International
Italien

Decke stürzt bei Hochzeitsfeier in Italien ein: Dutzende Verletzte

Decke stürzt bei Hochzeitsfeier in Italien ein: Dutzende Verletzte

13.01.2024, 22:09
Mehr «International»

Bei einer Hochzeitsfeier in der mittelitalienischen Stadt Pistoia sind am Samstagabend mehrere Dutzend Menschen durch eine einstürzende Decke verletzt worden.

Nach Angaben der Behörden mussten mindestens fünf Gäste mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Insgesamt seien mehr als 60 Menschen ärztlich versorgt worden. Nach ersten Angaben kam in einer Gaststätte gegen 20.30 Uhr ein Teil der Decke herunter, während die Festgesellschaft gerade beim Tanzen war. Die Ursache war zunächst unklar.

Der Präsident der Region Toskana, Eugenio Giani, sprach am Abend von mehr als 30 Verletzten, die nun in Krankenhäuser gebracht worden seien. Darunter sind nach Angaben der Behörden auch mehrere Kinder.

Bei der Gaststätte handelt es sich um ein ehemaliges Kloster, das häufig für Hochzeiten und andere Veranstaltungen genutzt wird. In der Decke prangt nun ein riesiges Loch. Der Boden des Festsaals war über und über von Trümmern bedeckt.

(sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Trump macht Wahlkampf bei NRA-Veranstaltung
Der ehemalige US-Präsident und aktuelle Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat die Jahrestagung der mächtigen Waffenlobby NRA für einen Wahlkampfauftritt genutzt und bei Waffenbesitzern um Stimmen geworben.

Er werde sich für ihre Rechte und Freiheiten starkmachen, das Land umkrempeln und Amerika wieder grossartig machen, versprach Trump vor jubelndem Publikum am Samstag (Ortszeit) in Dallas im US-Bundesstaat Texas.

Zur Story