International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

2050 wird Indien das Land mit den meisten Muslimen sein

Mehr «International»



Einer Studie zufolge wird Indien in 35 Jahren das Land mit den meisten Muslimen sein. Gehe man von gleichbleibenden Wachstumsraten der religiösen Gruppen aus, überhole die muslimische Bevölkerung Indiens dann die von Indonesien, schreibt das US-Forschungsinstitut Pew.

Dennoch werde Indien ein überwiegend hinduistisches Land bleiben. Das vergleichsweise schnellere Wachstum der Muslime könne allerdings zu mehr religiösen Spannungen führen, sagte der politische Analyst Ashok Jha am Freitag in Neu Delhi.

Christentum bleibt grösste Religion

Die weltweit grösste Religion bleibe zunächst das Christentum - doch der Islam liege im Jahr 2050 wohl fast gleichauf, schreibt Pew weiter. Die muslimische Bevölkerung wachse global gesehen so stark wie keine andere Weltreligion. Die Zahl der Hindus wird laut Pew von heute 1 Milliarde auf fast 1.4 Milliarden im Jahr 2050 ansteigen.

Dennoch fühlen sich hindu-radikale Organisationen bedroht. «Wegen Konvertierungen, dem Fall der Geburtenrate unter Hindus und umfangreicher Einwanderung von muslimischen Menschen aus Bangladesch findet ein demografischer Wandel statt», sagte Dattatreya Hosabale vom hindu-nationalistischen Freiwilligenkorps RSS. Einige RSS-Anführer hatten Hindus dazu aufgefordert, mindestens drei Kinder zu haben. (tat/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Flugzeug bei Landung in Indien verunglückt – 18 Tote

Bei dem Flugzeugunglück in Indien sind nach Behördenangaben vom Samstag mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 130 Menschen würden in Krankenhäusern behandelt, berichtete der Verwaltungschef des Distrikts Malappuram im Bundesstaat Kerala, K Gopalakrishnan. «Sowohl der Pilot als auch der Copilot sind unter den Opfern», sagte er. Weitere Rettungsteams trafen am Unglücksort in der Stadt Kozhikode ein.

Die aus Dubai kommende Boeing 737 der Air India Express mit 190 Menschen an Bord war …

Artikel lesen
Link zum Artikel