International
USA

Trump-Prozess: Diese 42 Fragen müssen die Geschworenen beantworten

Interessant, interessant: Diese 42 Fragen müssen Geschworene im Trump-Fall beantworten

17.04.2024, 11:4517.04.2024, 15:15
Mehr «International»

Der ehemalige US-Präsident und Kandidat der Republikanischen Partei bei den nächsten Präsidentschaftswahlen, Donald Trump, steht in New York vor Gericht. Er muss sich für Schweigegeldzahlungen an die ehemalige Pornodarstellerin Stormy Daniels verantworten. Im schlimmsten Fall droht Trump ein Aufenthalt im Gefängnis.

Bevor der Prozess so richtig beginnt, müssen 18 Geschworene gefunden werden. Weil das keine einfache Aufgabe ist, haben bisher erst sieben Personen die Zusage erhalten. Denn die Geschworenen müssen gegenüber Trump so vorurteilsfrei, emotionslos und unparteiisch wie möglich eingestellt sein – also dem Mann gegenüber, der die US-Bevölkerung in den letzten Jahren so heftig wie kein anderer spaltete.

Um sicherzustellen, dass dem so ist, müssen Anwärter einen Fragebogen mit 42 Punkten ausfüllen, und dabei, entschuldige den umgangssprachlichen Ausdruck, regelrecht die Hosen herunterlassen. Wir haben die 42 Fragen für dich übersetzt.

Ohne uns Ihre Adresse zu nennen, in welchem Viertel wohnen Sie? Zum Beispiel Upper East Side, Lower East Side, Inwood usw. Wie lange leben Sie dort schon? Sind Sie ein gebürtiger New Yorker? Wenn nicht, wo haben Sie vorher gelebt?

Was machen Sie beruflich? Wie lange machen Sie das schon? Wenn Sie im Ruhestand sind, sagen Sie uns bitte, was Sie vor dem Ruhestand gemacht haben.

Wer ist Ihr derzeitiger Arbeitgeber? Wie gross ist Ihr derzeitiger Arbeitgeber? Sind Sie selbstständig oder besitzen Sie Ihr eigenes Unternehmen? Wer war Ihr früherer Arbeitgeber?

Was ist Ihr Bildungshintergrund? Zum Beispiel Schulabschluss, Hochschulabschluss usw.

Sind Sie verheiratet? Waren Sie schon einmal verheiratet? Haben Sie Kinder?

Wenn Sie verheiratet sind oder mit einem anderen Erwachsenen zusammenleben, was macht diese Person beruflich? Wenn Sie erwachsene Kinder haben, was machen diese?

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit? Haben Sie Interessen oder Hobbys?

Sind Sie Mitglied in einer Organisation oder einer Interessengruppe? In welchen?

Waren Sie schon einmal Mitglied einer Jury? Wenn ja, sagen Sie uns bitte, wie lang das her ist und ob es sich um ein Strafgericht, ein Zivilgericht oder ein Geschworenengericht handelte. Sagen Sie uns bitte, ohne das Urteil zu nennen, ob die Geschworenen zu einem Urteil gekommen sind.

Welche der folgenden Printmedien, Kabel- und/oder Netzwerkprogramme oder Online-Medien wie Websites, Blogs oder Social-Media-Plattformen besuchen, lesen oder sehen Sie?

  • The New York Times
  • USA Today
  • New York Daily News
  • Huffington Post
  • CNN
  • MSNBC
  • Google
  • Facebook
  • X
  • TikTok
  • The Wall Street Journal
  • The New York Post
  • Newsday
  • The Washington Post
  • Fox News
  • Newsmax
  • MSN
  • Yahoo
  • Truth Social

Hören oder sehen Sie sich Podcasts an? Wenn ja, welche?

Hören Sie sich Talk-Radio an? Wenn ja, welche Programme?

Sind Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals Opfer eines Verbrechens geworden? Wenn ja, erzählen Sie uns bitte kurz, was vorgefallen ist.

Waren Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals bei einer Strafverfolgungsbehörde beschäftigt? Zum Beispiel bei der Polizei, dem FBI, der Staatsanwaltschaft, der Strafvollzugsbehörde usw.

Waren Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals bei einer Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörde beschäftigt, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf den Staat New York?

Waren Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals im Bereich Buchhaltung oder Finanzen tätig?

Haben Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals eine Ausbildung, ein Training oder eine Arbeitserfahrung im juristischen Bereich gehabt, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf die Ausübung des Straf- oder Zivilrechts?

Haben Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund eine Erfahrung oder Interaktion mit der Strafjustiz gemacht, einschliesslich eines Polizeibeamten oder einer anderen Art von Strafverfolgungsbeamten, die Sie dazu veranlasst hat, sich eine Meinung über die Polizei oder unser Strafjustizsystem zu bilden, sei sie positiv oder negativ? Wenn ja, was war das für eine Erfahrung? Würde diese Erfahrung Sie daran hindern, ein fairer und unparteiischer Geschworener in diesem Fall zu sein?

Wurden Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals eines Verbrechens beschuldigt oder verurteilt?

Haben Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund ein anhängiges Strafverfahren?

Haben Sie politische, moralische, intellektuelle oder religiöse Überzeugungen oder Meinungen, die Sie daran hindern könnten, die rechtlichen Anweisungen des Gerichts zu befolgen, oder die Ihre Herangehensweise an diesen Fall beeinflussen könnten? Haben Sie politische, moralische, intellektuelle oder religiöse Überzeugungen oder Meinungen, die Sie daran hindern könnten, in dieser Strafsache ein Urteil zu fällen?

Sind Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage, an den festgesetzten Tagen und zu den festgesetzten Zeiten anwesend zu sein, oder können Sie aus anderen Gründen nicht als Schöffe tätig sein?

Nehmen Sie, ohne uns den/die Namen zu nennen, Medikamente ein, die Sie daran hindern würden, sich während des Verfahrens oder der Beratungen zu konzentrieren oder aufmerksam zu sein?

Gerichtsverhandlungen enden normalerweise gegen 16.30 Uhr, aber in seltenen Fällen könnte es auch länger dauern. Würden Ihr Zeitplan und Ihre Verantwortlichkeiten es zulassen, wenn es absolut notwendig wäre, bis später zu arbeiten?

Üben Sie eine Religion aus, die Sie daran hindern würde, an einem bestimmten Wochentag oder an einer bestimmten Wochennacht als Geschworener zu fungieren?

Können Sie uns versichern, dass Sie fair und unparteiisch sein werden und Ihre Entscheidung in diesem Fall nicht auf einer Voreingenommenheit oder einem Vorurteil zugunsten oder gegen eine Person beruhen wird, die in diesem Prozess auftreten könnte, und zwar aufgrund ihrer Rasse, Hautfarbe, nationalen Herkunft, Abstammung, ihres Geschlechts, ihrer Geschlechteridentität oder ihres Geschlechterausdrucks, ihrer Religion, ihrer religiösen Praxis, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer politischen Ansichten?

Können Sie versprechen, sich davor zu hüten, dass Stereotypen oder Einstellungen gegenüber Einzelpersonen oder Gruppen von Menschen, die als implizite Voreingenommenheit bezeichnet werden, Ihre Entscheidung beeinflussen?

Haben Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals für ein Unternehmen oder eine Organisation gearbeitet, die Donald Trump oder einem Mitglied seiner Familie gehört oder von ihm geleitet wird?

Haben Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals für eine Trump-Kampagne, die Trump-Verwaltung oder eine andere politische Einrichtung, die mit Herrn Trump verbunden ist, gearbeitet oder sich freiwillig gemeldet? Haben Sie jemals eine Kundgebung oder Wahlkampfveranstaltung von Donald Trump besucht? Haben Sie sich für einen Newsletter oder eine E-Mail-Liste, die von oder im Namen von Herrn Trump oder der Trump-Organization betrieben wird, angemeldet oder wurden Sie jemals angemeldet? Folgen Sie Donald Trump derzeit auf einer Website für soziale Medien oder haben Sie dies in der Vergangenheit getan? Haben Sie, ein Verwandter oder ein enger Freund jemals für eine Anti-Trump-Gruppe oder -Organisation gearbeitet oder sich ehrenamtlich engagiert? Haben Sie jemals an einer Kundgebung oder Wahlkampfveranstaltung einer Anti-Trump-Gruppe oder -Organisation teilgenommen? Sind Sie bei einem Newsletter oder einer E-Mail-Liste, die von oder im Namen einer Anti-Trump-Gruppe oder -Organisation betrieben wird, angemeldet oder haben Sie sich jemals bei einer solchen angemeldet, diese abonniert oder verfolgt? Folgen Sie derzeit einer Anti-Trump-Gruppe oder -Organisation auf einer Social-Media-Seite oder haben Sie dies in der Vergangenheit getan?

Haben Sie sich jemals als Anhänger oder Mitglied einer der folgenden Organisationen betrachtet:

  • QAnon-Bewegung
  • Proud Boys
  • Oath Keepers
  • Three Percenters
  • Boogaloo Boys
  • Antifa

Haben Sie eine feste Meinung dazu, ob ein ehemaliger Präsident vor einem staatlichen Gericht angeklagt werden kann?

Haben Sie irgendwelche Gefühle oder Meinungen dazu, wie Herr Trump in diesem Fall behandelt wird?

Können Sie uns zusichern, dass Sie diesen Fall ausschliesslich auf der Grundlage der Beweise, die Sie in diesem Gerichtssaal sehen und hören, und der Rechtsprechung des Richters entscheiden werden?

