International
Musik

Gitarre von John Lennon auf Dachboden gefunden

John Lennon Guitar
Mit dieser Gitarre hat John Lennon «Help» gespieltBild: BEATLES PHOTO LIBRARY

Gitarre von John Lennon im Estrich gefunden – er hat «Yesterday» damit aufgenommen

Eine Gitarre, die einst von John Lennon gespielt wurde und lange als verschollen galt, ist in Grossbritannien auf einem Dachboden wiederentdeckt worden.
24.04.2024, 04:1524.04.2024, 06:07
Mehr «International»

Das zwölfsaitige Instrument vom Typ Hootenanny des deutschen Herstellers Framus ist auf etlichen Bildern von Studio-Sessions für das Album «Help!» und auch in dem gleichnamigen Beatles-Film aus dem Jahr 1965 zu sehen. Sie soll nun beim Auktionshaus Julien's Auctions in New York Ende Mai unter den Hammer kommen. Der Schätzpreis liegt zwischen 600'000 und 800'000 US-Dollar (rund etwa 550'000 bis 730'000 Franken), wie das Auktionshaus am Dienstag mitteilte.

«Dieses aussergewöhnliche Instrument zu finden, ist wie einen Rembrandt oder Picasso zu finden», schwärmte Julien's-Auctions-Geschäftsführer Darren Julien der Mitteilung zufolge. Demnach gelangte die Gitarre auf Umwegen auf den Dachboden im südlichen England, wo sie den Angaben zufolge mehr als 50 Jahre schlummerte.

John Lennon hatte sie 1965 dem Musiker Gordon Waller geschenkt, der sie an seinen Manager weiterreichte. Dessen Erben fanden sie nun auf dem Dachboden eines Hauses, hiess es in der Mitteilung. Das Auktionshaus entschied sich dazu, die Gitarre aufwendig aufarbeiten zu lassen, damit sie wieder gespielt werden kann. Sie wird nun in den Hard Rock Cafes in London und New York ausgestellt, bevor sie bei der Auktion am 29. und 30. Mai einen neuen Besitzer finden soll. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9
Zweite Operation: Fico nach Attentat weiter auf der Intensivstation

Der slowakische Regierungschef Robert Fico ist zwei Tage nach dem Attentat auf ihn erneut operiert worden. Sein Zustand sei «weiterhin sehr ernst». Das der teilte Vize-Regierungschef Robert Kalinak mit. Es werde einige Tage dauern, bis man die Aussichten auf die Genesung abschätzen könne.

Zur Story