DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Edelweiss-Airbus muss in Halifax zwischenlanden

17.10.2017, 10:4817.10.2017, 11:05

Ein Airbus A340 der Fluggesellschaft Edelweiss Air musste am Dienstag im kanadischen Halifax ausserplanmässig landen. Grund dafür war ein medizinischer Notfall an Bord der Maschine. Das Flugzeug befand sich auf dem Rückweg vom mexikanischen Cancún nach Zürich.

Die Person musste anschliessend am Boden ärztlich betreut werden, wie die Edelweiss Air auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda mitteilte. Sie bestätigte eine entsprechende Meldung von Blick online.

Nach der Landung kurz nach 6 Uhr Schweizer Zeit in Halifax blieb der Flieger für etwas mehr als eine Stunde am Boden und setzte anschliessend seine Reise fort. Er wurde um 13.15 Uhr in Zürich erwartet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Ukraine-Krieg im Mittelpunkt: Das musst du zum G7-Krisengipfel in Deutschland wissen
Am Sonntag treffen sich die Staatschefs der G7 auf Schloss Elmau in Bayern. Auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist eingeladen. 6 Fragen und 6 Antworten zum Gipfel.

Seit Januar hat Deutschland die Präsidentschaft der G7 inne, wieder lädt die Bundesregierung die Mächtigen ins Schloss Elmau, einem Fünfsterne-Edelhotel auf 1008 Meter, am Fusse des Wettersteingebirges in Oberbayern.

Zur Story