Nebelfelder
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
USA

Festnahmen nach Mord an US-Rapper PnB Rock in Los Angeles

Festnahmen nach Mord an US-Rapper PnB Rock in Los Angeles

28.09.2022, 22:15

Zwei Wochen nach der Tötung von Rapper PnB Rock («Selfish») während eines Raubüberfalls in einem Restaurant in Kalifornien hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Eine dritte Person sei noch flüchtig, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der namentlich identifizierte Mann wurde als «bewaffnet und gefährlich» beschrieben.

Eine Polizeisprecherin sagte nach Angaben der «Los Angeles Times», dass ein Teenager und eine 38-jährige Frau am Dienstag im kalifornischen Lawndale festgenommen worden seien. Den Ermittlern zufolge hatten es die Täter auf den Schmuck und auf andere Wertgegenstände des Rappers abgesehen.

PnB Rock war am 12. September in Begleitung seiner Freundin in einem Restaurant in Los Angeles, wo er der 30 Jahre alte Musiker überfallen und erschossen wurde. Der Schütze habe das Opfer mit einer Waffe bedroht, Gegenstände verlangt und dann mehrere Schüsse abgegeben. Dann sei der Täter mit einem vor dem Restaurant wartenden Fahrzeug geflüchtet, hiess es.

Der Rapper, mit bürgerlichem Namen Rakim Allen, war durch Songs wie «Fleek» und «Selfish» bekannt geworden. Pop-Superstar Ed Sheeran spielte seine Single «Cross Me» zusammen mit PnB Rock und Chance the Rapper ein. Erst Anfang September hatte PnB Rock seinen neuen Song «Luv Me Again» herausgebracht. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Persönlichkeiten haben uns 2022 schon verlassen

1 / 79
Diese Persönlichkeiten haben uns 2022 schon verlassen
quelle: imago
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

WART MAL! Spuckt hier Harry Styles auf Chris Pine?

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
EU legt neuen Vorschlag zum Serbien-Kosovo-Konflikt vor

Die EU hat einen neuen Vorschlag zur Normalisierung der Beziehungen zwischen Serbien und dem Kosovo vorgelegt.

Zur Story