DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04241402 Central American migrants of the so-called 'Pilgrimage for free transit' group queue outside the Senate of the Republic in Mexico City, Mexico 05 June 2014. These migrants, who started their route from Chiapas border across Veracruz, Oaxaca and Puebla, are now in the Mexican capital protesting against Mexico's migration's policies that block their free transit throught the country to the USA.  EPA/Alex Cruz

Migranten stehen für die Registrierung an, in Mexiko City.
Bild: EPA/EFE

Mehr Aus- als Einwanderer: Mexikaner verlassen die USA

In den vergangenen fünf Jahren sind mehr Mexikaner aus den USA in ihre Heimat zurückgekehrt als aus Mexiko in die USA eingewandert. Das geht aus einer am Donnerstag vom Pew-Institut veröffentlichten Studie hervor.



Von 2009 bis 2014 kehrten demnach etwa eine Millionen Mexikaner und ihre in den USA geborenen Kinder nach Mexiko zurück. In der selben Zeit wanderten 870'000 Mexikaner in die USA aus.

Weil es keine genauen offiziellen Erhebungen gebe, sei die Bezifferung schwierig, teilte Pew mit. Aber für die Studie seien alle von den Behörden beider Länder gesammelten Informationen ausgewertet worden.

Die Tendenz einer negativen Einwanderungsbilanz in die USA sei dabei die Bestätigung eines längeren Trends. Von 2005 bis 2010 seien 20'000 mehr Mexikaner zurückgekehrt als in die USA ausgewandert.

Als Gründe gelten geringe Jobchancen für mexikanische Einwanderer auf dem US-Arbeitsmarkt sowie eine stärkere Abschottungspolitik Washingtons.

Fotos aus Zentralamerika: Der Tod auf der Strasse

1 / 21
Fotos aus Zentralamerika: Der Tod auf der Strasse
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(dwi/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

Berset: «Gute Situation, aber negative Dynamik» ++ 771 neue Fälle, 17 Hospitalisationen

Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.

Artikel lesen
Link zum Artikel