klar
DE | FR
8
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Joe Biden

US-Präsident Joe Biden erneut positiv auf Corona getestet

FILE - President Joe Biden coughs as he speaks about "The Inflation Reduction Act of 2022"
Joe Biden hustet während einer Rede. Der US-Präsident ist erneut positiv auf Covid getestet worden. Bild: keystone

US-Präsident Joe Biden erneut positiv auf Corona getestet

30.07.2022, 21:1431.07.2022, 04:55

Nur wenige Tage nach dem Ende seiner Corona-Isolation muss sich US-Präsident Joe Biden wegen eines positiven Corona-Tests erneut absondern. Ein Antigen-Test fiel am Samstagmorgen (Ortszeit) positiv aus, wie sein Arzt Kevin O'Connor in einem vom Weissen Haus veröffentlichten Schreiben mitteilte. Zuvor war Biden den Angaben nach mehrere Tage negativ getestet worden. Der 79-Jährige werde seine strikte häusliche Isolation wieder aufnehmen, teilte das Weisse Haus mit.

Der US-Präsident zeigte sich am Samstag gelassen. Auf Twitter schrieb er: «Leute, heute wurde ich wieder positiv auf Covid getestet. Das passiert bei einer kleinen Minderheit von Leuten. Ich habe keine Symptome, aber ich werde mich zur Sicherheit aller um mich herum isolieren.» Biden postete auch ein Video, das ihn mit seinem Hund Commander auf einem Balkon des Weissen Hauses zeigt. Er werde die nächsten Tage von Zuhause arbeiten, er fühle sich gut; er und Commander hätten ein bisschen Arbeit zu erledigen, scherzte Biden.

Auch nach Angaben seines Arztes O'Connor hat der US-Präsident derzeit keine Symptome. Biden fühle sich weiterhin ziemlich gut, heisst es in dem Schreiben. Der Arzt erklärte, dass ein solcher «Rückfall» bei Patienten, die mit dem Covid-Medikament Paxlovid behandelt wurden, bereits in seltenen Fällen beobachtet worden sei. Man beobachte die Entwicklung genau, sehe aber derzeit von einer erneuten Gabe des Medikaments ab.

Das Weisse Haus teilte mit, dass zwei geplante Fahrten nach Wilmington und in den US-Bundesstaat Michigan abgesagt worden seien. In Wilmington, Delaware, verbringt Biden häufig die Wochenenden mit seiner Frau Jill Biden. In Michigan wollte Biden am Dienstag eine Rede zu einem Gesetz zur Förderung der heimischen High-Tech-Produktion halten.

Biden hatte am Mittwoch seine Isolation beendet. Am Donnerstag zuvor war seine Infektion mit dem Coronavirus bekannt geworden - nachdem er mehr als zwei Jahre lang gesundheitlich unbeschadet durch die Pandemie gekommen war. Nach Angaben des Weissen Hauses verbrachte Biden daraufhin fünf Tage in Isolation und wurde in dieser Zeit mit Paxlovid behandelt. Seine Termine hatte Biden per Video- und Telefonschalten wahrgenommen.

O'Connor beschrieb den Verlauf als mild. Bei einer Ansprache im Garten des Weissen Hauses sagte Biden am Mittwoch: «Meine Symptome waren mild. Ich habe mich schnell erholt und mir geht es prima.» Bei seiner Rückkehr ins Oval Office hatte es geheissen, Biden werde weiterhin «besonders gewissenhaft» sein, um die Mitarbeiter in seiner Nähe zu schützen.

Nach Angaben des Weissen Hauses ist der US-Demokrat vollständig gegen das Virus geimpft und hat zwei Auffrischungsimpfungen erhalten. In den vergangenen Monaten hatte es in seiner Regierung und in seinem Umfeld jedoch zahlreiche Fälle von Corona-Infektionen gegeben - ebenfalls bei Geimpften. Biden gehört wegen seines hohen Alters zu den Risikogruppen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Joe Biden - sein Leben in Bildern

1 / 22
Joe Biden - sein Leben in Bildern
quelle: https://joebiden.com/joes-story/
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Biden zeigt sich erstaunt über die Schweiz

Video: extern / rest

Das könnte dich auch noch interessieren:

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Maya Eldorado
30.07.2022 22:26registriert Januar 2014
Es steht ja, dass er Paxlovid bekommen hat. Man kann im Internet lesen, dass es bei Paxlovid sehr oft so ist, dass das Virus verschwindet aber nach ein paar Tagen wieder da ist.
Bei Paxlovid ist auch nicht alles Gold was glänzt.
2511
Melden
Zum Kommentar
8
Lehrer in Österreich missbrauchte 40 Schüler – dann beging er während Ermittlungen Suizid

Ein Lehrer in Wien hat nach dem vorläufigen Endbericht einer Untersuchungskommission zahlreiche Jungen auch unter Einsatz von K.-o.-Tropfen missbraucht und fotografiert. Es sei die Existenz von 40 Opfern belegt, heisst es in dem am Montag vorgelegten Bericht. 25 Betroffene sind demnach bekannt, 15 weitere - bisher nicht identifizierte - sind auf Foto- und Videomaterial zu sehen, das bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des Lehrers sichergestellt wurde. Die Bildungsdirektion Wien hatte die Untersuchungskommission 2021 eingesetzt.

Zur Story