Haben Sie starke Meinungen oder feste Überzeugungen in Bezug auf den ehemaligen Präsidenten Donald Trump oder die Tatsache, dass er derzeit für das Präsidentenamt kandidiert, die Ihre Fähigkeit beeinträchtigen würden, ein fairer und unparteiischer Geschworener zu sein?

Haben Sie eines der folgenden Bücher (oder Podcasts) von Michael Cohen oder Mark Pomerantz gelesen (oder angehört)? Wenn ja, lassen Sie uns bitte wissen, ob das, was Sie gehört oder gelesen haben, Ihre Fähigkeit beeinflusst, in diesem Fall ein fairer und unparteiischer Geschworener zu sein:

  • «Disloyal: A Memoir»
  • «Revenge»
  • «Mea Culpa»
  • «People Vs. Donald Trump»

Der Angeklagte in diesem Fall hat eine Reihe von Büchern geschrieben. Haben Sie eines oder mehrere dieser Bücher gelesen (oder als Hörbuch gehört)? Wenn ja, welche?

Haben Sie eine Meinung zu den rechtlichen Grenzen für politische Spenden?

Können Sie versprechen, alles, was Sie über diesen Fall gehört oder gelesen haben, beiseitezulassen und Ihr Urteil ausschliesslich auf der Grundlage der in diesem Gerichtssaal vorgelegten Beweise und des Ihnen vom Richter mitgeteilten Rechts zu fällen?

Können Sie uns absolut versichern, dass Sie während der Dauer des Prozesses mit niemandem über diesen Fall sprechen und keine Berichte über diesen Fall ansehen, lesen oder hören werden?

Können Sie uns versichern, dass Sie die Anweisungen des Richters zur Rechtslage befolgen werden, einschliesslich der Anweisungen zur Definition des begründeten Zweifels und der Unschuldsvermutung?

Die Verfassung der Vereinigten Staaten sieht vor, dass ein Angeklagter nicht verpflichtet ist, in einem Strafverfahren Beweise vorzulegen oder auszusagen. Wenn Herr Trump sich entscheidet, nicht auszusagen oder keine Beweise vorzulegen, können Sie uns versichern, dass Sie ihm das nicht vorhalten werden?

Gibt es irgendeinen Grund, sei es eine Voreingenommenheit oder etwas anderes, der Sie daran hindern würde, fair und unparteiisch zu sein, wenn Sie als Geschworener für diesen Fall ausgewählt werden?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten und verrücktesten Schlagzeilen aus den USA
1 / 15
Die besten und verrücktesten Schlagzeilen aus den USA
«Florida-Mann auf Kamera festgehalten, wie er einem Fremden in die Einfahrt kackt.»

via cbs miami

Auf Facebook teilenAuf X teilen
Robert De Niros Meinung über Trump
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
65 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
maRina68
17.04.2024 12:04registriert Dezember 2022
Hmmmm, da wundere ich mich, dass die tatsächlich schon 7 Geschworene gefunden haben. Gibt es diese "totale Unvoreingenommenheit" tatsächlich bzgl Trump. Schwer vorstellbar.
721
Melden
Zum Kommentar
avatar
das hani ghört
17.04.2024 12:33registriert Oktober 2019
Die Fragen sind gründlich und umfassend, da sie verschiedene Aspekte des persönlichen Hintergrunds und der Meinungen der Geschworenen abdecken.

Sie zielen darauf ab, sicherzustellen, dass die Geschworenen frei von Vorurteilen sind und in der Lage sind, ihre Entscheidungen basierend auf den im Gerichtssaal präsentierten Beweisen zu treffen.

Insgesamt scheinen die Fragen darauf ausgerichtet zu sein, einen fairen und unvoreingenommenen Prozess sicherzustellen.

Ich würde bestimmt nicht als geschworener infrage kommen :-)
462
Melden
Zum Kommentar
avatar
AlfredoGermont
17.04.2024 12:49registriert März 2022
Ich bin überzeugt, dass es in den ganzen USA keine 12 erwachsenen, urteilsfähigen Personen gibt die diese Fragen im Sinne der Unvoreingenommenheit zufriedenstellend beantworten könnten. Weltweit wären es wahrscheinlich etwa 20…
396
Melden
Zum Kommentar
65
Gericht ordnet Untersuchungshaft für Fico-Attentäter an

Der Angreifer des lebensgefährlich verletzten slowakischen Ministerpräsidenten Robert Fico kommt in Untersuchungshaft. Das entschied das für organisierte und politisch motivierte Verbrechen zuständige Spezialgericht am Samstag in der westslowakischen Stadt Pezinok, wie Gerichtssprecherin Katarina Kudjakova der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Grund dafür seien Fluchtgefahr und das Risiko weiterer Gewalttaten. Der Beschuldigte kann gegen die Entscheidung Rechtsmittel einlegen.

Zur Story