DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Peinlich: Stewardessen von Kollegen in Ablage gezwängt. Gross: Die Solidarität für die Frauen auf Social Media



Nachdem ein dümmliches Männer-Ritual bei einer chinesischen Fluggesellschaft öffentlich geworden ist, erleben Stewardessen der «Kunming Airline» eine Welle der Solidarität auf Social Media. Bilder, die auf dem chinesischen WhatsApp-Pendent WeChat veröffentlicht wurde, brachten ans Tageslicht, dass männliche Angestellte ihre Kolleginnen anscheinend regelmässig zwingen, sich in die Gepäckablage zu zwängen.

1 / 6
Peinliches Ritual bei «Kunming Airlines»
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nachdem das öffentlich wurde, beschwerten sich Tausende bei der «Kunming Airlines», die dieses «Ritual» angeblich stillschweigend geduldet hatte. Nun sollen die Vorfälle untersucht werden.

Im Internet wollten sich viele Kollegen ihr Mitgefühl mit den Chinesinnen ausdrücken: Unter dem Hashtag #Overheadbin zwängten auch sie sich ins Gepäckfach. Das nennt man mal Solidarität!

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

(phi, via Quartz)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Zu grosse Ablenkung»: US-Firma verbietet Mitarbeitenden politische Diskussionen

Der CEO einer US-Softwarefirma fordert seine Mitarbeitenden auf, während der Arbeit keine politischen Diskussionen mehr zu führen. Der Schuss geht nach hinten los.

In einem rund 8000 Zeichen langen Blogpost informierte Jason Fried, der CEO der US-Softwarefirma Basecamp, seine Mitarbeitenden über diverse Neuerungen in der Firmenkultur.

Fried war 1999 bei der Gründung von Basecamp dabei. Bekannt ist das Unternehmen vor allem für die gleichnamige Software, ein Projektmanagement-Tool, das 2004 eingeführt wurde. Das Tool soll Firmen bei To-Do-Listen, der Kommunikation während grösseren Projekten oder im Zeitmanagement helfen.

Basecamp sei wie ein Produkt, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel