International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07760138 Danish Prime Minister Mette Frederiksen holds press briefing on explosion at the Tax Agency, in the Mirror Hall at Christiansborg, Copenhagen, Denmark, 07 August 2019. One person was reported injured when the headquarters of the Danish Tax Agency was rocked by a major explosion late 06 August, which blew off its front door and shattered windows across its facade.  EPA/PHILIP DAVALI  DENMARK OUT

Die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen besuchte die Insel am Sonntag und betonte dort erneut, dass Grönland nicht zum Verkauf stehe. Bild: EPA

Trump sagt Treffen mit dänischer Regierung ab – weil niemand ihm Grönland verkaufen will



US-Präsident Donald Trump hat im Streit um Überlegungen für einen Kauf von Grönland ein geplantes Treffen mit der dänischen Regierungschefin abgesagt. Grund sei deren mangelndes Interesse an einem Verkauf, schrieb Trump am Dienstag auf Twitter.

Er verschiebe deswegen das für in zwei Wochen geplante Treffen mit der Ministerpräsidentin auf einen späteren Zeitpunkt. Weitere Angaben machte er nicht.

Der US-Präsident hatte am Sonntag ein Interesse am Kauf der Insel bestätigt, die als autonomes Gebiet zu Dänemark gehört. Ein Kauf wäre «sicherlich strategisch interessant» und «im Grunde genommen ein grosses Immobiliengeschäft», sagte der einstige Immobilienmogul. Das Thema habe aber für seine Regierung keine oberste Priorität.

Das «Wall Street Journal» hatte zuvor berichtet, Trump interessiere sich wegen der natürlichen Ressourcen und der geostrategischen Bedeutung für die nordöstlich von Kanada gelegene Insel. Wie seriös die Absichten seien, sei aber selbst für seine Mitarbeiter unklar gewesen, hiess es.

Die dänische Regierungschefin Mette Frederiksen besuchte die Insel am Sonntag und betonte dort erneut, dass Grönland nicht zum Verkauf stehe.

Strategische Bedeutung

Grönland ist eine eisbedeckte Insel zwischen dem Nordatlantik und dem Nordpolarmeer, auf der sich der US-Militärflugplatz Thule Air Base befindet.

Die Insel mit seinen rund 56'000 Einwohnern ist etwa sechs Mal so gross wie Deutschland und hat den Status eines autonomen Territoriums von Dänemark.

Grönland zieht aufgrund seiner strategischen Lage und seiner Bodenschätze die Aufmerksamkeit der globalen Grossmächte China, Russland und USA auf sich. (sda/afp)

Trump auf dem Titel

Was sagen Grönländer zum Kaufinteressenten Trump

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

117
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
117Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 21.08.2019 20:35
    Highlight Highlight Er verblüfft immer wieder.

