International
Lateinamerika

Berichte: Bus stürzt in Peru Abhang hinab – mindestens 24 Tote

Berichte: Bus stürzt in Peru Abhang hinab – mindestens 24 Tote

29.01.2023, 06:57
Mehr «International»

Bei einem Busunglück in Peru sind nach Medienberichten mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Ein Fernbus mit etwa 60 Passagieren an Bord stürzte am Samstagmorgen (Ortszeit) von einer Autobahn in der Provinz Talara im Nordwesten des Andenstaates einen Abhang hinab, wie peruanische Medien berichteten.

Die Polizei, auf die sich unter anderem die Zeitung «La República» berief, äusserte sich zunächst nicht offiziell. Die Transportaufsichtsbehörde Sutran bestätigte den tödlichen Unfall, ohne eine Opferzahl zu nennen. Die Ursache war zunächst unklar. Der Bus war den Berichten zufolge nach Tumbes nahe der Grenze mit Ecuador unterwegs. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Sahra Wagenknecht lügt vor laufender Kamera – diese Expertin kontert perfekt
«Wir geben 90 Milliarden für Waffen aus», behauptet die Populistin in der deutschen TV-Talkrunde «Maybrit Illner» – und muss dafür und für weitere Falschaussagen mächtig einstecken.

Verteidigung ist nicht gleich Rüstung – über diesen Unterschied ist Sahra Wagenknecht bei «Maybrit Illner» gestolpert. Die BSW-Vorsitzende warnte am Donnerstagabend vor einer vermeintlich ausufernden Aufrüstung.

Zur Story