International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07743562 A handout vidoe grab photo made available by the US Coast Guard showing US Coast Guard Cutter Steadfast crew members board a suspected drug smuggling vessel interdicted in international waters of the Eastern Pacific Ocean 18 July, 2019, issued 27 July 2019, during Steadfast?s counter-drug patrol in the region. The Coast Guard increased US and allied presence in the Eastern Pacific Ocean and Caribbean Basin, which are known drug transit zones off of Central and South America, as part of its Western Hemisphere Strategy.  EPA/US COAST GUARD / HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Die US-Küstenwache hat derzeit alle Hände voll zu tun. Bild: EPA

Wie in einem Videogame: Hier werfen verfolgte Drogenschmuggler ihr Kokain ins Meer



Bei mehreren Kontrollen vor der Pazifikküste hat die US-Küstenwache in jüngster Zeit Kokain im Wert von 350 Millionen Dollar beschlagnahmt. Am späten Freitagabend veröffentlichte Videoaufnahmen der Küstenwache zeigten einen der spektakulären Einsätze.

Drogenschmuggler auf einem Schnellboot versuchten noch, ihre Ware über Bord zu werfen, bevor sie sich ergaben.

Bei insgesamt sechs Einsätzen vor der mexikanischen und lateinamerikanischen Küste stellte die Küstenwache nach eigenen Angaben 13 Tonnen Kokain sicher. Ein Teil davon sei auf den Booten der Schmuggler, ein weiterer im Wasser entdeckt worden, teilte die Küstenwache mit.

Auf einem Video der Küstenwache war zu sehen, wie Einsatzkräfte auf ein teilweise tauchfähiges Schnellboot sprangen und so lange gegen die Luke hämmerten, bis die Insassen aufgaben.

Wie viele Festnahmen es infolge der jüngsten Einsätze gegeben hat, liess die Küstenwache offen. Im laufenden Steuerjahr seien jedoch 400 mutmassliche Drogenschmuggler auf dem östlichen Pazifik festgesetzt worden, hiess es. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum mehr als 100'000 Kilogramm Kokain sichergestellt. (sda/afp)

Nyaope-Drogenszene in Johannesburg

Wenn die Polizei kritischen Journalisten Drogen unterjubelt

Play Icon

Drogen

Halt dich fern von «Netflix und Chill» – das sind die 6 Teufels-Pillen an der Street Parade

Link zum Artikel

Die Aargauer Polizei entdeckt das Darknet – und jagt Cannabis-Verkäufer 🙈

Link zum Artikel

Einmal Gras-Schmuggel von Zürich nach Belgrad

Link zum Artikel

«Ja, ich habe gekifft»: Cassis will Cannabis legalisieren – diese Bürgerlichen ziehen mit

Link zum Artikel

«Gute Erfahrungen gemacht»: Gesetz in den USA soll Cannabis landesweit legalisieren

Link zum Artikel

Die Schweiz ist ein Kokain-Paradies – 17 Fakten zum globalen Drogenkonsum

Link zum Artikel

Zauberpilze im Toggenburg – auf der Suche nach Magic Mushrooms

Link zum Artikel

Ein wegweisendes Urteil für alle Kiffer: Jus-Student führt Zürcher Polizei vor 

Link zum Artikel

Die halbe Welt ist «Legal High», nur die Schweizer kiffen weiter Gras. Weshalb, Herr Berg?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Drogen

Halt dich fern von «Netflix und Chill» – das sind die 6 Teufels-Pillen an der Street Parade

26
Link zum Artikel

Die Aargauer Polizei entdeckt das Darknet – und jagt Cannabis-Verkäufer 🙈

66
Link zum Artikel

Einmal Gras-Schmuggel von Zürich nach Belgrad

20
Link zum Artikel

«Ja, ich habe gekifft»: Cassis will Cannabis legalisieren – diese Bürgerlichen ziehen mit

20
Link zum Artikel

«Gute Erfahrungen gemacht»: Gesetz in den USA soll Cannabis landesweit legalisieren

23
Link zum Artikel

Die Schweiz ist ein Kokain-Paradies – 17 Fakten zum globalen Drogenkonsum

57
Link zum Artikel

Zauberpilze im Toggenburg – auf der Suche nach Magic Mushrooms

31
Link zum Artikel

Ein wegweisendes Urteil für alle Kiffer: Jus-Student führt Zürcher Polizei vor 

49
Link zum Artikel

Die halbe Welt ist «Legal High», nur die Schweizer kiffen weiter Gras. Weshalb, Herr Berg?

15
Link zum Artikel

Drogen

Halt dich fern von «Netflix und Chill» – das sind die 6 Teufels-Pillen an der Street Parade

26
Link zum Artikel

Die Aargauer Polizei entdeckt das Darknet – und jagt Cannabis-Verkäufer 🙈

66
Link zum Artikel

Einmal Gras-Schmuggel von Zürich nach Belgrad

20
Link zum Artikel

«Ja, ich habe gekifft»: Cassis will Cannabis legalisieren – diese Bürgerlichen ziehen mit

20
Link zum Artikel

«Gute Erfahrungen gemacht»: Gesetz in den USA soll Cannabis landesweit legalisieren

23
Link zum Artikel

Die Schweiz ist ein Kokain-Paradies – 17 Fakten zum globalen Drogenkonsum

57
Link zum Artikel

Zauberpilze im Toggenburg – auf der Suche nach Magic Mushrooms

31
Link zum Artikel

Ein wegweisendes Urteil für alle Kiffer: Jus-Student führt Zürcher Polizei vor 

49
Link zum Artikel

Die halbe Welt ist «Legal High», nur die Schweizer kiffen weiter Gras. Weshalb, Herr Berg?

15
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

64-Jähriger in Texas wegen Ermordung seiner Ehefrau hingerichtet

Im US-Bundesstaat Texas ist ein 64-Jähriger 15 Jahre nach der Ermordung seiner Ehefrau hingerichtet worden. Joe Gardner starb am Mittwoch durch eine tödliche Spritze.

Er war 2006 zum Tode verurteilt worden, weil er seine fünfte Ehefrau getötet hatte, die ihn nach zahlreichen Fällen häuslicher Gewalt verlassen und die Scheidung eingereicht hatte.

Kurz vor Inkrafttreten der Scheidung war Gardner in die neue Wohnung seiner Frau eingebrochen und hatte ihr in den Kopf geschossen. Tammy Gardner starb …

Artikel lesen
Link zum Artikel