International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rep. Alexandria Ocasio-Cortez, D-N.Y., delivers her inaugural address following her swearing-in ceremony at the Renaissance School for Musical Theater and Technology in the Bronx borough of New York on Saturday, Feb. 16, 2019. (AP Photo/Kevin Hagen)

Die Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez wird von vielen Seiten angegriffen – unteranderem auch von US-Präsident Donald Trump. Bild: AP/FR170574 AP

Zwei Polizisten nach Facebookpost über Ocasio-Cortez entlassen



Im Netz werden derzeit zahlreiche Falschmeldungen über die US-Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez verbreitet. Eine davon behauptet, dass Ocasio-Cortez weniger Lohn für US-Soldaten fordert.

Ein Polizist aus Louisiana teilte die Meldung auf Facebook und ergänzte seinen Post mit den Worten: «Diese abscheuliche Idiotin braucht eine Runde ... und ich beziehe mich nicht auf das, was sie früher tat.» Der Polizist bezog sich dabei auf Ocasio-Cortez früheren Job als Barkeeperin und fordert implizit, dass die Demokratin erschossen werden soll.

Der Post hatte Konsequenzen. Unterdessen wurde der Polizist, sowie einer seiner Arbeitskollegen, der den Post likte, entlassen. Während einer Presskonferenz entschuldigte sich Polizeichef Arthur Lawson für den Vorfall und bezeichnete ihn als eine «Peinlichkeit für unsere Abteilung».

«Die Offiziere handelten zweifellos unprofessionell und spielten auf gewalttätige Handlung an», so Lawson weiter.

(ohe)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Braunalgen verpesten Meere von der Karibik bis nach Afrika

Der Bund verbannt Kaffee aus Notvorräten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FITO 23.07.2019 16:12
    Highlight Highlight Die zwei Gesichter einer "lame Duck".
    Benutzer Bildabspielen
  • Gawayn 23.07.2019 09:48
    Highlight Highlight Das Problem mit Desinformation,
    Es läßt sich kaum von Information unterscheiden.

    Der Brexit begann mit Desinformation
    Der Konflikt an der Krim, fußte auf Desinformation

    Trumps Wahlkampf und Regierung, dauernd Desinformation.

    Leute wie Trump oder Johnson sind nicht das Problem.
    Es ist das Symptom.
    Ehrlich, wer traut diesen Blindgängern ein so raffiniertes Vorgehen zu?

    Wer schafft es, Feiglingen die vor der Verantwortung abhauen, wieder gewählt werden?
    Oder gewählt mit Trumps Vergangenheit?
  • Miky 23.07.2019 09:42
    Highlight Highlight Die Ignoranz und Dummheit mancher Leute erstaunt mich trotz allem immer wieder. Bin wohl ein hoffnungsloser Optimist, dass doch noch der gesunde Menschenverstand siegt... 🥴
    • rodolofo 24.07.2019 12:45
      Highlight Highlight Menschenverstand ohne Menschenemotionen ist schlau und gescheit...
      und gleichzeitig unglaublich dumm und einfältig!
      Darum reagieren alle diesealtmodischen Macho-Ärsche ja so allergisch auf Ocasio-Cortez, weil sie spüren, dass sie ihnen mit ihrer Emotionalen Intelligenz total überlegen ist!
  • Statler 23.07.2019 09:31
    Highlight Highlight Vielleicht wär's noch gut, wenn erklärt würde, dass «a round» (also eine Runde) auch «eine Kugel» bedeuten kann. So übersetzt wirkt der Satz etwas schräg.

    Ich frag' mich nur, was die beiden Polizisten jetzt machen. Die sind ja offensichtlich bereits ziemlich auf 180. Und jetzt kriegen sie für «etwas, das man doch wohl noch sagen darf» auch noch die Kündigung. Wenn das mal gutgeht…
    (also, nicht dass man mich falsch versteht. Die Kündigung war selbstredend gerechtfertigt; könnte aber durchaus der letzte Funke an einer sowieso schon kurzen Zündschnur gewesen sein).
  • Stratosurfer 23.07.2019 08:25
    Highlight Highlight Trumps faschoides Gehabe und Desinformation treffen auf fruchtbaren Nährboden. Ich befürchte das war nur der Anfang. Dieser Präsident vergiftet eine ganze Nation.
    • Statler 23.07.2019 10:19
      Highlight Highlight @Balois: das «was bereits vorhanden ist» ist potentiell aber immer vorhanden. Angst vor Fremden, Angst vor Existenzverlust, etc. pp. sind latent immer da (warum das so ist, ist eine andere Geschichte).
      Dein Kommentar klingt so wie, «Trump ist nicht schuld, er benennt ja nur den Unmut in der Bevölkerung». Das ist aber falsch, denn wie oben gesagt, ist dieser Unmut immer vorhanden und er kann zu jeder Zeit ausgenutzt werden. Und genau das macht Trump und ist deshalb auch Schuld an diesem Debakel.
    • Vanessa_2107 23.07.2019 11:45
      Highlight Highlight Man könnte es auch so sqgen, Trump giesst immer wieder Öl ins brennende Feuer...
    • Statler 23.07.2019 13:08
      Highlight Highlight @Balois: ich denke, ich weiss, worauf Du hinauswillst. Aber das mit dem selbst Hinterfragen ist so eine Sache. Sie funktioniert meistens nicht.
      Am Beispiel von Trump kann man aber die Mechanismen, die hinter diesen rechten Demagogien stecken, sehr schön aufzeigen, weil sie einfach zu offensichtlich sind. Vielleicht fallen dann dem einen oder anderen Parallelen auf.
      Aber sonst grundsätzlich d'accord ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bruno S.1988 23.07.2019 08:04
    Highlight Highlight AOC es ist Zeit deine Aufmerksamkeit auf die Polizisten-Ausbildung in den USA auszurichten! Es braucht bessere Eignungs Tests, bessere Ausbildung und schärfere Gesetze betreffend Körperkameras.
    Die Polizei soll leben schützen und nicht über Facebook leben gefärden! Bin mir sicher dass jeder Ausländer am Flughafen in Amerika intensivere Background checks durchmacht als potenzielle Polizisten!
    • rodolofo 24.07.2019 12:32
      Highlight Highlight @ Dönergott
      was für ein Gammelkebab mit allem Quatsch mit Sauce!
      Wem willst Du diesen Mist verkaufen?
  • Matti_St 23.07.2019 07:10
    Highlight Highlight Theoretisch müsste Trump jetzt auch entlassen werden.
  • rodolofo 23.07.2019 07:02
    Highlight Highlight Darauf zielen diese Angriffe durch Scharfmacher bis ganz oben hinauf zum Präsidenten in den Sozialen Medien ab:
    Ein Psychopath soll die unbequemen und deshalb politisch gefährlichen GegnerInnen vom Kaliber einer Ocasio-Cortez erledigen und so die verbal angefangene Drecksarbeit für die Grosse Sache eines "Republikaner-Faschismus" vollenden...
    Putin liess sich höchst wahrscheinlich von "Kadyrow dem Schrecklichen", Diktator von Tschetschenien, dabei helfen, Boris Nemzow von hinten zu erschiessen.
    Und in Hongkong gehen Schlägertrupps der Mafia mit Eisenstangen auf DemonstrantInnen los...
    • derEchteElch 23.07.2019 08:11
      Highlight Highlight Bisschen viel Verschwörungstheorie geschaut.. nicht wahr? Für dich ist wohl selbst die Erde flach..
    • Samzilla 23.07.2019 11:54
      Highlight Highlight Von einem (1) Tweet eines (1) Polizisten direkt nach Russland und Hongkong. Gut zu wissen, dass Andere noch mehr Mühe mit der Hitze haben...

      Btw. gibt, ohne Bundespolizei, mehr als 1.2 Millionen Polizisten in den USA.

      Einfach mal tief durchatmen und nicht alles pauschalisieren. Und dies am liebsten von ganz links bis ganz rechts.
    • rodolofo 23.07.2019 13:14
      Highlight Highlight Hahahaa, da staunt der rechte Verschwörungstheoretiker, wenn er mal von der RICHTIGEN Verschörung erfährt, was?
      Gegen das, was wirklich abgeht, sind alle unsere Fantasien harmlos, wie Kindergärtler...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Stu83 23.07.2019 06:51
    Highlight Highlight Cowboys...
    • Oigen 23.07.2019 07:44
      Highlight Highlight & Aliens
  • bcZcity 23.07.2019 06:45
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
  • zombie woof 23.07.2019 04:54
    Highlight Highlight Trump macht es vor und seine treuen Anhänger folgen ihm, so einfach geht das und sollte er zu Mord und Totschlag aufrufen, auch das wird funktionieren
    • FrancoL 23.07.2019 07:55
      Highlight Highlight Leider ist das so.

Evakuierungen nach Überflutungen und Dammbrüchen in den USA

Wegen Überschwemmungen nach Regenfällen haben im US-Staat Michigan rund 10'000 Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Im Bezirk Midland seien wegen der Wassermassen der Edenville- und der Sanforddamm gebrochen, teilten die Behörden mit und ordneten Evakuierungen an.

Gouverneurin Gretchen Whitmer habe für den County den Notstand erklärt. Die Menschen sollten in Notunterkünften Schutz suchen oder sich bei Verwandten oder Freunden ausserhalb des Bezirks einquartieren.

Die Innenstadt von Midland …

Artikel lesen
Link zum Artikel