DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Schwer, die Lücke zu füllen»: Berlusconi trauert Merkel jetzt schon nach

09.08.2021, 13:44
Berlusconi und Merkel
Berlusconi und Merkel
Bild: EPA

Italiens früherer Regierungschef Silvio Berlusconi geht davon aus, dass mit dem Ende der Ära der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Führungsfigur in Europa fehlt.

«Es ist sehr schwer eine Lücke zu füllen, wie sie Frau Merkel in der europäischen Politik hinterlassen wird, sagte der 84-Jährige im Interview der Zeitung «La Stampa« (kostenpflichtig). Europa und der Westen litten unter dem Mangel starker und glaubwürdiger Führungsqualität. »Hoffen wir, dass eine neue Figur auftaucht", sagte der Parteichef der konservativen Forza Italia weiter.

Der gebürtige Mailänder war viermal Ministerpräsident Italiens, zuletzt bis 2011. Merkel ist seit November 2005 deutsche Regierungschefin. Nach der Bundestagswahl im September, bei der sie nicht mehr kandidiert, will sich die 67-Jährige aus der aktiven Politik zurückziehen.

Berlusconi gilt als einflussreich in Politik und Wirtschaft. Dem Unternehmer gehören über seine Firma Fininvest das Medienunternehmen Mediaset mit mehreren Fernsehsendern und der Fussballverein AC Monza. Gegen ihn läuft ausserdem ein Gerichtsverfahren wegen Korruption.

Nach einer Corona-Infektion im vergangenen September hatte der Politiker mit den Langzeitfolgen der Krankheit Covid-19 zu kämpfen. Er musste immer wieder ins Krankenhaus. Es gebe zwar keinen Grund zur Beunruhigung, aber er spüre die Folgen, wie etwa Erschöpfung, sagte Berlusconi im «La Stampa»-Interview weiter. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Berlusconi streicht seine Models von der Gehaltsliste

1 / 8
Berlusconi streicht seine Models von der Gehaltsliste
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Berlusconi riecht den Duft des Sieges

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Impfdruck wird erhöht: Restaurant-Verbot für «Impfmuffel» – brisante Ideen aus Deutschland

Nicht in die Disco, ins Stadion oder ins Restaurant: Ungeimpfte könnten in Deutschland bald hartes Brot zu beissen haben. Doch die Vorschläge stossen auf breite Kritik.

Während in der Schweiz ein Expertengremium nach verträglichen Lösungen sucht, die geringe Impfquote im Land zu erhöhen, geht der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in die Offensive – mit brisanten Vorschlägen für Herbst und Winter, um eine mögliche vierte Corona-Welle zu verhindern. Das von seinem Ministerium ausgearbeitete Papier sieht einschneidende und drastische Massnahmen für alle jene vor, die nicht geimpft sind. Die Idee dahinter: Druck auf die Impfunwilligen erhöhen.

Obschon …

Artikel lesen
Link zum Artikel