DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Marlon James, author of

Marlon James mit seinem Buch «A brief History of seven Killings».
Bild: NEIL HALL/REUTERS

Jamaikaner Marlon James gewinnt Preis für Bob-Marley-Buch



Für seine Nacherzählung eines versuchten Attentats auf Reggae-Sänger Bob Marley hat Marlon James den renommierten Man Booker Prize gewonnen. Er ist der erste jamaikanische Schriftsteller, der mit dem wichtigsten britischen Literaturpreis ausgezeichnet wird.

Die Entscheidung über die Vergabe sei nach etwa zwei Stunden Beratung einstimmig gefallen, sagte Jury-Sprecher Michael Wood am Dienstagabend in London. «A Brief History Of Seven Killings» (Eine kurze Geschichte von sieben Tötungen) ist teils in jamaikanischem Kreolisch geschrieben. James beschreibt darin einen Mordversuch an Bob Marley im Jahr 1976 und den Aufschwung des Drogenhandels auf der Insel. Eine deutsche Fassung gibt es noch nicht.

ZUM 70. GEBURTSTAG DES RAGGEA SAENGERS BOB MARLEY AM FREITAG, 6. FEBRUAR 2015, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Jamaican Reggae singer Bob Marley and his backing group The Wailers perform in front of an audience of 40,000 during a festival concert of Reggae in Paris, France, on July 4, 1980. (KEYSTONE/AP/Str)

Bob Marley.
Bild: AP

«Es ist keine leichte Lektüre. Es ist ein dickes Buch», sagte Wood über das Werk des 44 Jahre alten Autors. Er ist der dritte Roman von Marlon James, der in Kingston auf Jamaika zur Welt gekommen ist und derzeit in Minneapolis in den USA lebt.

Prinz Charles' Frau Camilla überreichte ihm den Preis, der mit 50'000 Pfund (73'000 Franken) dotiert ist. Er geht an Romanautoren, die auf Englisch schreiben und deren Werk in Grossbritannien erschienen ist. Seit dem vergangenen Jahr ist die 1969 erstmals vergebene Auszeichnung offen für alle Nationalitäten. (dwi/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ranking: ALLE Bond-Songs – von grauenhaft bis hammergut

Wir sagen euch, welches die besten – und die schlechtesten – James-Bond-Titelsongs von 1962 bis heute sind.

Da ist er! Der neue Bond-Song von Billie Eilish!

Sehr schön! Und am Schluss noch den berühmten James-Bond-Akkord (Em maj7)! In den Worten Borats: I like. Man kann sich genau vorstellen, wie aus dem Karacho des üblichen Action-Vorspanns dieser doch sehr fragile Song folgt. Ihr so? Meinungen dazu bitte in den Kommentaren!

Egal, was man nun vom Billie-Eilish-Track hält, beim Stichwort «Bond-Song» denkt man immer noch vor allem an ... na, was wohl?

Dame Shirley BASSEY, B*tches!

The Girl from Tiger …

Artikel lesen
Link zum Artikel