    Nur ein stabiles Genie wie Trump ist fähig, sich in einem ovalen Office permanent in die Ecke zu stellen 🤷‍♂️
  • Grötzu 21.08.2019 18:26
    Highlight Highlight Ich habe mir überlegt, ganz Amerika zu kaufen. Da das Land eh bankrott ist, die Verschuldung riesengross sollte der Verkaufspreis nicht wirklich hoch sein. Vermutlich würde meine Portokasse dafür reichen.
  • Fanta20 21.08.2019 17:26
    Highlight Highlight Ich hätte anstelle von Dänemark verhandelt. Ein Tauschgeschäft: Grönland gegen Kalifornien. Leben ja eh nur Demokraten dort, sollte Trump also kaum schmerzen.
  • Tjuck 21.08.2019 14:07
    Highlight Highlight Jetzt hat er definitiv einen Flick weg.
  • Raudrhar 21.08.2019 14:00
    Highlight Highlight Bitte, bitte sagt mir, dass die Info vom Postillon oder dem Nebelspalter stammt.
  • Sir Konterbier 21.08.2019 13:41
    Highlight Highlight Abgesehen davon, dass es absolut lächerlich ist, ein Land und seine Einwohner kaufen zu wollen, ist es ein absolut faires Angebot, dass jeder ausschlagen kann. Auf jeden Fall ist es weit friedlicher als das vorgehen der Russen in der Ukraine/Georgien oder Chinesen im Südchinesischen Meer.
    • Murmeli82 21.08.2019 18:52
      Highlight Highlight Ehm .. der Krieg zwischen Russland und Georgien begann aus Georgien...
      Ja, die Russen haben taktisch begonnen, aber ohne einen Krieg zu Beginn en
  • Bert der Geologe 21.08.2019 13:38
    Highlight Highlight Er könnte Hawaii mit Grönland tauschen. Oder Texas.
  • Miicha 21.08.2019 13:13
    Highlight Highlight Und Obama fällt vor lachen vom seinem Stuhl 😁
  • THEOne 21.08.2019 12:33
    Highlight Highlight ich bin mir immernoch nicht ganz sicher, ob der wirklich dumm wie banane ist (sry banane) oder ob der uns einfach alle von hinten bis vorne verarscht
  • Basti Spiesser 21.08.2019 12:20
    Highlight Highlight Was die USA wollen die Ressourcen der Welt kaufen, statt sie sich kriegerisch unter den Nagel zu reissen? Ganz was neues...
    • Tjuck 21.08.2019 14:09
      Highlight Highlight @Basti will bloss Trump gegen seinen Vorgänger ausspielen. Daher Blitz.
  • jruf 21.08.2019 11:53
    Highlight Highlight Ich denke es wäre das beste, wenn die Welt Trups pubertäre Provokationen einfach kategorisch ignorieren würde. Was würde dann von diesem Schwachkopf übrigbleiben. Dann wäre bestimmt bald ausgetrumpt...
  • Bird of Prey 21.08.2019 11:36
    Highlight Highlight Wenn Trump alle Basen seiner Streitkräfte rund um den Globus räumen müsste, hätten die Amerikaner echten Dichtestress.
    Grönland könnte schon mal den Anfang machen und die Weltagressoren heimschicken.
    • Basti Spiesser 21.08.2019 12:19
      Highlight Highlight Stimmt, gibt glaube ich auch eine US-Basis auf Grönland.
    • Bird of Prey 21.08.2019 13:33
      Highlight Highlight Basti, Thule Air Base heisst sie ... steht neben Wikipedia auch in diesem Artikel.
  • whatthepuck 21.08.2019 11:07
    Highlight Highlight Bald folgt die Annexion Grönlands. Politisches Erdbeben mit Neuverteilung Grönlands unter den grossen politischen Playern als Folge.

    Der Antarktis wird früher oder später dasselbe Schicksal drohen. Dort gibt es zwar Verträge, aber Verträge sind nur Papier, besonders, wenn man vor den Vertragspartnern keinen Respekt mehr hat. Und Trump hat jeglichen Respekt verloren.

    Goldgräberstimmung wie einst nach der Entdeckung Amerikas.
  • Hoopsie 21.08.2019 11:02
    Highlight Highlight Hallo Amerika, hörst Du mich? Könnt ihr bitte, bitte den Koffer mit dem roten Knopf gaaaanz weit weg und gut verstecken? Dieser Typ braucht maximal eine weisse Jacke mit langen Ärmeln, aber keinen Koffer!
  • Jesus Quintana 21.08.2019 10:37
    Highlight Highlight Was für ein Kleinkind 🤦‍♂️
  • Evan 21.08.2019 10:28
    Highlight Highlight Ohje
  • Magnum44 21.08.2019 10:24
    Highlight Highlight Soll das ein Witz sein? Kommt da noch eine Analyse von Löpfe, die über den Sinn dieser Aktion aufklärt?
  • El Vals del Obrero 21.08.2019 10:17
    Highlight Highlight Solch bizarres Zeugs gehört doch einfach zu seiner Ablenkungs- und Aufmerksamkeitsstrategie.

    Alle reden nur noch darüber und wie dumm er doch sei. Aber Hauptsache man redet über ihn. Und alle wirklichen Probleme gehen unter.

