International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: screenshot

«Dümmste Lüge»: Weisses Haus gerät wegen Schnee-Tweet in die Kritik



Eigentlich war der Tweet des Weissen Hauses ganz harmlos. Es ging ums Wetter. «Erster Schnee des Jahres», war auf dem offiziellen Twitter-Account des Weissen Hauses am Sonntagabend (Ortszeit) zu lesen.

Dazu postete das Social-Media-Team der US-Regierung von Donald Trump ein passendes Bild: Schneeflocken vor dem Washingtoner Nachthimmel.

Nur: Am Sonntag gab es keinen Schnee in Washington.

«Diese Typen sind nicht mal kompetent beim Lügen»

Wie das US-Nachrichtenportal HuffPost berichtet, war es in Washington am Sonntag ungewöhnlich warm, 20 Grad seien es gar gewesen. Von Schnee keine Spur.

Das fiel natürlich auch zahlreichen Twitter-Nutzern auf, die das Weisse Haus für diesen seltsamen Tweet kritisierten.

Der Jurist Neal Katyal schrieb: «Diese Typen sind nicht mal kompetent beim Lügen.»

Eine Twitter-Nutzerin, laut ihrer Bio eine US-Demokratin, schrieb: «Das ist die dümmste Lüge und ich bin wütend.»

Was hat es mit dem Tweet des Weissen Hauses auf sich? Der erste Schnee des Jahres fiel bereits vergangene Woche in Washington. Vermutlich hatte das Social-Media-Team das Foto zu diesem Zeitpunkt gemacht, den Tweet eingeplant, aber dann nicht abgeschickt – womöglich wegen der Iran-Krise.

Offensichtlich war am Sonntagabend dann aber vergessen worden, den Tweet abzuändern oder zu löschen.

(watson.de)

Melania hat das Weisse Haus im weissen Weihnachts-Würgegriff

«Glauben Sie mir, jeder will im Weissen Haus arbeiten»

Play Icon

Trump und das Impeachment

Wie Donald Trump das Impeachment zu seinem Vorteil nutzt

Link zum Artikel

Aus diesen drei Gründen muss Donald Trump impeached werden

Link zum Artikel

Impeachment: US-Kongress winkt ersten Anklagepunkt gegen Trump durch

Link zum Artikel

Trump flüchtet an den Nato-Gipfel – aber zu Hause geht die Impeachment-Post ab

Link zum Artikel

Nächster Schritt im Impeachment-Verfahren: Justizausschuss lädt Trump zu Hearing ein

Link zum Artikel

Die fünf wichtigsten Take-Aways vom Tag 4 der Impeachment-Hearings

Link zum Artikel

Gordon Sondland vor dem Impeachment-Ausschuss: «Alle wussten Bescheid»

Link zum Artikel

Trump kritisiert Demokraten für Zeitpunkt von Impeachment-Anhörung

Link zum Artikel

Trump äussert sich auf Fox News zum Impeachment – und es ist SEHR absurd

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Giuliani, Hearings, Syrien: Jetzt fliegt Trump alles um die Ohren

Link zum Artikel

Rudy Giulianis Gruselkabinett

Link zum Artikel

Trumps Angst, Pelosis Macht und «die richtige Zeit für eine historische Schelte»​

Link zum Artikel

Trumps Ukraine-Telefonat: Es ist alles noch viel schlimmer

Link zum Artikel

Jetzt wird's dreckig! Warum der Krieg mit Biden Trumps Ende bedeuten muss

Link zum Artikel

Wie Rudy Giuliani Donald Trump in die Sch... geritten hat

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Trump und das Impeachment

Wie Donald Trump das Impeachment zu seinem Vorteil nutzt

53
Link zum Artikel

Aus diesen drei Gründen muss Donald Trump impeached werden

108
Link zum Artikel

Impeachment: US-Kongress winkt ersten Anklagepunkt gegen Trump durch

27
Link zum Artikel

Trump flüchtet an den Nato-Gipfel – aber zu Hause geht die Impeachment-Post ab

31
Link zum Artikel

Nächster Schritt im Impeachment-Verfahren: Justizausschuss lädt Trump zu Hearing ein

