DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann will Bettwanzen töten – und fackelt drei Autos ab

Wenn Sie jemals Bettwanzen aus einem Auto vertreiben müssen, machen Sie es nicht so wie Scott K. aus dem US-Bundesstaat New York. Der kippte eine Flasche Alkohol auf die Rückbank - und zündete sich dann erst mal eine Zigarette an.
16.04.2015, 22:49
Ein Artikel von
Spiegel Online

Wenige Augenblicke später standen drei Fahrzeuge in Flammen. Gibt's doch gar nicht? Doch, offenbar schon, denn die Polizei auf Long Island bestätigte die Geschichte.

Demnach entdeckte der 44-jährige Mann Bettwanzen in seinem Mietwagen. Und weil Scott K. mal gehört hatte, dass Alkohol die Tiere tötet, goss er eine Flasche im Innenraum des Wagens aus. Offenbar zufrieden mit der Aktion, steckte er sich im Auto sitzend eine Kippe an.

Autos werden zum Raub der Flammen

Ein Handy-Video zeigt, wie hohe Flammen aus dem Fahrzeug schlagen - und auf zwei weitere Autos übergreifen. Laut «New York Daily News» konnte K. sich selbst aus dem Wagen befreien. Er erlitt «Gawker» zufolge aber Verbrennungen.

Sein Ziel dürfte K. aber immerhin erreicht haben: Die Bettwanzen haben vermutlich nicht überlebt. (tat/wit)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Jahre nach Terroranschlag: Gericht prüft Breiviks Antrag auf Haftentlassung

Rund ein Jahrzehnt nach den rechtsextremen Terroranschlägen in Oslo und auf der Insel Utøya wird in Norwegen über einen Antrag des Täters auf vorzeitige Haftentlassung verhandelt. Das Bezirksgericht Telemark prüft ab Dienstag, ob der verurteilte Massenmörder Anders Behring Breivik nach Ablauf der Mindestdauer seiner Strafe auf Bewährung freigelassen werden kann.

Zur Story