    Leider kapieren Leute wie Trump und Bolsonaro und Johnson und Salvini usw. diese (Social-)Media-Effekte einfach zu gut und nutzen sie geschickt aus.

    Wer solchen Quatsch nicht einfach ignoriert sondern darauf anspringt, hilft unfreiwillig Trump! Aber die Sucht nach Klicks und Likes ist halt stärker.
  • joerckel 21.08.2019 09:54
    Highlight Highlight hat er den tatsächlich geglaubt, die Dänen würden im Grönland verkaufen.? Sorry, aber so blöd kann nur einer mit dem Namen Trump sein.
  • DocM 21.08.2019 09:47
    Highlight Highlight Ich denke Trump hat die Entstehungsgeschichte des modernen Amerika gelesen und gedacht: wie toll, ein Stück Papier das die Eingeborenen unterzeichnen und es gehört mir.... what a deal!!
    • SeboZh 21.08.2019 10:10
      Highlight Highlight Soweit zurück muss man nicht einmal... 1867 kauften die USA Alaska von Russland für knapp 7,2mio dollar.
      Also kann man evtl doch noch en schnäplchem heut zutage machen
    • i-Aeglos 21.08.2019 11:39
      Highlight Highlight Als ob er sich so viel Text durchlesen würde...
  • Ze Dude 21.08.2019 09:45
    Highlight Highlight Unser armer Lieblings-Präsident wollte doch nur ein stücklein Land kaufen.. böses Dänemark
  • Psychonaut1934 21.08.2019 09:38
    Highlight Highlight Das Kommentarfeld darf nicht leer sein
    Benutzer Bild
    • aglio e olio 21.08.2019 11:10
      Highlight Highlight Ein Leerzeichen tut es auch ;)
  • Quecksalber 21.08.2019 09:19
    Highlight Highlight Um Grönland zu fleddern, bzw. an die Bodenschätze zu kommen muss zuerst noch das restliche Eis abgeschmolzen werden. Mit Öl und Kohle ist das in den nächsten Jahren zu schaffen.
  • Unicron 21.08.2019 09:13
    Highlight Highlight Der US Präsident will aus dem Nichts einen Teil eines Landes kaufen, das Land findet die Idee blöd, und jetzt sagt er trotzig ein Treffen ab.

    Man stelle sich das mal vor.
  • The oder ich 21.08.2019 09:11
    Highlight Highlight Wem genau gehören die Einwohner?

    #grammarnazi
    Benutzer Bild
  • Avalon 21.08.2019 09:10
    Highlight Highlight Da sind die Dänen aber sicher traurig ;-)
  • Calvin Whatison 21.08.2019 09:03
    Highlight Highlight Donnie ich hätt Lust auf Monopoly. Spielen wir ne Runde!? 🤣🤣🤣
  • α Virginis 21.08.2019 08:58
    Highlight Highlight Steilvorlage für alle Karikaturisten ;)
  • Kaishakunin 21.08.2019 08:58
    Highlight Highlight was man in dem Zusammenhang auch nie vergessen darf: Dänen lügen nicht! ;-) evtl sollte man das mal auf Englisch übersetzen.

    Play Icon
    • B-Arche 21.08.2019 23:57
      Highlight Highlight Das heisst im Original aber "Tears don't lie" - und Tränen bekommen Dänen bzgl Trump eher vor Lachen.
  • Kramer 21.08.2019 08:55
    Highlight Highlight Dann werden die Pinguine doch nicht das neue Wappentier der USA.
    • Herren 21.08.2019 09:03
      Highlight Highlight Weil auf Grönland Pinguine leben?! Kramer, Kramer ... 😂
    • Maracuja 21.08.2019 09:08
      Highlight Highlight @Kramer

      Keine Pinguine? Mit dem Kauf der Antarktis, Falklandinseln hat es auch nicht geklappt? So sad.
    • will.e.wonka 21.08.2019 10:02
      Highlight Highlight Dort findest du keine Pinguine...
    Weitere Antworten anzeigen
  • 3.14159265359 aka Pi 21.08.2019 08:53
    Highlight Highlight Die dänische Staatsministerin Mette Fredriksen hat sich richtig ausgedrückt: „Grönland steht nicht zum Verkauf. Grönland ist nicht dänisch. Grönland ist grönländisch. Ich hoffe, das war nicht ernst gemeint.“
  • Alteresel 21.08.2019 08:40
    Highlight Highlight Otto Normalverbraucher würde der Psychatrie zugewiesen!
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 21.08.2019 11:45
      Highlight Highlight Es würde reichen, wenn ihm seine Mitarbeiter täglich 5 - 10mg Haloperidol ins Frühstück mischen würden.
      Ich wage sogar zu behaupten, dass er dann sogar wesentlich intelligenter wirken würde.

      Und nun ein Link für alle, die nicht wissen was Haloperidol ist:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Haloperidol?wprov=sfla1
  • Fafefu 21.08.2019 08:38
    Highlight Highlight Ja, mit Dir spiele ich nicht mehr ... weil du mir beim Monopoly nicht Grönland verkaufst... so unfair...☹️!
  • Güzmo 21.08.2019 08:31
    Highlight Highlight Dänen mal ganz ehrlich: Verkauft der Orange doch einfach Alaska, der weiss bestimmt nicht, dass das bereits US-Territorium ist und wird den Unterschied auch nicht feststellen.
    • glüngi 21.08.2019 08:55
      Highlight Highlight finde ich gar nicht gut das du geistig eingeschränkte orangen so über den tisch ziehen willst :-)
    • lilie 21.08.2019 09:49
      Highlight Highlight @Güzmo: Bester Vorschlag! 👌😆
    • Wetterleuchten 21.08.2019 10:38
      Highlight Highlight Danke, Güzmo, glüngi und lilie. Wegen Euch konnte ich herzlich lachen und das tat gut.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Triple A 21.08.2019 08:29
    Highlight Highlight Es ist Zeit für ein Gegenangebot. Dänemark könnte eine Offerte für Massechusetts unterbreiten, mit der Begründung, das technische Know-how des MIT sei interessant und der Bundesstaat wolle Trump ohnehin nicht als Staatsoberhaupt. - Mit ein bisschen Glück erklärt sich M. unverzüglich damit einverstanden.😉
  • Lore 21.08.2019 08:21
    Highlight Highlight Aber wenigstens will er es kaufen und besetzt es nicht einfach...🙄 (*Ironie*)
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 21.08.2019 11:48
      Highlight Highlight Wenn er es denn auf der Weltkarte findet und seine Truppen an den richtigen Ort schickt. 🤫🤭
    • Crococat 21.08.2019 12:46
      Highlight Highlight Noch nicht... und wenn man meint dreister geht’s nicht knallt Donnie noch eins drauf... 😖 (*leider ohne Ironie *)..... Sperr ihm doch bitte ein.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 21.08.2019 18:12
      Highlight Highlight @Crocrocat
      Könnte man machen.
      Aber ich finde meine Idee mit dem Haloperidol besser.
      Erstens schwafelt er dan weniger, zweitens verbringt er dann den größten Teil in einem Dämmerzustand und drittens wirkt er dann wesentlich intelligenter, auch wenn er dann gelegentlich etwas sabbern würde.
      Kurz mal ernst, Trumps Umfragewerte sinken immer mehr. Die amerikanische Bevölkerung ist am erwachen. Ausserdem stehen die Chancen ziemlich gut, dass er am Ende wegen der einwandfrei erwiesenen Behinderung der Justiz im Knast landet.
      Die Zeit arbeitet gegen Trump.
  • Kaishakunin 21.08.2019 08:14
    Highlight Highlight Mette Frederiksen sagt Treffen mit amerikanischer Regierung ab, weil niemand ihr Hawaii verkaufen will.

    nach so einem Vorstoss würde man die Gute wohl in einer Zwangsjacke einliefern. Aber der Irre macht munter weiter.
  • Bruno S.1988 21.08.2019 08:08
    Highlight Highlight Möchte Trump Grönland privat für sich kaufen und für die USA?
    • Bruno S.1988 21.08.2019 08:30
      Highlight Highlight *oder für die USA
    • bcZcity 21.08.2019 08:30
      Highlight Highlight Wohl für die USA, mit privatem Interesse!
    • Alteresel 21.08.2019 08:43
      Highlight Highlight Das macht für den 🍊 keinen Unterschied!
  • Triumvir 21.08.2019 08:07
    Highlight Highlight wenigstens will er neues Territorium nur kaufen...Putin geht da weniger subtil vor...Krim lässt grüssen...
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 21.08.2019 09:48
      Highlight Highlight Wir reden in ein paaren wieder drüber ob Trump mit Putin gleichzog
  • Der Rückbauer 21.08.2019 07:59
    Highlight Highlight Die Grönländer können den Dänen dankbar sein, dass sie unter deren Schutz stehen.
    Es ist nur zu erahnen, was passierte, wenn Grönland zu den USA mit ihrem hirnrissigen Präsidenten gehören würde.
  • fräulein wunder 21.08.2019 07:47
    Highlight Highlight *stampf*
    Benutzer Bildabspielen
  • Biotop 21.08.2019 07:41
    Highlight Highlight Trump würde sogar noch etwas kaufen wollen daß er bereits besitzt. Er müsste nur dementsprechend beraten werden.
  • roger_dodger 21.08.2019 07:27
    Highlight Highlight Invasion in 3,2,1. Will er dort ein neues Golf-Resort aufbauen? Langsam fragt man sich wirklich wie es um die geistige Gesundheit des Präsidenten steht.
    • lilas 21.08.2019 09:19
      Highlight Highlight Langsam?
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 21.08.2019 18:14
      Highlight Highlight @Roger
      Dass Trump spinnt weiß man doch spätestens seit seiner Siegesfeier, wo er die Realität verdreht hat und behauptet, niemand hätte jemals mehr Leute seiner Einsetzung ins Amt gehabt.
  • sigma2 21.08.2019 07:21
    Highlight Highlight Trump ist geisteskrank, oder? Das soll der Präsident eines der mächtigsten Länder der Welt sein? Er sagt einen lange vorbereiteten Staatsbesuch ab, weil der ihm nicht ein Teil seines Landes verkaufen will?
  • JaAber 21.08.2019 07:06
    Highlight Highlight Ganz abgesehen von der Surrealität seines Vorhabens: Wäre Trump wirklich der grosse Dealmaker, für den er sich hält, ginge er wie die Chinesen vor. Die vergeben Kredite für irgendwelche, teils sinnlose Vorhaben, welche nicht bezahlt werden können (vgl. Sri-Lanka). Dann fällt Ihnen das Eigentum faktisch zu. Er bleibt ein Stümper.
  • Gummibär 21.08.2019 07:00
    Highlight Highlight Unbedingt die Gletscher schneller schmelzen lassen, damit man schneller an die Bodenschätze kommt !
    Dann Grönland parzellieren und und die Parzellen in einer Auktion an die Meistbietenden verscherbeln.
    Die Bewohner werden in Reservate mit platzsparenden Hochhäusern umgesiedelt die von Trumps Firmen mit mexikanischen Sans-papiers aufgestellt werden.
    Das ganze wird durch ein 40-jähriges Steuer-Moratorium und Strafzölle auf chinesischer Importware finanziert.
    Weisse, evangelische Republikaner erhalten Fördergelder aus dem Verteidigungs-Etat.
  • N. Y. P. 21.08.2019 06:46
    Highlight Highlight Dank Klein - Donald kennen wir jetzt alle die dänische Regierungschefin.

  • FITO 21.08.2019 06:29
    Highlight Highlight Dies ist ja lediglich die Retourkutsche einer beleidigten Leberwurst auf diese Kampagne in Dänemark aus dem Jahre 2016.
    Dass es dem orangen mit Grönland ernst ist zeigt ja seine beleidigte Absage.
    Godt klaret Danmark!
    Benutzer Bildabspielen
    • Triumvir 21.08.2019 08:02
      Highlight Highlight 🤣😂
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 21.08.2019 09:18
      Highlight Highlight Das GIF ist ja mal sowas von grandios.
      👍🤣🤣🤣
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 21.08.2019 06:22
    Highlight Highlight Nur warten. In einem halben Jahr fangen Sie an daran zu zweifeln, dass Grönland legitim zu Dänemark gehört. Dazu noch Bearbeitung eines Teils der Bevölkerung, dass es ihr bei einer Zugehörigkeit zu den USA besser gehen würde...
    • sowhat 21.08.2019 08:25
      Highlight Highlight Das genau hab ich mir auch gedacht. Perfektes Change managemnt. Erst das Undenkbare äussern, dann leise und sukzessiv immer wieder aufs Tapet bringen, bis alle sich an den Gedanken gewöhnt haben. Geht vielleicht etwas länger als ein Jahr.... Aber wir werden ja sehen..
    • Basti Spiesser 21.08.2019 12:23
      Highlight Highlight Evt bezahlen sie ein paar Demonstranten...
  • chrimark 21.08.2019 06:21
    Highlight Highlight What's next, der Verkaufsversuch von Kalifornien an Mexiko? Weg mit dem Haufen böser Demokraten, Klimafreunde, Latinos, Einwanderer und dem diabolischen Hollywood. Und mit dem Geld wird die The Great Trump's Wall finanziert.
  • Pascal1917 21.08.2019 06:20
    Highlight Highlight Ich war eigentlich immer für eine militärische Invasion und Befreiung des Volkes von der dynastischen Herrschaftsform, aber vielleicht können wir Liechtenstein einfach kaufen... 🤔
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 21.08.2019 06:14
    Highlight Highlight Der Irre aus New York scheint Begriffe wie Souveränität, Demokratie, Staat usw. nicht zu kennen.
    Wenn möchte er als nächstes Kaufen?
    Die Schweiz um darauf einen Gigantischen Golfclub zu machen?
  • LLewelyn 21.08.2019 06:11
    Highlight Highlight Typisch Trump... anstelle die Sache ohne grosses Aufheben unter den Tisch fallen zu lassen, hat wohl die Kritik an der Idee sein Ego so angekratzt, dass er jetzt auf beleidigte Leberwurst macht und einem weiteren Verbündeten vor den Kopf stösst.