6
Link zum Artikel

Die fünf wichtigsten Take-Aways vom Tag 4 der Impeachment-Hearings

18
Link zum Artikel

Gordon Sondland vor dem Impeachment-Ausschuss: «Alle wussten Bescheid»

19
Link zum Artikel

Trump kritisiert Demokraten für Zeitpunkt von Impeachment-Anhörung

21
Link zum Artikel

Trump äussert sich auf Fox News zum Impeachment – und es ist SEHR absurd

202
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

82
Link zum Artikel

Giuliani, Hearings, Syrien: Jetzt fliegt Trump alles um die Ohren

96
Link zum Artikel

Rudy Giulianis Gruselkabinett

46
Link zum Artikel

Trumps Angst, Pelosis Macht und «die richtige Zeit für eine historische Schelte»​

75
Link zum Artikel

Trumps Ukraine-Telefonat: Es ist alles noch viel schlimmer

106
Link zum Artikel

Jetzt wird's dreckig! Warum der Krieg mit Biden Trumps Ende bedeuten muss

148
Link zum Artikel

Wie Rudy Giuliani Donald Trump in die Sch... geritten hat

48
Link zum Artikel

Trump und das Impeachment

Wie Donald Trump das Impeachment zu seinem Vorteil nutzt

53
Link zum Artikel

Aus diesen drei Gründen muss Donald Trump impeached werden

108
Link zum Artikel

Impeachment: US-Kongress winkt ersten Anklagepunkt gegen Trump durch

27
Link zum Artikel

Trump flüchtet an den Nato-Gipfel – aber zu Hause geht die Impeachment-Post ab

31
Link zum Artikel

Nächster Schritt im Impeachment-Verfahren: Justizausschuss lädt Trump zu Hearing ein

6
Link zum Artikel

Die fünf wichtigsten Take-Aways vom Tag 4 der Impeachment-Hearings

18
Link zum Artikel

Gordon Sondland vor dem Impeachment-Ausschuss: «Alle wussten Bescheid»

19
Link zum Artikel

Trump kritisiert Demokraten für Zeitpunkt von Impeachment-Anhörung

21
Link zum Artikel

Trump äussert sich auf Fox News zum Impeachment – und es ist SEHR absurd

202
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

82
Link zum Artikel

Giuliani, Hearings, Syrien: Jetzt fliegt Trump alles um die Ohren

96
Link zum Artikel

Rudy Giulianis Gruselkabinett

46
Link zum Artikel

Trumps Angst, Pelosis Macht und «die richtige Zeit für eine historische Schelte»​

75
Link zum Artikel

Trumps Ukraine-Telefonat: Es ist alles noch viel schlimmer

106
Link zum Artikel

Jetzt wird's dreckig! Warum der Krieg mit Biden Trumps Ende bedeuten muss

148
Link zum Artikel

Wie Rudy Giuliani Donald Trump in die Sch... geritten hat

48
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • swisskiss 13.01.2020 21:14
    Highlight Highlight Seit Juli wurde kein Pressebriefing mehr im Weissen Haus durchgeführt, dass bei Bush und Obama die tägliche Information des Presscorps bedeutete.
    Stattdessen gibts nun einen Präsidenten samt Vasallen, die ihren belanglosen Dünnpiff per Twitter verbreiten.
    Da passt ein solcher Schwachsinn ins Bild der inkompetenten Trump Administration.
  • Sherlock_Holmes 13.01.2020 14:09
    Highlight Highlight Wie praktisch...

    Wer sich schon beim Wetter nicht an Fakten hält, den braucht der Klimawandel nicht zu kümmern.

    ... oder ist die australische Rauch- sprich Aschewolke in Washington angekommen?
  • Walter Sahli 13.01.2020 12:55
    Highlight Highlight Es ist vielleicht nicht der erste Schnee, aber mit Sicherheit der schönste, beste und grossartigste, der je vom Himmel gefallen ist...
  • JoJodeli 13.01.2020 11:17
    Highlight Highlight Melania und Donald haben fast die gleiche Unterschrift.. 🤔 vielleicht sollte man ihr mal etwas vorlegen zum unterschreiben 😁
  • schwuppdiwupp 13.01.2020 10:30
    Highlight Highlight Luzi arrived at the White House 🤷🏻‍♂️
  • Erklärbart. 13.01.2020 09:38
    Highlight Highlight Stellt euch einfach Trump auf dem Sessel vor...
    Benutzer Bild
  • Matrixx 13.01.2020 09:08
    Highlight Highlight Vielleicht der erste Schnee im Weissen Haus dieses Jahr, der durch die Nase hochgezogen wird...
    • Fruchtzwerg 13.01.2020 09:22
      Highlight Highlight Erst am 13. Januar? 🤔
    • JarlUrlak 13.01.2020 09:54
      Highlight Highlight Ich glaube nicht dass sie damit über eine Woche gewartet haben...
    • Andi7 13.01.2020 13:01
      Highlight Highlight Mit was auch immer das gestreckt war...
  • MarGo 13.01.2020 09:03
    Highlight Highlight Ich stell mir die Stellenbeschreibung für die Ballettkünstler etwas eigenartig vor...
    "Sie tanzen vom 24.12. bis zum 6.1. Janaur täglich 8 Stunden lang Ballett. Melania wird sie dabei so oft irgendwo aus dem Hintergrund beobachten, wie es ihr möglich ist..."
  • Cédric Wermutstropfen 13.01.2020 08:57
    Highlight Highlight Man kann sich auch wegen allem aufregen. Wer sich darob echauffiert, macht sich doch nur selbst lächerlich.
    • Fanta20 13.01.2020 09:20
      Highlight Highlight Völlig richtig. Aber es zeigt halt auch, wie erstaunlich inkompetent und achtlos die aktuelle US-Regierung kommuniziert. Letzte Woche war's bspw. ein offenbar versehentlich verschickter Brief. Oder widersprüchliche Aussagen zur Begründung für Soleimanis Liquidierung. Solche Sachen stärken das Vertrauen in die Regierung nicht sonderlich.
    • Cédric Wermutstropfen 13.01.2020 09:34
      Highlight Highlight Irgend einen Social-Media-Verantwortlichen würde ich vielleicht nicht als US-Regierung bezeichnen.

      Das war einfach ein harmloser, menschlicher Fehler.
    • Bee89 13.01.2020 09:57
      Highlight Highlight Sorry, aber so ein Tweet zeigt doch einfach, wie skrupellos diese Regierung ist. Solche offensichtlichen Lügen, die JEDER als solche erkennen kann, können ohne Konsequenzen verbreitet werden.
      Lies mal 1984 und dann siehst du wo sich so eine Art zu kommunizieren hinbewegen kann! Darüber MUSS man sich aufregen.
    Weitere Antworten anzeigen

Chinesen werfen Schwein Bungee-Turm hinunter – und kassieren Shitstorm

In China eröffnet ein Freizeitpark eine neue Anlage. Um sie einzuweihen, schmeissen die Mitarbeiter ein Schwein am Seil in die Tiefe. Auf Social Media hagelt es Kritik.

Ein Freizeitpark im Süden Chinas hat ein Schwein etwa 70 Meter in die Tiefe geworfen – gefesselt an einem Bungeeseil. Der Grund dafür war offenbar die Einweihung einer neuen Bungee-Jump-Anlage innerhalb des Parks.

Einem Bericht der «South China Morning Post» zufolge sei ein Video des Schweins am Bungeeseil in sozialen Netzwerken aufgetaucht und heftig von Nutzern kommentiert worden. Wie auf dem Video zu sehen ist, war das etwa 75-Kilogramm-schwere Tier mit Seilen gefesselt und wurde von zwei …

Artikel lesen
Link zum Artikel