International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der neue Duden ist um 3000 Wörter stärker («Coronavirus» stand schon vorher drin)



4 Duden

Covid-19, Reproduktionszahl und Lockdown: Eine Reihe häufiger Wörter aus der Corona-Krise ist in den deutschen Duden aufgenommen worden.

«Coronavirus stand sowieso schon drin», sagte die Leiterin der Dudenredaktion, Kathrin Kunkel-Razum, der Deutschen Presse-Agentur vor dem Erscheinen der 28. Auflage an diesem Mittwoch. Nach dem Sars-Ausbruch 2002/03 sei das Wort wohl aufgenommen worden. Kunkel-Razum stellte trotz des Einflusses der derzeitigen Pandemie klar: «Es ist jetzt kein Corona-Duden.»

Auch bei anderen Themen wie zum Beispiel Klima/Umwelt, Technik und Geschlechtergerechtigkeit habe es seit der Auflage von 2017 Entwicklungen gegeben, die nun berücksichtigt seien, sagte die Redaktionsleiterin.

Neu aufgenommen wurden demnach etwa Flugscham, Elektroscooter und transgender. Erstmals finden Nutzer auch Hinweise zum gendergerechten Sprachgebrauch. Insgesamt enthalte der Duden 3000 neue Wörter, hiess es vom Verlag - er sei der bisher umfangreichste. 300 Wörter wurden gestrichen, etwa Kabelnachricht und Hackenporsche.

Allein die vorige Auflage verkaufte sich laut Verlag 650 000 Mal. Im Zuge der Rechtschreibreform wurde die Verbindlichkeit aufgehoben. Der Rat für deutsche Rechtschreibung ist die massgebende Instanz, die das amtliche Regelwerk herausgibt. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Wie der Duden aussähe, wenn er ehrlich wäre

Die Kuriosität der schweizerdeutschen Sprache

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Henri Lapin 10.08.2020 14:11
    Highlight Highlight Wollte nachsehen, was Hackenporsche ist, steht aber leider nicht mehr drin.
    • MartinZH 10.08.2020 16:29
      Highlight Highlight Vielleicht solltest Du auch langsam vom Buch (bzw. von Deiner völlig und absolut veralteten Duden-Ausgabe, noch von der Grossmutter?) auf "Online" umstellen. Dir entgeht sonst vielleicht noch 'was... 😉👍

      https://www.duden.de/rechtschreibung/Hackenporsche

      Das Wort wird es weiter geben, so lange es das Wort gibt. Duden kann nicht sagen, dass es ein Wort gibt oder nicht. Duden ist nicht so etwas wie die Sorbonne...

      So lange sich ein Wort hält, wird es einfach als "veraltet" weitergeführt.

      Es wäre völlig 'unmenschlich' allen den Hackenporsche wegzunehmen. So weit reicht die Duden-Macht nicht!
    • Sarkasmusdetektor 11.08.2020 10:14
      Highlight Highlight Ach nein?
      https://www.duden.de/rechtschreibung/Hackenporsche
      Steht wohl nur in der Papierausgabe nicht mehr drin.
    • Popo Catepetl 11.08.2020 23:02
      Highlight Highlight War wohl mal Jugendwort des Jahres 1981 oder so...😂
  • Shelley 10.08.2020 12:44
    Highlight Highlight Coronovirus stand schon drin? 😮.... dann waren es gar nicht Bill Gates oder die Chinesen!! Der Duden und die geheimen, vereinten Germanisten wollen die Welt unterjochen. Die haben alles fein geplant um den Verdacht auf andere zu lenken Die wollen die Menschheit jetzt mit einem Genchip impfen, und dann spricht man weltweit nur noch (korrektes) Deutsch. Diese Schlawiner!
    Aber ich durchschaue diese Germanisten, während alle anderen blind sind und noch glauben Angie und Bill stecken dahinter (gut vielleicht auch Berset).
    • MartinZH 10.08.2020 14:16
      Highlight Highlight Schöne Phantasie, bewahre Dir das. 👍

