International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07595636 Contestant Simone Hartseil performs during the final of TV program 'Germany's Next Topmodel' by Heidi Klum in Duesseldorf, Germany, 23 May 2019. It is the 14th edition of the annual model casting reality television series hosted by German model Heidi Klum.  EPA/SASCHA STEINBACH

Simone wird von ihren Fans gefeiert. Bild: EPA/EPA

People-News

Sayana oder Simone? Heidi Klum hat die nächste GNTM-Siegerin gekürt



Simone aus Stade bei Hamburg ist «Germany's Next Topmodel» 2019. Die 21-jährige ehemalige Leistungssportlerin gewann am Donnerstagabend das Live-Finale der auch in der Schweiz beliebten 14. Staffel von Heidi Klums ProSieben-Show.

Simone setzte sich im Casting in Düsseldorf gegen ihre Rivalinnen Cäcilia aus Freiburg im Breisgau und Sayana aus Grevenbroich bei Düsseldorf durch.

epa07595707 Contestant Simone Hartseil (R) reacts as she wins the final of TV program 'Germany's Next Topmodel' by Heidi Klum in Duesseldorf, Germany, 23 May 2019. It is the 14th edition of the annual model casting reality television series hosted by German model Heidi Klum.  EPA/SASCHA STEINBACH

Der Moment der Entscheidung. Bild: EPA/EPA

«Ich habe so hart auf diesen Tag hingearbeitet», sagte Simone. Mit dem Topmodel-Titel sei ihr zweiter Traum wahr geworden, nachdem der Traum von einer Olympia-Teilnahme wegen gesundheitlicher Probleme geplatzt gewesen war. Auch im «GNTM»-Finale kämpfte Simone mit kleinen Unfällen und knickte gleich zu Beginn der Show um. «Wenn man hinfällt, habe ich gelernt, immer wieder aufzustehen», sagte sie.

Die ehrgeizige Simone galt im Verlauf der Staffel als Favoritin für den Topmodel-Titel. Die Studentin mit der blonden Lockenmähne bekommt einen Modelvertrag, ein Preisgeld von 100'000 Euro und wird auf dem Cover der deutschen Ausgabe der Modezeitschrift «Harper's Bazaar» zu sehen sein. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

GNTM Die Gewinnerinnen

85-jährige Topmodels - Reife statt ewige Jugend

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nicoletta Luigia Di Vincenzo 25.05.2019 04:28
    Highlight Highlight Naja, mal sehen, ob sie es hinkriegt etwas ausgeglichener zu sein. Denn kann ziemlich schwierig werden, wenn bei einem Kunden mit den anderen Models herumzickt. Sonst alle Mädels waren schön und gut gebaut. Man sieht es jetzt 1-3 Jahren, ob sie die Chance genutzt hat. Aber sicher muss ihr Charakter ändern, sonst sehe ich eher schwarz. Denn Models sind nicht alle wie Naomi Cambpell und vorallem so begehrt.
  • CHatson 24.05.2019 12:58
    Highlight Highlight I findä das e feini Sach^^
  • miggtre 24.05.2019 09:27
    Highlight Highlight Zum Titelbild:
    Die, die sie da auf händen tragen sind übrigens nicht die Fans ;)
  • The Snitcher 24.05.2019 08:47
    Highlight Highlight Definitiv die richtige Siegerin. Hat abgeliefert, wenn sie musste.

    Zur Show: So was skurriles habe ich schon lange nicht mehr im TV gesehen.
    • I don't give a fuck 24.05.2019 09:20
      Highlight Highlight Oh ja, bizarr.
  • Team Insomnia 24.05.2019 07:49
    Highlight Highlight Hübsch ist auf jeden Fall. Verdiente Siegerin. Tolle Beine🙂

People-News

Emma Watson begab sich wegen der «Harry Potter»-Filme in Therapie

Emma Watson (29) erlangte durch die Rolle der schlauen, strebsamen Hermine Granger in den «Harry-Potter»-Filmen weltweite Bekanntheit. Bereits mit neun Jahren war die «Kleine» ein Filmstar. Für das Vorsprechen wurde sie aus einer Reihe in der Sporthalle ihrer Schule geholt und gecastet. Mit Erfolg.

Und auch nach der «Harry Potter»-Reihe wurde es um die Brünette nicht still. Neben ihrem Beruf studierte sie an der Elite-Uni Brown und engagiert sich als Frauenrechtlerin.

Dass der Ruhm nicht nur …

Artikel lesen
Link zum Artikel