International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
fermont fotografie baby bilder

Die Kindslage als Sujet für eine Foto-Serie.
Bild: fermont fotografie

Wie passt ein Baby in den Bauch der Mutter? Eine Fotografin ist dieser Frage nachgegangen – das Ergebnis ist wundervoll 



Marry Fermont aus Holland ist Fotografin, ihr Spezialgebiet ist die Geburtsfotografie. Das heisst, sie macht Aufnahmen von schwangeren Frauen, vom Geburtsakt selbst und von den ersten Momenten nach der Geburt. Als sie eines Tage sah, wie eine Hebamme einem Elternpaar demonstrierte, in welcher Position das Baby im Mutterleib gelegen war, drückte Fermont spontan auf den Auslöser.

Das Ergebnis rührte die Eltern so sehr, dass Fermont die Idee mit in ihr Repertoire aufgenommen hat. Seitdem bittet sie bei ihren Shootings die Hebamme also jeweils, die Kindslage im Bauch der Mutter zu simulieren.

«Jedes Mal, wenn ich bei einer Geburt dabei bin, kann ich nicht glauben, dass das Baby gerade aus einer Frau heraus gekommen ist», zitiert die Huffington Post die Fotografin. Mit ihren Fotos will die junge Frau dieses faszinierende Phänomen festhalten.

Wenn die frischgebackenen Väter sich trauen, dürfen auch sie die Aufgabe übernehmen. Doch das klappt nicht immer: «Viele Papis haben Angst, das Baby so zu halten», erzählt Fermont im Gespräch mit watson.

Seit die 35-jährige Fotografin mit dieser Art von Fotos angefangen hat, ist eine Menge Zeit vergangen.

Genau 99 Babys hat sie in der Fötusstellung fotografiert.

Nummer 100 sollte dann ein ganz besonderes Bild werden. Nämlich das ihrer eigenen Tochter: Am 6. Juli 2015 ist die kleine Liv zur Welt gekommen. «Weil ich einen Kaiserschnitt machen lassen musste, konnte ich das Foto leider nicht selbst knipsen», erzählt Fermont. 

Doch weil sie in ihren Workshops auch immer dieses spezielle Sujet thematisiert, konnte eine ihrer Kolleginnen einspringen. «Ich wollte unbedingt, dass mein Freund unser Baby für ein solches Foto in der entsprechenden Position hält», so die Fotografin.

Dieser Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Denn ihr Freund hat sich getraut. Das sind Denny und Töchterchen Liv, drei Stunden nach der Geburt:

«Nachdem ich diese Art von Fotos so oft gemacht habe, ist es etwas ganz Besonderes, eines von meiner eigenen Tochter und der Liebe meines Lebens zu haben», erzählt die glückliche Mutter. (viw)

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

Das könnte dir auch gefallen: Eine Fotografin verwandelt stillende Mütter in stolze Göttinnen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

0
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

12
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

8
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

72
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

68
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

104
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

72
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

0
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

12
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

8
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

72
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

68
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

104
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

72
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Ronja erhielt mit 27 die Diagnose Brustkrebs. Nach drei Jahren Krankheit kämpft sich die Bernerin wieder zurück in die Gesellschaft. Doch die Steine, die ihr in den Weg gelegt werden, sind schwer, das Stigma gross.

Es beginnt mit einem murmelgrossen Geschwulst an der linken Brust. Beim Duschen fährt Ronja* immer wieder darüber. Das war irgendwann im Sommer 2016. So genau erinnert sich die zierliche Bernerin mit den hellblauen Augen und dem hübschen Gesicht nicht mehr.

Ronja kontaktiert ihre Frauenärztin. Und wird vertröstet. «Das ist normal in deinem Alter», sagt die Ärztin. Es wären wohl bloss «ein paar geschwollene Drüsen.» Doch Ronja geht es immer schlechter, sie fühlt sich nicht wohl in ihrem …

Artikel lesen
Link zum Artikel