Hochnebel
DE | FR
53
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Videos

35'000 Dollar Schaden – hier wird gerade ein US-Apple-Store ausgeraubt

Video: watson/Fabian Welsch

35'000 Dollar an iPhones und Macbooks – US-Apple-Store am Black Friday ausgeraubt

02.12.2022, 20:0503.12.2022, 12:36

Am vergangenen Freitag – dem Black Friday – haben zwei Personen einen Apple Store ausgeraubt. Der Raubüberfall fand in der kalifornischen Stadt Palo Alto statt, während dem Leute im Laden einkauften. Insgesamt wurde Ware im Wert von 35'000 Dollar erbeutet.

Laut der Polizei handle es sich bei den beiden Personen um zwei Männer im Teenager-Alter. Die Polizei hat angegeben, dass die beiden um 16:17 Uhr den Apple Store der Innenstadt von Palo Alto betreten und eine Vielzahl an iPhones und MacBooks geklaut hätten:

Video: watson/Fabian Welsch

Drohungen von physischer Gewalt

Einer der Männer habe den Anwesenden im Apple Store gedroht, physische Gewalt anzuwenden, falls eine Person versuchen sollte, einzuschreiten. Die Polizei hat bisher noch keine Tatverdächtigen. (fwe)

Weitere Videos:

Ist an Nico ein Scharfschütze verloren gegangen? Franzo(h)ni Talent beim Biathlon

Video: watson/nico bernasconi, nico franzoni, sina alpiger

Über 30 Tonnen Kokain: Europol zerschlägt Drogenkartell

Video: watson/Fabian Welsch

England-Fans werden in Prachtsvilla von Katar-Millionär eingeladen

Video: watson/Lucas Zollinger
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar

Werbung

«Bye Balenciaga, bye!» – ehemalige Fans der Marke zerstören Kleider aus Protest

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

53 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Typu
02.12.2022 22:16registriert Oktober 2015
Öh die Geräte werden doch einfach gesperrt von Apple. Sinnlose Aktion.
502
Melden
Zum Kommentar
avatar
Stargoli
02.12.2022 22:35registriert Januar 2015
Mich wunderts ehrlich gesagt, dass in den USA nicht gleich zehn andere Kunden die Knarre gezückt haben.
397
Melden
Zum Kommentar
avatar
aye
02.12.2022 21:31registriert Februar 2014
Würde mich nicht wundern, wenn zumindest bei den iPhones die Aktivierungssperre den Weiterverkauf erschweren würde...
292
Melden
Zum Kommentar
53
US-Militär tötet IS-Anführer in Somalia
Bilal Al-Sudani soll eine Schlüsselfigur für das globale IS-Netzwerk gewesen sein. Nun haben US-Soldaten ihn und zehn weitere Extremisten getötet.

In Somalia haben US-Streitkräfte eine der mutmasslich zentralen Figuren der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Afrika, Bilal Al-Sudani, getötet. Bei dem Einsatz im Norden des Landes seien etwa zehn weitere Extremisten getötet worden, teilte das Weisse Haus am Donnerstag mit. Al-Sudani sei ein «Schlüsselakteur und Vermittler für das globale Netzwerk» des IS gewesen.

Zur Story