable to get pregnant and turned to Dr Nayna Patel's clinic after seeing her on a TV program. (AP Photo/Allison Joyce)

Bild: AP/AP

Eine 73 Jahre alte Frau in Indien hat nach Klinikangaben Zwillinge geboren haben. Erramatti Mangayamma wurde durch künstliche Befruchtung schwanger, wie ihr behandelnder Arzt Umashankar Sanakkayala von der Ahalya IVF Klinik in der südindischen Stadt Guntur am Freitag sagte.

Nach der Geburt per Kaiserschnitt am Donnerstag gehe es der Mutter und ihren beiden Töchtern gut. «Ich bin sehr glücklich», sagte die neue Mutter laut der indischen Nachrichtenagentur IANS. Für ihren Arzt ist klar: «Es ist ein medizinisches Wunder – eine Errungenschaft der modernen Medizin.»

Mangayamma und ihr 80 Jahre alter Ehemann waren 57 Jahre verheiratet und wollten schon immer Kinder. Auf natürlichem Wege wurde die Frau aber nie schwanger, bei der künstlichen Befruchtung hingegen gleich beim ersten Versuch, wie der Arzt sagte. «Die Frau war sehr gesund und deshalb hat es geklappt.»

Das Paar hätte sich für eine künstliche Befruchtung entschieden, nachdem eine Nachbarin auf diese Weise mit 55 Jahren Mutter geworden sei, hiess es in örtlichen Medienberichten. Wegen ihres hohen Alters, sei sie während der Schwangerschaft in der Klinik geblieben.

Ethisch problematisch

«In diesem Alter ist eine Schwangerschaft nur noch über eine Eizellspende möglich», sagte der Reproduktionsmediziner Georg Döhmen vom Kinderwunschzentrum Niederrhein auf Anfrage. «Der Erfolg der Schwangerschaft hängt hauptsächlich von Qualität und Alter der Eizelle ab.»

Eine Eizellspende sei in diesem Alter allerdings ethisch problematisch, etwa aufgrund der kurzen zu erwartenden Lebenszeit der Mutter mit allen Konsequenzen für das Kind. Auch sei eine Schwangerschaft in diesem Alter mit vielen Risiken verbunden.

Bei einer künstlichen Befruchtung werden eine oder mehrere Eizellen ausserhalb des Körpers mit Spermien befruchtet und nach einigen Tagen in die Gebärmutter eingesetzt. Die Frau trägt das Kind selbst aus.

Diese Methode ist für manche Frauen die letzte Hoffnung, die aufgrund ihres Alters, einer Krankheit oder genereller Unfruchtbarkeit keine Kinder bekommen können. In Deutschland ist die Eizellspende verboten. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Augenblicke – Bilder aus aller Welt

900 Millionen Stimmberechtigte

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • maude 06.09.2019 21:55
    Highlight Highlight Hm..Ich find es auch übel und halte nichts davon. Ich, als Frau in der Schweiz. Ich weiss aber nicht, wie es ist, eine indische Frau zu sein Wenn man darüber liest ist es bestimmt 'alles andere als einfach'. Eine Inderin meinte diesbezüglich mal in einem Interview, dass eine Frau ohnehin nichts wert sei, wenn sie dann auch noch kein Kind gebären kann (am Mann kann es ja nicht liegen...) dann ist sie erst recht wertlos, was ihr dann auch deutlich zu spüren gegeben wird. Wir können urteilen aber wir haben keine Ahnung, wie es sich anfühlen muss, in solchen Strukturen leben zu müssen.
  • Trude45 06.09.2019 21:50
    Highlight Highlight Und die Kinder bezahlen am Ende den Preis für soviel Egoismus! Unverantwortlich und gemein!
  • Dame vom Land 06.09.2019 21:47
    Highlight Highlight Warum sich „alte Frauen in Indien befruchten lassen“... Berührender Bericht.

