International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson.ch, REUTERS

Kleinflugzeug in Melbourne auf Einkaufszentrum abgestürzt  – mehrere Todesopfer



Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein geschlossenes Einkaufszentrum nahe der australischen Stadt Melbourne sind am Dienstag mehrere Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich um Insassen der Maschine.

Fünf Menschen waren an Bord der Privatmaschine, wie die für die Polizei des Bundesstaates Victoria zuständige Ministerin Lisa Neville sagte. Das Charterflugzeug vom Typ Beechcraft war den Angaben zufolge vom Flughafen Essendon Fields nördlich von Melbourne nach King Island, rund eine Flugstunde südlich, unterwegs.

Video: watson.ch

Laut Polizei setzte die Maschine einen Notruf ab. Fernsehbilder zeigten ein ausgebranntes Flugzeugwrack und schwarzen Rauch über dem stark beschädigten Einkaufszentrum, das noch nicht geöffnet war.

In this image made from video, smoke billows from the site of a plane crash at Essendon Airport in Melbourne, Australia Tuesday, Feb. 21, 2017. An official says a light plane has crashed into a shopping mall in the city of Melbourne. The mall adjoins the airport. (Channel 9 via AP)

Schwarzer Rauch über der Unfallstelle. Bild: AP/Channel 9

Zeugen berichteten von Explosionen, ein Taxifahrer von einem «massiven Feuerball». «Ich konnte die Hitze durch die Scheiben des Taxis spüren und dann knallte ein Rad – es sah wie ein Flugzeugrad aus – auf die Strasse und schlug gegen die Front des Taxis, als wir vorbeifuhren», sagte der Fahrer.

Der Regierungschef von Victoria, Daniel Andrews, sprach vom «schlimmsten Zivilluftfahrt-Unfall seit 30 Jahren» in dem Bundesstaat. (cma/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In fast 1000 Metern Tiefe entdeckt – seltene Krake zum ersten Mal gefilmt

Forscher haben erstmals den einzigen lebenden Vertreter der Ordnung Spirulida in seiner natürlichen Umgebung aufnehmen können. Diese Tintenfisch-Art lebte bereits vor mehr als 300 Millionen Jahren. (nfr)

Artikel lesen
Link zum Artikel