International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diesen Instagram-Account musst du kennen: Was die US-Flughafenpolizei so alles im Handgepäck findet



Die Transportation Security Administration (TSA) geniesst keinen allzu guten Ruf in den USA. Immer wieder wird Kritik laut, wenn sie bei der Sicherheitskontrolle an den Flughäfen auch Senioren und Kleinkinder auseinandernimmt. Aber eines muss man ihr lassen: Sie betreibt einen sensationellen Instagram-Account. Auf instagram.com/tsa können Interessierte erfahren, was Reisende in ihrem Handgepäck mitführen – und Gott sei Dank erwischt werden. Die Kontrollen nerven, aber angesichts folgender Funde sind sie auch bitter nötig:

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • smoe 19.03.2015 10:37
    Highlight Highlight Musste letztes Jahr auch feststellen, dass ein Flughafen ein denkbar schlechter Ort ist, um versehentlich ein Keramikmesser im Handgepäck zu haben.

    Aber so eine Verhörzelle mal von innen zu sehen, ist schliesslich auch ein Reiseerlebnis.
  • Chaose 19.03.2015 01:29
    Highlight Highlight Was ist eigentlich so kritikwürdig, wenn die TSA "auch Senioren und Kleinkinder auseinandernimmt"? Falls nicht, wäre das ja das ideale Versteck.

Die Betreiberin des Flughafens Lugano-Agno wirft das Handtuch

Die Betreiberfirma des Flughafens Lugano-Agno (Lasa) geht in die ordentliche Liquidation. Der Flughafen selber soll jedoch nicht geschlossen werden, sondern wenn möglich in die private Hände übergehen. Die Lasa hat am Donnerstagnachmittag entsprechend informiert.

Eigentlich hätte das Volk über die Zukunft des Flughafens entscheiden sollen, sagte Lasa-Vizepräsident Filippo Lombardi. Doch Ende März sei der «Zusammenbruch» gekommen. Die Coronakrise hätte alle Aktivitäten auf dem Flughafen …

Artikel lesen
Link zum Artikel