DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05882243 An undated photograph released by the North Korean Central News Agency (KCNA) on 01 April 2017 shows North Korean leader Kim Jong-Un (C) reviewing the Korean People's Army Tank Crews' Competition-2017 at an undisclosed location.  EPA/KCNA   EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Kim Jong Un gibt sich kampfbereit. Bild: EPA/KCNA

Nordkorea droht den USA mit Gegenschlag



Nordkorea hat die Entsendung einer US-Flugzeugträgergruppe zur Koreanischen Halbinsel scharf verurteilt und mit einer entschiedenen Reaktion gedroht. Die Versuche der USA zur Invasion Nordkoreas hätten eine ernste Phase erreicht.

«Wir werden die härtesten Massnahmen gegen die Provokateure ergreifen, um uns mit aller Waffengewalt zu verteidigen», erklärte ein Sprecher des Aussenministeriums in Pjöngjang am Dienstag nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA. Nordkorea sei bereit, «auf jede von den USA gewünschte Art des Krieges zu reagieren».

US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt mit einem Alleingang gegen Nordkorea gedroht, falls China im Streit um das nordkoreanische Atomprogramm nicht den Druck auf Pjöngjang erhöhe. Als Demonstration der Stärke gegenüber Nordkorea entsandte die US-Armee eine Flugzeugträgergruppe in Richtung der Koreanischen Halbinsel. (cma/sda/afp)

Mehr zum Thema:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Joe Biden beginnt seinen Kampf gegen Diktatoren mit Wladimir Putin

Der US-Präsident befindet sich nicht nur auf einer Europatournee, sondern auch auf einer Mission: Er will die Demokratie gegen Diktatoren wie Putin verteidigen.

Schon bei seiner Ankunft auf dem Stützpunkt der britischen Luftwaffe in Mildenhall stellte Joe Biden klar, welche Ziele er auf seiner Europatournee verfolgen will:

Ebenso machte der US-Präsident klar, wen er dabei besonders im Auge hat: Wladimir Putin. An die Adresse des russischen Präsidenten erklärte er, man werde auf seine «schädlichen Aktivitäten» in einer «robusten und bedeutungsvollen Art reagieren». «Wir müssen alle diskreditieren, die meinen, das Zeitalter der Demokratie sei …

Artikel lesen
Link zum Artikel