International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Sie sollten auch am Tisch sitzen»: Trump will Russland wieder in die G7 holen



US-Präsident Donald Trump hat dazu aufgerufen, Russland wieder in die G7 aufzunehmen. 

«Warum treffen wir uns ohne Russland? Ich würde empfehlen, und es liegt an ihnen, aber Russland sollte auch am Tisch sitzen (sic)», sagte der US-Präsident in Washington vor seinem Abflug zum Treffen der sieben wichtigen Industrienationen in Kanada.

Die Aufgabe sei es, die Welt zu organisieren, und dazu werde Russland gebraucht. «Ich war Russlands schlimmster Albtraum, aber Russland sollte in diesem Treffen dabei sein», sagte der US-Präsident.

Russland wurde im Anschluss an die höchst umstrittene Annexion der Krim-Halbinsel im Zuge des Ukraine-Konflikts aus dem Kreis der G7 verstossen.

Gastgeber Justin Trudeau empfängt die Staats- und Regierungschefs der G7 im kanadischen La Malbaie (17.45 MESZ). 

Gestern lieferten sich der kanadische Staatschef, Macron und Trump auf Twitter ein Vorgeplänkel. Der US-Präsident äusserte mehrfach seine Unzufriedenheit über die Handelsbeziehungen. Macron hielt dagegen und schrieb, dass die restlichen sechs Staaten durchaus auch Verträge ohne die USA abschliessen könnten.

Trump kündete bereits an, den Gipfel frühzeitig verlassen zu wollen. Er werde direkt von dem G7-Treffen nach Singapur reisen, wo er in der kommenden Woche mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un zusammentrifft, teilte Trumps Sprecherin Sarah Sanders am Donnerstag (Ortszeit) mit.

Dazu werde der Präsident bereits am Samstagmorgen nach einer Sektion zur Förderung von Frauen aufbrechen, hiess es. Ein Berater des Präsidenten werde ihn für den Rest des G7-Gipfels vertreten.

(aeg/cma/sda)

Alles zum G7-Gipfel

Putin eröffnet umstrittene Brücke

Video: srf/SDA SRF

Trumps dunkle Russlandwolke

Dieser Mann hat Trump den A... gerettet (vorläufig)

Link zum Artikel

Tappt Trump in die Meineids-Falle?

Link zum Artikel

Trump geht auf neuen FBI-Chef los (den hat er selbst eingesetzt)

Link zum Artikel

Wetten, dass Trump das Jahr 2018 nicht überleben wird?

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

47 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Rerruf
08.06.2018 15:50registriert September 2017
der Potus flüchtet zu Kim,anstatt sich dem von ihm verursachten Fiasko zu stellen! Und jetzt will er auch noch Russland zurückholen. (was ok wäre) Mit etwas muss er bei Putin schwer in der Kreide stehen,da er ihn immer wieder ins Gespräch bringt!!!
10131
Melden
Zum Kommentar
TheCloud
08.06.2018 16:44registriert January 2016
Macht eigentlich Sinn, dass er seinen Chef dabei hat.
6219
Melden
Zum Kommentar
Shin Kami
08.06.2018 16:18registriert June 2016
Tja jetzt wo Trump alle anderen verprellt und wütend gemacht hat sucht er plötzlich hilfe...
429
Melden
Zum Kommentar
47

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel