DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Canada's new cabinet members wave to the crowds outside Rideau Hall after their swearing-in ceremony in Ottawa November 4, 2015. REUTERS/Blair Gable

Das neue kanadische Kabinett.
Bild: BLAIR GABLE/REUTERS

«Unser Verkehrsminister ist ein gottverdammter Astronaut»: Kanada hat das beste Kabinett der Welt – wie diese Liste zeigt

Er wurde bereits in den Sozialen Medien dafür gefeiert: Der kanadische Premier Justin Trudeau hat sein Kabinett vorgestellt. Darin sitzen keine Technokraten, sondern Menschen, die mitten im Leben stehen. Ach ja, und es sind gleich viele Frauen wie Männer.



Die Videos, in denen Justin Trudeau erklärt, warum er ein Kabinett zusammengestellt hat, in dem es gleich viele Frauen wie Männer hat, sind bereits viral gegangen.

Hier das ganze Video

abspielen

YouTube/Arageje Otasi

«Because it's 2015.»

Justin Trudeau auf die Frage, warum er sein Kabinett so zusammengestellt hat.

«Stolz und ein bisschen selbstzufrieden»

Die Journalistin Alana Philipps hat die Mitglieder des neuen Kabinetts genauer analysiert und einen Tweet mit einer langen Liste abgesetzt:

Die Liste der kanadischen Minister (Übersetzung):

Für einmal sind die Kanadier stolz (und vielleicht ein bisschen selbstzufrieden). Hier sind die Daten:

Das ist übrigens der kanadische Verteidigungsminister

>>> Hier findest du die vollständige Liste des kanadischen Kabinetts.

(egg)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Katze verstümmelt, Bremsen am Auto manipuliert: Eine Asylbeamtin wird massiv bedroht

Eine SP-Politikerin, die im Bundesasylzentrum Basel arbeitet, wird Opfer einer Hetzkampagne. Sie wird öffentlich als Unmensch hingestellt. Unbekannte verstümmelten ihre Katze. Jetzt hat das Staatssekretariat für Migration Strafanzeige eingereicht. Die Bundespolizei ermittelt.

Die jüngste Eskalationsstufe zündeten unbekannte Täter letzte Woche. Sie machten sich an den Bremsen am Familienauto einer Angestellten des Staatssekretariats für Migration (SEM) zu schaffen. Gemäss «Blick» konnten Zeugen die Täter verjagen. Die Manipulationen an den Bremsen wurden rechtzeitig entdeckt.

Die betroffene Frau arbeitet im Bundesasylzentrum in Basel und kandidierte für die Solothurner SP bei den Kantonsratswahlen. Seit Monaten ist sie Opfer einer Hetzkampagne. Auf linksradikalen …

Artikel lesen
Link zum Artikel