    https://www.annabelle.ch/leben/gesellschaft/schwanger-60-48518
  • aglio e olio 06.09.2019 21:25
    Highlight Highlight Da war ich doch erleichtert als ich von künstlicher Befruchtung las. Aber das Kopfkino bleibt.
    Schon noch chli gruusig...
    :o :D
    • Saraina 07.09.2019 07:11
      Highlight Highlight Im Ernst? Dir war nicht klar, dass altenMenschen Sex haben?
  • bruno.zehr 06.09.2019 20:23
    Highlight Highlight Incredible India
  • Fumia Canero 06.09.2019 19:29
    Highlight Highlight Überaus sinnvoll, v.a. wei Indien an akutem Bevölkerungsrückgang leidet.
  • Meitlibei 06.09.2019 19:28
    Highlight Highlight Egoismus hoch zehn.
  • Sam Regarde 06.09.2019 19:20
    Highlight Highlight So ein Schwachsinn. Grosseltern-alte Eltern, ich glaubs nicht.
  • Hirngespinst 06.09.2019 19:03
    Highlight Highlight Null Verständnis.
    Sorry.
  • azoui 06.09.2019 18:59
    Highlight Highlight Wahnsinn was in Indien alles passiert....
  • Moggerli 06.09.2019 18:50
    Highlight Highlight Muss das sein?
    Da fragt man sich, woher dann die Horrorgeschichten von Mutationen kommen...
    Watson hat doch erst kürzlich über unzählige Zahnreihen bei einem indischen Knaben berichtet.
    • Moggerli 08.09.2019 15:20
      Highlight Highlight Ich meine damit nicht die künstliche Befruchtung. Sondern das hohe Alter der Mutter. Mit hohem Alter sind Komplikationen in der Schwangerschaft einfach statistisch häufiger.
      Zum Glück wurde sie stationär behandelt.
      Naja, muss halt einfach nicht sein!
  • Theor 06.09.2019 18:27
    Highlight Highlight Genau das was das überbevölkerte Indien braucht: Gebährfähige Mütter im Greisen-Alter. ( ͡° ͜ʖ ͡°)
  • Frausowieso 06.09.2019 18:10
    Highlight Highlight in einem Land, in dem es so viele Waisen gibt. Bald sind es zwei mehr. Sehr traurig!
  • Goldcobra 06.09.2019 17:56
    Highlight Highlight Da gehört der Arzt bestraft.
  • MiezeLucy 06.09.2019 17:52
    Highlight Highlight Muss man wirklich alles machen, nur weil es möglich ist??
    Ich hoffe, für die Zukunft der Kinder ist gesorgt!!
  • Füürtüfäli 06.09.2019 17:44
    Highlight Highlight Da Frag ich mich, warum nicht ca. 30 Jahre früher über eine künstliche Befruchtung nachgedacht wurde.🤔
    • Ribosom 06.09.2019 21:28
      Highlight Highlight Weil die künstliche Befruchtung vor 30 Jahren vielleicht nicht so erfolgversprechend war wie heute?
  • Tekk 06.09.2019 17:35
    Highlight Highlight Unverantwortlich...
  • Turicum 17 06.09.2019 17:16
    Highlight Highlight Ohne Worte...
  • Okabe Rintarou 06.09.2019 16:44
    Highlight Highlight einfach NEIN...

Flugzeug bei Landung in Indien verunglückt – 18 Tote

Bei dem Flugzeugunglück in Indien sind nach Behördenangaben vom Samstag mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 130 Menschen würden in Krankenhäusern behandelt, berichtete der Verwaltungschef des Distrikts Malappuram im Bundesstaat Kerala, K Gopalakrishnan. «Sowohl der Pilot als auch der Copilot sind unter den Opfern», sagte er. Weitere Rettungsteams trafen am Unglücksort in der Stadt Kozhikode ein.

Die aus Dubai kommende Boeing 737 der Air India Express mit 190 Menschen an Bord war …

Artikel lesen
Link zum Artikel