International
USA

Foo Fighters benennen neuen Drummer nach Tod von Taylor Hawkins

Foo Fighters benennen neuen Drummer nach Tod von Taylor Hawkins

Die US-Rockband Foo Fighters hat nach dem Tod ihres Schlagzeugers Taylor Hawkins im März 2022 nun einen Nachfolger benannt.
22.05.2023, 10:4622.05.2023, 11:02
Mehr «International»

Der amerikanische Drummer Josh Freese (50) soll Hawkins' Platz am Schlagzeug einnehmen, gab die Band um Frontmann Dave Grohl (54) am Sonntag (Ortszeit) bei einem Livestream-Event bekannt. Freese spielte zuvor unter anderem mit Künstlern und Bands wie The Vandals, Devo, Danny Elfman, Nine Inch Nails, Sting und The Offspring.

FILE - Dave Grohl and the Foo Fighters perform during the Rock & Roll Hall of Fame induction ceremony on Oct. 31, 2021, in Cleveland. Kendrick Lamar, Foo Fighters and ODESZA will headline the Bonn ...
Die Foo Fighters bei einem Auftritt 2021. Bild: keystone

Für den 2. Juni hat die Band mit «But Here We Are» ein neues Album angekündigt – das erste nach dem Tod von Hawkins, der im März vorigen Jahres auf Tournee tot in einem Hotelzimmer in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá aufgefunden wurde.

Ab kommender Woche gehen die Foo Fighters auf Tournee. Anfang Juni werden sie als einer der Headliner bei «Rock im Park» in Nürnberg und bei dem Zwillingsfestival «Rock am Ring» am Nürburgring in der Eifel erwartet.

Bei zwei Gedenkkonzerten im vorigen September wurde Hawkins' Platz von verschiedenen Musikern eingenommen, darunter Freese, Travis Barker von Blink-182, Chad Smith von den Red Hot Chili Peppers und Hawkins' Sohn Shane. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Impressionen von den Winterthurer Musikfestwochen
1 / 13
Impressionen von den Winterthurer Musikfestwochen
Ein Ritterschlag für Festivals: Wenn sich die KünstlerInnen (hier Glen Hansard) ins Publikum setzen.
quelle: musikfestwochen winterthur / winterthurer musikfestwochen
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Foo Fighters-Frontmann verliert Drum-Battle gegen 10-Jährige
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Nach viralem Fail – die schlimmsten «Interpretationen» der US-Nationalhymne

Ingrid Andress, eine vierfach für den Grammy Award nominierte Countrysängerin aus den USA, sang am 15. Juli vor einem Baseballspiel die Nationalhymne «The Star-Spangled Banner» – und scheiterte ohrenbetäubend, wortwörtlich. In den USA gilt es als grosse Ehre, die Hymne vor allen möglichen Anlässen – oft Sportveranstaltungen – zu singen.

Zur Story