DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Harrison Ford verursacht erneut Zwischenfall mit Kleinflugzeug

30.04.2020, 15:44
Harrison Ford
Harrison Ford
Bild: AP

Der Hollywood-Star und Hobby-Pilot Harrison Ford (77) hat erneut einen Zwischenfall mit seinem Kleinflugzeug verursacht.

Ford habe die Start- und Landebahn eines kleinen Flughafens in Los Angeles mit seinem Kleinflugzeug überquert, nachdem er eine Anweisung des Fluglotsen missverstanden habe, teilte ein Sprecher des Schauspielers US-Medienberichten zufolge in der Nacht zum Donnerstag mit. Ein anderes Flugzeug absolvierte da aber gerade ein Landemanöver, wie die Flugaufsichtsbehörde FAA mitteilte, die beiden Flieger waren etwa 1000 Meter voneinander entfernt.

Ford habe sich sofort entschuldigt, hiess es von seinem Sprecher. «Niemand wurde verletzt, und es gab nie die Gefahr einer Kollision.» Trotzdem hat die FAA eine Untersuchung angekündigt.

Ford, der unter anderem mit den Erfolgsfilmreihen «Indiana Jones» und «Star Wars» berühmt geworden ist, hat in der Vergangenheit schon öfter mit Zwischenfällen mit seinem Kleinflugzeug für Schlagzeilen gesorgt. 2015 hatte er sich bei einer Bruchlandung mit einem selbst gesteuerten Kleinflugzeug verletzt. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Persönlichkeiten haben uns 2020 schon verlassen

1 / 103
Diese Persönlichkeiten haben uns 2020 verlassen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«F***ing Trottel!» – Robert De Niro geht auf Trump los

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

US-Popstar Demi Lovato outet sich als nicht-binär – weder Mann noch Frau

Vor Kurzem hatte Demi Lovato klargestellt, pansexuell zu sein und sowohl Männer als auch Frauen zu lieben. Nun erklärt der Popstar, dass er sich als nicht-binär identifiziert, also keinem Geschlecht zugeordnet werden möchte.

«Jeden Tag, an dem wir aufwachen, wird uns eine weitere Gelegenheit und Chance gegeben, der zu sein, der wir sein wollen und wünschen», erklärt US-Star Demi Lovato in einem Clip, der auf Instagram mit mehr als 100 Millionen Followern geteilt wird, und offenbart: «Ich bin stolz darauf, euch wissen zu lassen, dass ich mich als nicht-binär identifiziere und meine Pronomen offiziell ändern werde, um vorwärts zu kommen.»

Lovato will keinem Geschlecht mehr zugeordnet, also weder als Mann noch als Frau …

Artikel lesen
Link zum Artikel