    Fragt sich wer da eigentlich verrückter ist, Trump oder die ca. 40% der US-Bürger die dieses kolossale Kleinkind tatsächlich noch unterstützen. Der Mann ist mittlerweile wirklich nur noch peinlich.
    • Miimiip! aka Roadrunn_er 21.08.2019 06:39
      Highlight Highlight Mittlerweile peinlich?!?
      Du meinst es zu gut mit ihn😏
    • sazem 21.08.2019 07:16
      Highlight Highlight Wieso "mittlerweile"... 😂
    • Natan 21.08.2019 07:39
      Highlight Highlight Ich frage mich mehr, welche andere Geschichte, welcher Skandal, oder untat, durch das geschickte Inszenieren dieser "Grönland Posse", durch das Weisse Haus, vom öffentlichen Interessen ferngehalten wird.
    Weitere Antworten anzeigen
  • wasps 21.08.2019 05:59
    Highlight Highlight Da kann sich Mette Frederiksen ja glücklich schätzen, muss sie nicht mit dem Grobian smalltalken.
  • BigDaddy 21.08.2019 05:46
    Highlight Highlight Servicewüste Dänemark!
    Dort werden potenzielle Kunden nicht mal bedient. 0 von 5 Sternen!
  • Fiu 21.08.2019 05:40
    Highlight Highlight ´Man merkt das er niemals eine Richtige Kindheit hatte, soblad was ist was ihm nicht passt, schmollt er wie ein kleines Kind und ist beleidigt. Nein sogar Zickig.
  • Heinzbond 21.08.2019 05:32
    Highlight Highlight Kann bitte jemand der marionette Nr 42 seine Medikamente geben und jetzt zu wichtigerem...
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 21.08.2019 18:22
      Highlight Highlight Meine Empfehlung wäre immer noch Haloperidol.
      Oder alternativ eine Kombination aus Alphamethyltryptamin und Midazolam. Aufgrund gewisser Eigenschaften des Alphamethyltryptamin würde es seht bald viel ruhiger werden.
  • Glenn Quagmire 21.08.2019 05:20
    Highlight Highlight Er wär so ein guter Komiker wenn alles Satire wäre
  • sapnu puas 21.08.2019 05:12
    Highlight Highlight Wäre ein geschickter Schachzug von Donny. Um Grönland braucht’s wenigstens keine Mauer...
  • Züriläckerli 21.08.2019 04:45
    Highlight Highlight Ich rate Trump, um seine Kaufgelüste durchzusetzen, gegen Dänemark Strafzölle einzuführen. Ist ja eine unfaire Behandlung des grossartigen Amerikas Grönland nicht zu verkaufen.
    • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 21.08.2019 06:50
      Highlight Highlight Also, wenn ich Grönländer wäre, dann würde ich bei Gelegenheit eine Eisbohrung in der Baffin Bay vornehmen. So bis in die 1960er-Jahre etwa, 12 Kilometer vor der Airbase in Thule. Und das dann dem Donald ins Genick werfen. Vielleicht hilfts ja 😨
    • Nik G. 21.08.2019 08:37
      Highlight Highlight Ich würde den Bananenexport von Grönland mit Strafzöllen belegen
  • Chrigu BE 21.08.2019 04:42
    Highlight Highlight Wieso ist dies denn plötzlich ein "Streit über Grönland"?
    In Grönlands Böden werden grosse Mengen seltener Erden sowie Erdöl vermutet... Letzteres ist und Ersteres wird die nächste Mangelware auf der Erde. Leider auch durch die E-Mobilität.
    • Ralph Moses 21.08.2019 06:23
      Highlight Highlight Nicht leider! Zum Glück!
    • Lightning makes you Impotent (LMYI) 21.08.2019 06:23
      Highlight Highlight Nur einer will streiten. Das Trump [TM]
    • Chrigu91 21.08.2019 06:52
      Highlight Highlight Was ist denn das für eine Logik, wenn Erdöl durch die E-Mobilität zur Mangelware wird?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pana 21.08.2019 04:25
    Highlight Highlight Es ist Wahlkampfzeit. Trump braucht neues Material... BUY THAT LAND! BUY THAT LAND!
    • jruf 21.08.2019 11:39
      Highlight Highlight Sein neuer Slogan: Make America even greater (resp bigger)
  • FITO 21.08.2019 04:19
    Highlight Highlight Das ist nur die Retourkutsche einer beleidigten Leberwurst auf diese Kampagne von 2016 in Dänemark.
    Dass der Orange das mit Grönland wirklich ernst gemeint hat zeigt ja nun seine beleidigte Absage.
    Godt klaret Danmark! http://unclegrey.dk/project/trump-bus
    Benutzer Bildabspielen
  • AdvocatusDiaboli 21.08.2019 03:48
    Highlight Highlight Er hat versprochen dort niemals einen Trump Tower zu bauen. Was sonst steht denn noch im Weg eines Deals?

Lauschangriff auf Donald Trumps Handy – ausgerechnet Israel soll ihn bespitzelt haben

Rund ums Weisse Haus in Washington D.C. wurden IMSI-Catcher gefunden ...

Das US-Magazin Politico hat am Donnerstag mit einem Exklusivbericht für Aufregung gesorgt. Die US-Regierung sei zum Schluss gekommen, dass höchstwahrscheinlich Israel hinter einem Lauschangriff auf Donald Trump stecke.

Es seien Mobiltelefon-Überwachungsgeräte gefunden worden, in der Nähe des Weissen Hauses und anderer sensibler Orte um Washington, D.C. Dies hätten drei Quellen, frühere hochrangige US-Beamte mit Insider-Informationen bestätigt. Der Lauschangriff sei in den letzten zwei …

Artikel lesen
Link zum Artikel