DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Palästinenser verüben in Jerusalem tödliche Messerattacke und töten einen Passanten



Zwei palästinensische Attentäter haben in Jerusalem auf Passanten eingestochen und dabei einen von ihnen tödlich verletzt. Die Angreifer wurden von der Polizei erschossen. Insgesamt wurden bei den Angriffen vier Personen getötet.

Ein weiterer israelischer Passant wurde offenbar von einem Querschläger getötet, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Vorfall ereignete sich am Jaffa-Tor, das in Jerusalems Altstadt führt. Bei einer Gewaltwelle seit Anfang Oktober sind 18 Israelis und 129 Palästinenser getötet worden.

Die beiden niedergestochenen Israelis kamen mit schweren Verletzungen ins Spital, wo einer von ihnen starb. Der andere wurde intensiv-medizinisch betreut. (jas/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Explosion auf Frachter vor Oman: Israel sieht iranische Verantwortung

Israel geht davon aus, dass der Iran für die Explosion auf dem Frachtschiff einer israelischen Firma im Golf von Oman verantwortlich ist. Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz sagte dem Sender Kan am Samstagabend: «Es gibt die Einschätzung, dass es die Iraner waren, aber das muss noch weiter geprüft werden.»

Die Seebeobachtungsstelle United Kingdom Maritime Trade Operations hatte am Freitag gemeldet, dass die Besatzung des Schiffs nach einer Explosion in Sicherheit sei. Nach Angaben …

Artikel lesen
Link zum Artikel