      Aber Germanisten benutzen i.d.R. den Wahrig. Rechtschreibung sollte man als Germanist/-in bereits beherrschen. 😉
    • Shelley 10.08.2020 23:15
      Highlight Highlight Tja, ich bin weder Germanist, noch beherrsche ich die Rechtschreibung, aber durchschaut habe ich euch.... so einfach hüpft ihr aber nicht mehr von der Angel. 😉
      Wollte schon immer mal eine Verschwörungstheorie anstossen und u.U gibt es auch einen Irren ( evtl. Attila, Ivo Sasek etc.) der daran glaubt.
  • MartinZH 10.08.2020 10:38
    Highlight Highlight Duden ist ganz nett. Hat jemand höhere Ansprüche, ist man mit Wahrig besser bedient. 😉👍
    • MartinZH 10.08.2020 13:52
      Highlight Highlight Klar, wer Mühe mit der Rechtschreibung hat, ist mit dem Duden gut bedient.

      Wer das aber hinter sich hat und sich etwas vertiefter mit der korrekten Verwendung von Worten (inkl. passenden Beispielen) und der korrekten Grammatik befasst, kann gut darauf verzichten. 😉

      Wer hier blitzt, hatte noch nie einen Wahrig in den Händen... 😏
    • Shelley 10.08.2020 23:01
      Highlight Highlight Sorry Martin, ich hab nur geblitzt, weil ich noch nie einen Wahrig in der Hand hatte 😂
  • Prometheuspur 10.08.2020 10:24
    Highlight Highlight Hackenporsche? - Wück?
    Wurde aber auch Zeit dieses Wort rauszunehmen!
    • MartinZH 10.08.2020 10:53
      Highlight Highlight Na ja, Einkaufsroller, Einkaufswagen oder Oma-Marktroller (Oma-'Wägeli') sind auch nicht besser. Wer sagt schon (innerhalb der häufigsten Nutzer-/innen-Gruppe) Trolley? 🤔😂
    • Prometheuspur 10.08.2020 15:21
      Highlight Highlight Hm, weiss ich nicht! Doch "na ja", was ist an "Einkaufswagen" so schlimm?!
      Irgendwie muss ein rollendes Etwas für den Einkauf ja benannt werden, oder?! Finde daher "Einkaufswagen_wägeli" klingt ganz normal. Ich sage jedenfalls immer; "he ich hohle noch ein Einkaufswägeli", jedoch hörte ich noch nie jemanden sagen; "he ich brauche noch einen Hackenporsche". Aber wenn du meinst Einkaufswägeli höre sich genauso skurril an wie «Hackenporsche» - von mir aus, auch gut.   ;)
    • MartinZH 10.08.2020 15:38
      Highlight Highlight @Prometheuspur: Ich finde eben den Begriff "Einkaufswagen" auch nicht so passend (ganz abgesehen davon, ob jetzt «Hackenporsche» geeigneter ist oder nicht).

      Beim Einkaufswagen (bzw. -wägeli) habe ich eher eine Assoziation zum Einkaufsladen: Also eher ein Wägelchen auf drei oder vier Rädern, das v.a. innerhalb des Ladens beim Einkaufen verwendet wird.

      Doch ein zweirädriger Einkaufsroller sehe ich eher als Distinktionsmerkmal von Omas, was selbstverständlich nicht wertend gemeint ist, denn mit dem Alter wird man ja klüger und beginnt auch praktischer zu denken, wenn man Lasten schleppen muss.
    Weitere Antworten anzeigen

So funktioniert das Gehirn von Psychopathen

Auf den ersten Blick sind sie oft charmant, doch um ihre Ziele zu erreichen, handeln sie skrupellos. Manchmal gehen sie sogar buchstäblich über Leichen: Psychopathen. Menschen, die an dieser schweren Persönlichkeitsstörung leiden, kennen kein Gefühl von Schuld oder Reue und es fehlt ihnen an Empathie – was sich etwa daran zeigt, dass sie seltener vom Gähnen anderer angesteckt werden.

Sie sind das ideale Personal für die Rolle des Bösewichts in einem Thriller. Gern stellt man sich einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel